1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Backup erstellen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von apfeltasche82, 26.03.06.

  1. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Hallo,
    ich hab eine gaaaanz dumme Frage, glaub ich: Ich hab mir ganz vernünftig eine Fesplatte gekauft, um Backups zu erstellen. Nur: wie macht man das?? Und: kann ich ganze Programme wie iPhoto oder iTunes mit allen Inhalten einfach "mitnehmen"?
    Danke euch!!
     
  2. cdyFlorian

    cdyFlorian Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    190
    Lade einfach das Programm "Carbon Copy Cloner" herunter.
    Den findest du unter www.versiontracker.com
    Damit kannst du eine 1:1 Spiegelung machen :cool:
     
  3. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
  4. Manning

    Manning Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    151
    du wirst bei solchen backupprogrammen ja meistens nach einem quellordner und einem zielordner gefragt. und wenn du bei quellordner deine hauptfestplatte "Macintosh HD" auswählst, müsste eigentlich alles (auch die iphoto library) übernommen werden. das programm ist auch ok: http://www.lacie.com/silverkeeper/

    grüsse manning
     
  5. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
  6. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    hallo,
    das carbon copy ist shareware, gell....*studentendasein*....
    und das laciesilver sagt mir immer bei der installation: Leider trat ein Festplatten/Diskettenfehler (Datei nicht gefunden) auf. Was tun?
     
  7. knolle

    knolle Gast

    Jo, umsonst ist nix. Das beste Programm ist nun mal “SuperDuper!", dafür mußte natürlich auch was abdrücken.

    Was erwartet man eigentlich? Super Programm für lau? Geiz ist geil!

    Kauf das Programm und du kannst alles damit machen was du willst.

    Mir wird manchmal echt übel was alles erwartet wird, was ein Programm können soll, und die Programmierer gehen leer aus.

    Wenn jemand ein Programm zur freien Verfügung stellt, ist das in Ordnung. Aber viele hier erwarten, alles umsonst zu kriegen, besonders hervorragende Programme, die alle ihre Wünsche erfüllen. Das finde ich nicht in Ordnung.

    Ebensowenig finde ich in Ordnung, wenn Scheiß-Programme, die nix leisten, für Horror-Knete verkauft werden.

    Hier helfen eigentlich nur Erfahrungsberichte, die diese Programme bewerten.

    Gruß
    knolle
     
  8. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Okay, okay, ist ja gut.....
    Ich kenn das Programm nicht und werd nicht alles mal eben bezahlen - es KÖNNTE ja gut sein. das wirst du wohl verstehen.
    Und zum Thema Freeware: man kann ja mal fragen. Werd ich aber nicht mehr machen, möcht ja nicht für anderer Macuser Herzinfarkt verantwortlich sein, weil sie sich so aufregen, gell...Also lockermachen. :cool:
     
  9. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
  10. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    Ich nutze Roxio Toast 7 Titanium .
    Dort ist die Systemerweiterung DeJaVu enthalten,mit der ich regelmäßig ein Backup meiner Festplatte,bzw. den kompletten Festplatteninhalt meines Mac mini 1.50 GHz auf eine externe HD clone.
    Allerdings kostet Roxio Toast 7 doch einiges;aber ich habe damit gute Erfahrungen gemacht,
    DeJaVue sichert im Hintergrund und während dessen kann man seine Arbeiten erledigen und normal am Mac weiterarbeiten.
     
  11. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Kann man mit den bz. einem dieser Tools auch ein regelmäsßiges Backup seines Systems auf einen anderen Computer (Linux) im netzwerk machen?
     
  12. weebee

    weebee Gast

    Bei den meisten Tools gibst Du 'nen Zielordner an, ob der auf 'nem Fileserver oder einen externen Platte liegt ist egal.
     
  13. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ah okay.. das teste ich dann demnächst! :)
     
  14. apfeltasche82

    apfeltasche82 Antonowka

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    354
    Ich hab mich jetzt doch für Carbon Copy Cloner entschieden. Hat seinen Job bisher ganz gut gemacht. Und für Aussetzer hab ich auch iBackup, was auch recht zuverlässig funktioniert und va einfach ist. Also bin ich aufgeräumt und sag vielen Dank!
     
  15. ArchiPhil

    ArchiPhil Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    239
    ein interesanter thread hier. beschäfftige mich auch gerade mit dem problem der datensicherung. aber irgendwie komme ich noch nicht zu einer lösung.
    ich habe mir vor einiger zeit zu diesen zwecke ne maxtor onetouchI gekauft. da ist ja bekanntlicherweise retrospekt von dantz dabei. problem ist nur, das diese programm unter mac auch nur auf mac-formatierte laufwerke zugreifen kann. ich bin aber darauf angewiesen, das ich die festplatte auch unter win nutzen kann. was nun? jetzt hab ich mich auf die suche nach verschiedenster freeware gemacht, aber so richtig will das alles noch nicht funktionieren. ich bekomme immerwieder fehlermeldungen und das backup wird nicht ausgeführt.
    ich habe auch schon iBackup ausprobiert, sah sehr viel versprechend aus, ging dann aber auch wieder nicht. RsyncX, Silverkeeper und carbon copy cloner gehen auch nicht.

    hat jemand noch ne idee?
     

Diese Seite empfehlen