• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

[iPad Air 2] Batterie durch Drittanbieter-Ladekabel defekt?

Kristallkatze

Erdapfel
Mitglied seit
02.12.20
Beiträge
1
Hallo liebes Forum,

ich habe ein iPad Air 2 und die Batterie funktioniert nicht richtig. Es gehört einem Bekannten und laut ihm wurde das iPad in letzter Zeit auch nur mit einem anderen Kabel geladen, da der offizielle Zubehör verloren ging.

Während dem Laden kann man das Gerät zwar starten, aber wenn man der Anzeige Glauben schenkt, lädt die Batterie nie höher als 1% (mit Werbekabel geladen). Der Bildschirm wird nach kurzer Zeit schwarz und dann erscheint das schwarze Apple-Logo mit dem weißen Hintergrund (Neustart?). Leider kenne ich mich mit iOS zu wenig aus, aber es sah so aus, als würde es in einem Bootloop stecken. Ohne Steckdose bleibt der Bildschirm komplett schwarz.

Die Ladebuchse scheint in Ordnung (kein Staub und keine beschädigten Kontake). Ich habe das Gerät dann mit dem Lightning Connector von meinen AirPods an mein MacBook angesteckt, dazwischen in den Recovery Mode gebootet und dann bemerkt, dass es lädt. Jetzt steckt es mit dem Lightning Kabel im Hub.

Können inoffizielle/minderqualitative Ladegeräte der Grund für dieses Verhalten sein? Oder könnte das auch an etwas Anderem liegen?



Liebe Grüße und vielen Dank schon im Voraus,
Kristallkatze
 

charybdis75

Normande
Mitglied seit
26.02.17
Beiträge
573
Ein iPad Air 2 sollte ja schon etwas älter sein. Vielleicht ist der Akku ja auch am Ende seiner Nutzungsdauer. Ich würde dies mal mit Coconut-Battery überprüfen. Ggf. könnte dies schon ein Lösungsansatz sein.

Darüber hinaus habe ich in der Vergangenheit bei nicht zertifiziertem Zubehör (Kabel) lediglich die Erfahrung gemacht, dass einfach nichts passiert - also auch kein Ladevorgang
 
  • Like
Wertungen: DesertE