1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Batterie verliert Prozente, trotz Anschluss

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von SL_1210MK2, 06.09.09.

  1. SL_1210MK2

    SL_1210MK2 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    103
    Guten Tag,

    der Threadname klingt sicherlich etwas verwirrend, deswegen hier nochmal worum es geht.

    Ich habe mein MacBook Pro 15" zu Hause eigentlich immer am Strom angeschlossen. Trotzdem verliert die Batterie ein paar Prozent. Derzeit bin ich bei 96%, obwohl das Book seit der letzten vollständigen Ladung angeschlossen blieb. Is das normal? Habe mal gehört, das zwischen 95-100% das MacBook nicht auflädt, um eine Überfüllung zu verhindern.. bedeutet dass, das also 95% das höchste aller Gefühle ist?

    Grüße und Danke
     
  2. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Ja. Erst unter 95% wird nachgeladen. Das beugt nicht der Überfüllung vor, sondern verhindert ein ständiges und damit überflüssiges Nachladen, nur weil der Akku nicht "voll" ist. Du kannst das Book getrost am Stecker lassen. Hin und wieder (hier streiten sich die Gelehrten) solltest du es einmal komplett mit Akku laufen lassen. Ich mach das ein Mal im Monat, aber wie gesagt...
     
    #2 macaneon, 06.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.09
  3. SL_1210MK2

    SL_1210MK2 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    103
    Wunderbar! So mach ich es auch, wollte nur auf Nummer sicher gehen. Prima, Danke!
     

Diese Seite empfehlen