1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Backup mit Festplattendienstprogramm

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von zoom, 20.10.08.

  1. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Moin.

    Ich möchte die Festplatte meines MacMini spiegeln. Ich abe eine externe Firewire-Festplatte angeschlossen. Die Platte ist mit Mac OS Extended (Journaled) formatiert. Nun habe ich per Festplattendienstprogramm die interne auf die externe Festplatte gespiegelt. Nun möchte ich von der externen Firewireplatte booten. Leider funktioniert das nicht. Beim Booten des Rechners drücke ich 'alt'. Normalerweise müssten doch dann beide bootfähigen Festplatten erscheinen. Der Mac fährt aber direkt das System der internen Festplatte hoch. Eine Spiegelung habe ich auch bereits mit CCC und SuperDuper! probiert... funktioniert bei beiden nicht. Was mache ich falsch? Kann mir jemand weiterhelfen?

    Gruß zoom
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    klasse thema!
    ich habe die selbe frage mit den ziemlich gleichen voraussetzungen,.
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Was für einen Prozessortyp haben denn die Rechner und in welchem Partitionsschema ist die Externe angelegt, so brauchen PPC Rechner zwingend das ApplePatitionsschema um davon Starten zu können, Intels brauchen ein GUID um darauf installieren zu können(was beim klonen aber nicht notwendig wäre), sollten aber auch Applepartitionsschema starten können.
    Andere Tastaturbefehle beim Start gehen?
    Geschah die Spiegelung per "Wiederherstellen-Funktion?
     
  4. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    moin!
    -spiegelung mit ccc gemacht (als bootfähige, offene dateien. kein image)
    -es geht um tiger und mein pb g4, also ppc

    ich habe:
    - eine neue platte
    - das werkzeug
    - die anleitung
    - ein komplett gespiegeltes backup meiner internen platte per ccc auf meiner ext. 3,5" firewire platte
    - keine ahnung wie ich wann, was mache

    1. boote ich mit gedrückt "alt" von der externen?
    (das heißt: verbinden mit firewire, platte an und dann erst rechner einschalten und startvol wählen?)

    2. kopiere ich dann einfach per drag&drop von extern auf intern?
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Moin
    Da du einen PPC Rechner hast, ist das wichtigste ersteinmal, das du das Partitionsschemaa überprüfst, ist es GUID, dann kannst du darauf spiegeln, aber starten kann davon kein PPC REchner.
    Öffne also das Festplattendienstprogramm und markiere die Platte nicht das darauf angelegte Volumen und unter rechts im Fenster sollte das Partitionsschema stehen. Alles ausser AppleParitionsschema ist falsch für PPC Rechner.
    zu 1. ja, so sollte es laufen, beide Systeme sollten dann sichtbar und auswählbar sein
    zu 2. verstehe ich nicht ganz, wenn du von der Externen bootest, ist diese Platte dein Startsystem und davon, bzw. darauf kannst du dann wie du willst Dateien auf anderen Platten kopieren.
     
  6. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    zu2: auch das komplette System, ohne Installationen vorzunehmen?

    Danke erstmal bis hierhin. Ich habe das einfach noch nie gemacht in der Dimension.
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Zu 2 nein, so geht das nicht, da hatte ich die falsch verstanden, einfach Drag&Drop ist da zuwenig
     
  8. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    wie mache ich das dann mit meinem ccc-Klon?
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Ich muss dazu anmerken, ich bin Festplattendienstprogramm Anhänger und habe nie CCC oder SuperDuper benutz, aber wenn du richtig den Systemklon angelegt hast auf der Externen Platte, dieser auch bootfähig sein soll, dann sollte ein Start von der Externen mittels AltTaste und Auswahl der Externen möglich sein.
    Wenn du jetzt den Klon auf die Interne bringen willst, dann könntest du noch versuchen, ob der rechner von DVD gestartet und dort dann das Festplattendienstprogramm die Externe erkennt und das dortige System und du dieses dann mittels Festplattendienstprogramm zurück auf die interne bringen kannst.
    Sorry wenn ich etwas difus schreiben, aber habe heute morgen schreckliche Kopfschmerzen und bin etwas daneben.
     
    groove-i.d gefällt das.
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    wie mache ich das mit dem fpdp? habe ich auch keine erfahrungen mit.
    zu den kopfschmerzen: espresso und zitrone, hinlegen, augen zudecken, tiefenentspannung.
    auf alle fälle: gute besserung!
     
  11. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Danke für die Genesungswünsche, hatte eben gerade nochmal ne Stunde geschlafen und jetzt, geht es etwas besser.
    Also auch für die Aktion des Zurückspielens auf die leere??/neue Intere Platte gilt, das was CCC abgespeichert hat muss bootfähig sein, es ist momentan nicht sicher, ob die Sicherung eben dieses mitbringt. Ist die Externe denn im Applepartitionsschema angelegt?
    Ansonsten geht es wie folgt:
    DVD einlegen, beim Start die Taste C gedrückt halten, Sprache auswählen, aus der Menüleiste unter Dienstprogramme das Festplattendienstprogramm aufrufen, Reiter Wiederherstellen auswählen, als Quelle die Externe Platte auswählen(dort ist ja das System das du wiederherstellen willst) als Ziel die Intern wählen.
    WICHTIG, wenn es eine neue Interne Platte ist, auch hier muss zwingend die Platte im Applepartitionsschema angelegt sein, steht dort GUID oder MBR(MasterBootRecord), dann kannst du zwar das Sstem darauf wiederherstellen, aber der Rechner wird davon nicht booten können. Du musst also auch bei der Internen überprüfen wie sie angelegt ist.
     
  12. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    wie definiere ich, daß es das applepartitionsschema ist?
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    In der Rubrik "Partitionieren" hat das FP-DP einen Button für "Optionen".
     
    groove-i.d gefällt das.
  14. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    herzlichen dank!
    sämtliche platten haben die applepartitionsschemata.
     
  15. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    erfolgreich geprägte rückmeldung

    ahoi zusammen!
    ich wollte Euch mal eben rückmelden, daß Eure hilfen klasse waren und ich gestern innerhalb von 50 min. einen festplattentausche am pb erfolgreich durchgeführt habe. die anleitung von ifixit ist klasse. ich habe mir die anleitung als pdf gespeichert, ausgedruckt und jede schraubengruppe auf das jeweilige photo des ausdrucks mit klebestreifen geklebt.
    der tausch war wirklich nicht schwer.

    zum klonen/spieglen:
    da es sich bei bei beiden platten um applepartitionsschemata handelt, konnte ich mit gedrück "c" ohne probleme von der externen firewire booten. ich habe ganz zu beginn noch in den systemeinstellungen unter startpartition die externe angewählt und dann ausgeschaltet und zerlegt.

    habe dann zuerst mal die neue interne formatiert/partitioniert und dem kind'nen namen gegeben.
    das wichtigste aber ist, daß ich mit dem fpdp über wiederherstellen via drag&drop die partitionen definiert und schlicht zurückkopiert habe. das gesamte system.

    und die kiste läuft. nur 3 audioerweiterungen sind nicht mitgekommen und die systemuhr mußte ich neu einstellen. all dies konnte ich ändern.
    ich bin begeistert, wie simpel das am ende doch war.

    herzlichen dank Euch nochmal!
     

Diese Seite empfehlen