1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Backup von Time Capsule kann nicht zurückgespielt werden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von _neXus_, 11.02.10.

  1. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Hi,

    ich habe in mein MBP eine neue Festplatte eingebaut, am Tag davor noch ein Time Machine Backup gemacht, welches ich jetzt aufspielen wollte.

    Gut, also OSX DVD (10.6) rein, Dienstprogramme->Time Machine Backup wiederherstellen

    Time Capsule ausgewählt, super wurd alles erkannt (per Ethernet dran), sobald ich das Passwort eingegeben habe (und zwar richtig, wenn es falsch war kam eine Meldung), ging das Fenster einfach weg und nichts passierte. Also konnte ich quasi das Spiel x-male wiederholen, es tat sich nichts.

    Gut, also erstmal 10.6 installiert und es per Einrichtungsassistent versucht. Sobald ich das (richtige) Kennwort eingegeben habe, kam "Verbindung fehlgeschlagen", und zwar sofort nach Eingabe. Sowohl per Wi-Fi als auch per Ethernet. Auch nach mehreren Neustarts sowohl seitens des Macs als auch der TC.

    Gut, also erstmal Mac eingerichtet, und dann per Migrationsassistent versucht. Gleiches Spiel, es geht nicht. Ich kann per Finder problemlos auf die Time Capsule zugreifen, mein Backup-Image wird angezeigt, ich kann es sogar mounten. Per Airport-Dienstprogramm habe ich auch mal die Zugriffweise (Per Account, per Laufwerkskennwort etc.) umgestellt - es kam jedesmal ein Fehler.

    Dann habe ich mit einem sehr netten Herren von AppleCare fast 2 Stunden rumprobiert, wir haben es nicht hinbekommen.
    Er will mir jetzt ein Diagnosetool zukommen lassen, was quasi im Hintergrund die Aktivitäten aufzeichnet während ich das versuche. Vielleicht hilft es ja was...

    Dennoch frage ich auch mal hier: Fällt euch etwas ein woran das liegen könnte? Die Time Capsule ist die neueste Version (Okt '09)...

    Grüße
     
  2. antonioivo

    antonioivo Starking

    Dabei seit:
    10.03.09
    Beiträge:
    216
    Öffne das gewünschte Backup und zieh die einzelnen Ordner auf deine neue Festplatte in deinen Benutzerorder. So hab ich es gemacht als ich mit TimeMachine nicht weitergekommen bin. (Apple sollte mal irgendwo hinschreiben, das die Festplatte am besten auf extended journaled formatiert werden soll)
     
  3. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Ich denke, dass die TC wohl ext. journaled formatiert ist. Im Notfall würde ich das vielleicht auch so machen, um an meine Daten zu kommen, aber die TC sollte eigentlich mit TM funktionieren, ansonsten wäre das ganze System ja sinnfrei. So wie ich das lese hat _neXus_ ja alles ihm mögliche getan, um seine Daten zu migrieren.

    74er
     
  4. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Ja, es soll ja alles wiederhergestellt werden, auch Einstellungen, Programme und so...

    Beim Dateisystem steht nur "AppleShare", und das kann man auch nicht ändern.
     
  5. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Bis das Problem gelöst ist, kannst du ja (falls noch vorhanden) das System mit dem Migrationsassistenten von deiner alten ausgebauten Systemplatte migrieren. Vielleicht hat ja einer der Golden Nobles eine Idee.

    74er
     
  6. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    Apple Share ist auch vollkommen richtig, da du die TimeCapsule weder selbst formatieren noch partitionieren kannst.
    Man bedenke einfach mal, dass sie mit (W)LAN angeschlossen ist…
     
  7. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Habe viel im Internet rumgesucht, auf einer englischen Seite bin ich fündig geworden, hier mal die Lösung falls bald auch einer das Problem bekommt:

    Anscheinend hat die OS X DVD (Retail 10.6.0) Probleme damit, wenn die Time Capsule mit Accounts verwaltet wird, das Laufwerk zu mounten. Deshalb muss man dies manuell per Terminal machen:
    (Account und TC Name natürlich ersetzen (Leerzeichen mit Bindestrich ausfüllen), .local muss angehängt werden).

    Danach kann man das überprüfen mit
    Jetzt hat es dann geklappt. :)
     
  8. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Jo ich bins mal wieder...

    Erstaunlich dass dieses Problem kaum jemand hat, Google spuckt nur meine eigenen Beiträge raus oO

    Also ich habe ein neues MacBook Pro und möchte dort meine Daten übertragen. Das mit dem Mounten geht so nicht mehr, da meckert er dass dies ein anderer Mac ist als der auf dem das Backup erstellt wurde.
    Ich müsse das per Migrationsassistent machen...

    Nunja wenn ich dann dort das Time Capsule Volume mounte, wird es dennoch nicht angezeigt...o_O

    Irgendwer eine Idee? :(

    EDIT: Manuell per Finder einfach mounten hilft. ;)
     
    #8 _neXus_, 17.05.10
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.10
  9. bear13

    bear13 Fuji

    Dabei seit:
    22.08.08
    Beiträge:
    36
    Hi Nexus,
    ich habe jetzt das selbe oder zumindest ein ähnliches Problem wie du. Bei mir hört der Migrationsassistent einfach auf die Größe der wiederherzustelllenden Dateien zu berechnen bzw. friert ein. Leider schaffe ich es noch nichtmals das Backup im Finder zu mounten, weil dann immer die Fehlermeldung kommt, dass der Benutzername oder das Kennwort nicht stimmen.

    Kannst du mir bitte noch mal genau erklären, wie du das mit dem Terminal gemacht hast? Bin da nämlich nicht der Bewandelste.

    Vielen Dank.
     

Diese Seite empfehlen