1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BackUp vom iBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Bastian, 29.09.05.

  1. Bastian

    Bastian Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.05.04
    Beiträge:
    293
    Moin zusammen,

    wie ließe sich ein Image von der iBook-Festplatte machen?
    Ich habe eine 30GB-Platte drin und die hat nur eine große Partition.

    Ich würde davon gerne ein Image machen um im Fall des Festplattenausfalls eine Restore machen zu können.
    Kann ich dafür eine USB-Festplatte nehmen?
    Wird die vom CCC erkannt, sodass ich das iBook darauf spiegeln kann?
    Kann ich von einer USB-Festplatte evtl. sogar booten?

    Das wäre freilich supergenial, denn die USB-Platten sind ja um einiges günstiger als die FireWire Kollegen.

    Gruß,
    Bastian
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Booten AFAIK nur von Firewire. Wenn Du ein älteres iBook hast (mit USB 1.1 only) würde die Übertragung eh zum Geduldsspiel.

    Das mit den Preisen kann ich so eh nicht nachvollziehen: ein USB/FW-Combo Gehäuse kostet etwa einen Zehner mehr als USB only. Daran sollte wirklich nicht scheitern.

    Gruß Stefan
     
  3. Bastian

    Bastian Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.05.04
    Beiträge:
    293
    Das iBook ist ein neueres G4 mit 1GHz.
    Wenn man nun USB gegen FireWire austauschen täte, wie sähe die Sachlage dann aus?

    Gruß,
    Bastian
     
  4. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Siehe Post zuvor..... :)

    Dann würde alles gut :-*
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Bestens,

    1:1 Kopie auf ext. FW-Platte via CCC, dort entsprechend die Option für "bootfähig" nicht vergessen und schon kannst nach Abschluß auch von der ext. Platte hochfahren.

    Mache ich z.B. immer so, wenn ich irgendwo 'ne fettere Disk reinschrauben mag. System-alt-aber-gut von zu kleiner internen Platte auf neue exteren Platte ziehen. Boot von extern um zusehen ob alles läuft. Falls ja: Schraubenzieher raus und HD getauscht.

    Gruß Stefan
     
  6. Bastian

    Bastian Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.05.04
    Beiträge:
    293
    Jaja, dann würde alles gut insofern, als dass ich davon botten könnte.
    Aber wie steht es um meine restlichen Fragen? (s.o.)

    Gruß,
    Bastian
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    alles beantwortet :oops::

    - wie ließe sich ein Image von der iBook-Festplatte machen? -> CCC
    - Kann ich dafür eine USB-Festplatte nehmen? -> theoretisch ja, unter 1.1 lahm, unter 2.0 fix, unter FW400 fixer, unter FW800 am fixesten
    - Wird die vom CCC erkannt, sodass ich das iBook darauf spiegeln kann? -> auch das ginge noch, dito FW
    - Kann ich von einer USB-Festplatte evtl. sogar booten? -> Nein, daher FW statt USB

    Gruß Stefan
     
  8. Bastian

    Bastian Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.05.04
    Beiträge:
    293
    Wunderbar wunderbar, vielen Dank Stefan!

    Dann werde ich mal losjoggen und mein Geld in eine FireWire-Platte investieren um damit mit CCC eine Spiegelung meines iBooks zu machen, von welchem ich dann auch booten kann.

    Noch eine Frage taucht gerade auf.
    Die meisten Platten haben ja 120+GB, mein iBook ja nur 30GB.
    Kann ich die verbleibenden GB für Windows o.ä. nutzen?

    Gruß,
    Bastian
     
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    nur wenn Du zwei Partitionen anlegst. Eine nutzt der Mac, die andere Windows, im Zweifel kommen beide nie zueinander

    Gruß Stefan
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich glaube nicht, daß man eine Festplatte einfach so partitionieren kann, daß sie eine HFS+ (Mac OS Erweitert) und eine FAT32 (MS-DOS) Partition haben kann.
    Alternativ könnte man 2 FAT32 Partitionen machen und mit CCC in ein Image clonen. Davon kann man zwar nicht booten, aber von CD/DVD gestartet kann man es im Notfall zurückspielen.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen