1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Backup-Klone zurücksichern

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Pinky69, 08.01.09.

  1. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    Hallo,

    wie mache ich das am besten wenn ich meine Festplatte tauschen will.
    Habe jetzt einen Klone mit CCC auf eine externe Festplatte gemacht und mir die neue Festplatte in mein Macbook eingebaut.

    Muss ich jetzt von extern starten und das System auf meine interne Festplatte klonen?

    Gruß
    Pinky
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das geht auch. Ich würde dazu immer von System-DVD starten und mit dem Festplatten-Dienstprogramm zurückklonen.
     
  3. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    @quarx

    geht das auch wenn der Klone mit CCC erstellt wurde ?
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Klon ist Klon, das hat zu funktionieren.
     
  5. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    und hat es?
    mich interessiert das, weil ich meinen klon - ebenfalls mit ccc erstellt - nach installation von interner hd auch gern zurückschieben will.

    mache ich das mit dem festplattendienstprogramm von der dvd aus gestartet?
    über wiederherstellen?
    aber da muß doch ein image gewählt werden. ich habe mit ccc keins erstellt, sondern schlicht ganze ordnerstrukturen anlegen lassen als backup.
     
  6. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Ne, es muss kein Image sein. Zieh einfach die Platte, auf welche du das System geklont hast, aus der Seitenleiste in das Feld Quell-Disk und die neue Platte als Zieldisk.
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ok und danach alles schließen, trennen, auswerfen und den rechner ganz normal von der internen starten?
     
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Richtig.
     
  9. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ist der angedachte (und einfachste) Weg nicht eigentlich von dem Systemklon zu starten und dann wie gewohnt mittels CCC zu sichern, nur dass Quell- und Zielmedium sich ändern? So funktioniert es zumindest mit SuperDuper!.
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Persönlich würde ich niemals von einem Klon starten und mir den dann "unter dem Hintern" zurücksichern. Wenn sich während des Klonens eine Datei ändert, steht man u.U. dumm da. Lieber von einem dritten Laufwerk starten (z.B. System-DVD).
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Umkehrschluss: du würdest aus selbigen Grund auch nie eine bootable Copy vom laufenden System erstellen? Zumindest SuperDuper! kann mit der von dir besprochenen Problematik umgehen.
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Richtig. ;)
     

Diese Seite empfehlen