1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bald Macbook mit richtiger Graka ?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Snownose, 11.05.07.

  1. Snownose

    Snownose Jamba

    Dabei seit:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Hallo zusammen,

    eigentlich wollte ich nur eure Meinung ( die ich ja durchaus als wichtig erachte ) zu einem bestimmten Thema einholen. Ich habe ein MBP 15" Intel und bin auch superzufrieden damit aber ich möchte nun doch ein subnotebook haben nämlich ein macbook. Aber das Macbook hat eben keine gute Graka und man kann auch keine nachrüsten wie z.b beim Dell XPS M1210 da kann man eben eine richtige graka noch reinstecken. Es wär ja keine Frage diesen zu kaufen wenn es den mit OS X geben würde, weil das OS x tausch ich nicht mehr gegen windows, linux etc. ein, dazu bin ich jetzt einfach zu verwöhnt :)))))

    daher die Frage denkt ihr es wird in absehbarer Zeit die möglichkeit geben, die Graka beim Macbook ab Hersteller aufzurüsten ?
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    suche benutzen ;)

    ich persönlich denke nicht das es das geben wird. eventuell irgendwann mit einer anderen onboard. aber wann? keine ahung. apple wäre in meinen augen aber blöd das einzubauen, weil dann der utnerschied zum pro dahinschmilzen würde. außerdem sitzt die graka ja direkt aufm dem logicbaord mit drauf, ein auswechseln geht also quasi gar nicht, höchstens gegen eine andere onboard oder so ...

    ich arbeite mit photoshop etc, mir fehlt die graka nicht ;)

    aber verwende doch mal die suche, das thema gibts hier jeden tag ...

    Joey
     
  3. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Ich habe mir jetzt auf eBay ein MBP ersteigert, weil das MB unzulänglich ist meiner Einsicht nach,
    aufgrund dieser lächerlichen 950 GMA von Intel...

    Mich soll es nicht mehr stören. :)


    Aber ich denke das Apple BALD aufrüsten muss, ansosten hilft dir im MB der
    beste Prozessor nicht wenn der Grafikbeschleuniger von Vor-vor-Gestern ist.
     
  4. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    was ich für wesentlich warscheinlicher halten würde, wäre ein SubMacBookPro mit 12" oder sogar nur 10" aber auch hier denke ich wäre der Einsatz einer "realen" Grafikkarte übertrieben.

    Kleine oder sogar Sub Books sollen hauptsächlich leicht sein und lange mit dem Akku auskommen, da nimmt man auch Defizite im Bereich der Leistung in Kauf.
    Diese Tendenz konnte man damals beobachten als das 12" iBook auf den Markt kam. Die Verkaufszahlen vom damals wesentlich stärkeren 12" PowerBook sind dennoch eingebrochen. Auch wenn dafür mehr iBooks verkauft wurden war das nicht der Gedankengang den sich so einige Manager gemacht hatten. Und zum Schluss wurde das 12" PowerBook eher stiefmütterlich behandelt.

    <TRÄUMEN>
    Wünschen würde ich mir auch ein 12" mit 2Ghz 200GB volle Grafikleistung mit 256 MB das Ganze auf 1,2 kg verteilt und mit einer Akkulaufleistung von mindestens 6 Stunden.
    </TRÄUMEN>
     
  5. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Also wenn ne Grafikkarte ins Macbook kommt, dann sicherlich nichts weltbewegendes. Jedenfalls keine x1600 oder so. Apple wird wahrscheinlich an einem 12" MBP arbeiten, schließlich gab´s das ja mal und hieß Powerbook. Wenn man Gerüchten glauben schenken will, kommt das aber erst 2008.

    Das Dell XPS M1210 ist übrigens eher ne Mogelpackung. Nur VGA-Ausgang und kein echter Firewire-Anschluss (nur 4-polig ohne Stromversorgung) wäre für mich absolutes No-Go.
     
  6. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914

    Ich weiß absolut nicht, was daran so lächerlich ist?! Willst du groß spielen auf deinem MacBook? Wozu brauchst du gewaltige Grafikpower? Und naja, die X1600 ist zwar besser als die GMA, aber nun auch nicht die High-End Zockergrafikkarte.

    Ich finde die GMA völlig ausreichend!
     
  7. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Was heißt denn gewaltige Grafikpower?

    Findest du 128MB für eine Grafikkarte gewaltig?

    Es geht hier primär um ausreichendes Equipment...

    Und an mir hat Apple nicht doppelt verdient. :D
     
  8. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Sowas ab X1950Xt aufwärts würde ich sagen... halt keine Mittelklassekarte.

    Nein, absolut nicht...
    "Ausreichendes Equipment" ist natürlich eine recht klare Definition. :eek:

    Und wieso doppelt verdient? An wem hat Apple das?
     
  9. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Naja, der Unterschied ist schon fett und mit einem MBP kann man derzeit noch alle aktuelle Games spielen. Wer maximale Qualität auf nativer Auflösung will, braucht was stärkeres, aber in einem so flachen Notebook passt viel mehr auch nicht rein.
     
  10. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Wie ich vorhin schon fragte: "Willst du damit spielen?"

    Natürlich ist die GraKa dann deutlich besser. Ich persönlich zocke nicht von daher ist mir das völlig egal.
    Allerdings sollte einem auch klar sein, dass es die GMA 950 für nahezu alle anderen Bereiche völlig ausreichend ist und das im normalen Betrieb überhaupt nicht spürbar ist, ob da eine GMA 950 oder eine X1600 werkelt.

    Generell bin ich eh der Meinung, dass ein Laptop nicht prädestiniert ist zum Daddeln. Wenn man groß spielen möchte dann ist ein Desktoprechner deutlich geeigneter und auch wesentlich billiger. Muss halt jeder für sich selbst entscheiden... aber ein Laptop ist da einfach nichts Halbes und nichts Ganzes!
     
  11. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    hier ist aber allen schon klar, dass das macbook nicht als high-end gerät dient und ebenso wenig für spieler entwickelt wurde?! es soll eben:

    -eine gute akkulaufzeit bieten,
    -fix sein um texte zu verfassen, im internet zu surfen etc...nicht für pro-anwender gedacht
    -dabei noch günstig sein

    am besten nochmal bei apple.com/de die macbook seiten durchlesen :) nicht jeder computer wird zum spielen gebaut !
     
  12. KingMabel

    KingMabel Stechapfel

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    156
    Was macht ihr mit einem MacBook denn, dass ihr eine größere Graka braucht?
    Wenn das MacBook eine hätte, dann wäre es schwerer und auch größer. Und das ist etwas, dass ich bei MEINEM Notebook nicht gebrauchen kann.
    Ich habe hier noch ein WIn-Notebook liegen, dass eine relativ ordentliche Graka hat, als auch einen guten Prozessor. Allerdings ist mir das einfach viel zu globig.

    Ich brauche keinen Desktpersatz sondern ein TRAGBARES Notebook, von daher bin ich mit meinem iBook noch recht zufrieden, werde mir aber Gedanken um ein neues MacBook machen... irgendwann ;)


    EDIT: Ist das nicht die falsche Rubrik? :)
     
  13. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn wir "Glück" haben dann bekommt die nächste MacBook Generation eine intel X3100 mit GMA965 Chipset. (Vulgo Santa Rosa) Wäre auch Zeit, daß die MacBooks endlich mit Grafikkarte ausgeliefert werden.
    Gruß Pepi
     
  14. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Och, da gibt es noch Cinema 4D, Motion, Aperture etc., die mit GMA950 mal gar nicht gehen. Eines davon benutze ich auch.

    Soso, gibt aber Leute, die gehen auch LAN-Partys. Ich persönlich zocke ab und an, brauche Mobilität, eine schnelle CPU und ein LCD, auf dem ich auch ohne externes TFT noch arbeiten kann und welches weder spiegelt, noch mir falsche Farben vorgaukelt. Außerdem finde ich zwei Rechner nervig. Das MBP vereint meine Bedürfnisse und zocken kann man damit auch völlig ausreichend.

    Auf PC-Basis gibt´s auch schon länger dicke 17"-Notebooks mit GF7900, zwei Festplatten etc. Damit ist man immer noch weitaus mobiler als mit einem iMac oder Mac Pro.
     
  15. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
  16. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Wer ist eigentlich immer dieser LAN, und warum macht der immer so viele Partys?

    Naja, mir scheint da eh "Ergebnis" bei rauszukommen. Ich bin der Meinung, dass das MacBook so recht gut abgestimmt ist und dabei bleibt es auch.

    Aber wenn ich son Dell XPS Laptop seh, dann kann mir keiner erzählen, dass man damit schön mobil ist... nene! ;)
     
  17. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.812
    Die Dell XPS und Co. Laptops sind "Desktop-Replacements" also auch für einen ganz anderen Käuferstamm produziert, unter anderem für LAN´s also mobiles Spielen wie Anindo es schon erwähnt hat. Alles über 15" sind IMHO Desktop-Replacements, da ist es egal ob ein Sony-, Dell- oder Apple-Logo das Gehäuse ziert.
     
  18. Snownose

    Snownose Jamba

    Dabei seit:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    In Warheit sind es ja mehr Fakten die mich stören z.B auch das es keine Portreplicato gibt alla IBM oder HP.
    Ich spiele nicht viel aber ab und an möchte ich nun doch etwas spielen oder auf eine lan gehen und zuhause einfach das macbook auf den Replicator und dann schon am 21 Zoller tft arbeiten. daher wäre für mich ideal ein kleines subnotebook mit genug leistung und einem port replicator.
    :)
     
  19. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Wenn das MBP schon ein Desktop-Replacement ist, fragt sich dann, wie man das Ding noch benennen soll. :p
     
  20. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Damit kannst Du Dir den Schreibtisch auch gleich ersparen. :)
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen