1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Backup von Externer platte auf Externe Platte 2

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dapold, 11.04.08.

  1. dapold

    dapold Braeburn

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    45
    Hi
    Habe folgendes Problem. Für meinen Job (fotoassi) habe ich extreme Datenmengen die allderdings auch extrem wichtig sind :). Ich sichere Bilder erst in den Laptop und dann on location auch gleich auf eine externe platte(1) (um den Rechner wieder leer zu bekommen). Abends im hotel sichere ich dan diese externe platte auf eine andere (2te) Externe platte.
    Dann lösche ich sie wieder auf dem Laptop.
    Nachdem das manuell immer viel zeitkostet und ich auch die komplette platte(1)(zwecks änderungen in alten datein) auf die 2te externe überschreiben muss...
    Und...jetzt suche ich nach einer !!!sicheren!!! backuplösung um die sicherung auf die 2te externe platte nicht von hand ausführen zu müssen. Wichtig währen das alle änderungen in datein(auch farbmakierungen von datein) und neue Ordner (damit neue Daten) sicher auf die 2 te platte kopiert werden, ohne das ich mir sorgenmachen muss das da etwas fehlt. Es ist wichtig das es 100% die gleichen Daten auf beiden platten vorherschen (erst als Backup, und dann geht die 2te platte mit zum Kunden).
    Könntet ihr mir da die beste lösung veraten(habe von RsyncX und CCC gehört oder geht das auch mit Timemaschine)?
    Gesteuert wird alles von einem neuen Macbookpro aus mit Leo (allerdings hab ich mit Leo noch keine erfahrungen, also auch nicht mit timemaschine)
    Danke für alle antworten
    Gruss
    dapold
     
  2. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    TimeMachine ist meiner Meinung nach für Deine Zwecke gar nicht dafür geeignet. SuperDuper könnte dir helfen, damit kannst Du
    1. eine komplette Platte auf eine andere Platte kopieren (auch die interne System-Platte könntest Du auf eine externe kopieren und von dort booten) und
    2. automatisch nur geänderte Dateien im Backup aktualisieren.
     
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Warum sollte Time Machine das nicht können?
     
  4. dapold

    dapold Braeburn

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    45
    danke.
    mir geht es nur um die eine externe(1) deren geänderte daten auf die andere(2) kopiert werden!
    Auch nur in ordnerstruktur, nicht als image oder ähnliches.

    ---

    ausser es gäbe eine möglichkeit alle daten der internen macbookpro platte eines bestimmten ordners, auf eine externe während (evtl des arbeitens) zu exportieren. Allerdings so dass die daten auf der internen gelöscht werden können ohne die externen mitzulöschen.
    das währe noch praktischer.
    --- so ist quwasi auf der externen 1 eine aktuelle arbeitsversion, die dann abends mit allen änderungen auf die 2te übertragen wird.

    ....
    Wie geht das in timmashine, falls es geht???

    Kann das Superduper so?
    Wie sicher ist dieses programm?

    Habt ihr schon mal ähnliches gemacht?


    Danke gruss
    dapold
     
  5. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Wenn ich das jetzt richtig verstehe kopierst du die Daten nach der Arbeit auf Ext1, gehst damit nach Hause und kopierst alles auf Ext2. Dann arbeitest du auf Ext1 an den Dateien und danach willst du nur die geänderten Dateien auf Ext2 kopieren. Damit hast du dann auf beiden aktuelle Versionen, ohne immer die ganze Platte neu kopieren zu müssen. Das kann SuperDuper.

    Für die Synchronisation einzelner Ordner gibt’s auch Programme, suche mal bei VersionTracker nach "sync folders". Aber ich denke die erste Lösung ist in deinem Fall die besseres.

    Die nutzen meines Wissens die Systemfunktionen zum Kopieren & Co.

    Klar kann man das mit TM sichern, aber das weitere Bearbeiten ist dann relativ kompliziert, da die Dateien im TM-Backup-Archiv drin liegen.
     
  6. dapold

    dapold Braeburn

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    45
    hi messerjoke.
    Ja genau! so dachte ich mir das (natürlich währe es wie oben geschrieben noch leichter wenn ich mich um das erste backup auch nicht kümmern müsste, und aud fer ersten platte automatisch alle ordner des laptops mit änderungen übernommenwerden(allerdings nicht gelöscht, wenn am laptop gelöscht)

    Ok habe jtzt super duper geladen, und lese grad die readme.
    Kannst du mir kurz erklären wo ich dort die benötigten funktionen finde?
    Es ist wichtig das eine (die gleiche wie auf 1) ordnerstruktur auf der backupexternen(2) entsteht(deshalb auch timemashinen icht möglich?!?).
    Danke
    Gruss
    Dapold
     
  7. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    SuperDuper scheint nur für den zweiten Teil deines Problems die Lösung. Da stellst du einfach als Quelle ExternePlatte1 ein und als Ziel ExternePlatte2.

    Die Dateien von der Internen auf ExternePlatte2 würde ich manuell machen oder mit einem AppleScript bzw. Arbeitsablauf.
     
  8. dapold

    dapold Braeburn

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    45
    Yeah.
    Ok super vielen dank.
    Also ich nehme super duper dann für die abendliche spiegelung der daten der beiden externen.
    Hier benutze ich einfach die backup all files option richtig? oder sollt ich selbst etwas konfigurieren?

    Zum ersteh teil des problems. Kenne mich leiderm it apple script kaum aus. Wie würde soetwas auschauen? Ist es schwer anzulegen?
    Ich bräuchte dann quasi etwas wie: copy all new/changed files(from Internel location - ordner so und so) to location ..(externe 1 - ordner so und so).
    Allerdings ohne das daten die intern gelöscht wurden auch extern gelöscht werden!
    Ist das möglich?
    Hilfe bitte :)
    Vielen Dank!
    gruss
    Leo
     
  9. dapold

    dapold Braeburn

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    45
    p.s.: Währe für das spiegeln der platte auch ein raid 1 möglich?
    oder macht das kein sinn weil ich dann immer beide angeschlossenhaben muss?
    danke
     
  10. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    RAID1 denke ich ist auch nichts für dich. Die Ordner kannst du mit nem «folder sync»-Programm abgleichen. Nach dem Abgleichen die internen Dateien löschen.
     
  11. dapold

    dapold Braeburn

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    45
    ok danke werds versuchen!
    folder sync, z.b. sowas wie "synctwofolders.dmg" oder?
    DANKE
    Gruss
    dapold
     
  12. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600

Diese Seite empfehlen