1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

B2B Anwendungen entwickeln?

Dieses Thema im Forum "Apps für iDevices" wurde erstellt von Steffeng5, 22.03.10.

  1. Steffeng5

    Steffeng5 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.03.10
    Beiträge:
    8
    Hallo :)
    Ich mache derzeit eine Ausbildung in einem grooooßen IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen. Ein für uns noch nicht erschlossenes Geschäftsgebiet sind Mobile Endgeräte. Eine Aufgabe für uns Azubis ist es uns zu informieren, was geht und was nicht geht :)

    Hab mich schon ein Stück durchs Netz geprügelt, jedoch noch nicht wirklich viel in Erfahrung bringen können. Meine Frage daher: Ist es möglich Apps zu entwickeln, die nur einem bestimmten Kundenkreis zugänglich gemacht werden? Mal abgesehen von diesen Entwicklerlizenzen um die Apps auf verschiedenen Geräten zu testen.

    Also gibts eine offizielle Möglichkeit einem Kunden Apps zur Verfügung zu stellen? Oder werden auch Apps in den Appstore aufgenommen, welche nur mit bestimmten Zugangsdaten nutzbar sind, die nur unsere Kunden hätten?

    Vielen Dank für eure Hilfe :)

    Steffen
     
  2. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    Interessante Frage. Würde ich auch gerne wissen.

    Wenn Apps ausschließlich für eigene Kunden interessant sind, werden die trotzdem öffentlich über den App-Store vertrieben, oder gibt es eine geschlossene Benutzergruppe innerhalb des App-Stores oder müssen solche Apps lokal über iTunes kopiert bzw. installiert werden?
     
  3. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Man könnte das ganze vielleicht so umgehen, dass sch die App beim Starten mit einem Login erst einwählen muss, also ähnlich wie diese ganzen studiVZ, facebook und so weiter. Dort kann man ja auch ohne richtigen Zugang die App nicht nutzen.
    Eine andere Beschränkung kann man meines Wissens nach nicht anbinden!
     
  4. Steffeng5

    Steffeng5 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.03.10
    Beiträge:
    8
    Ja, da bleibt dann aber die Frage: Erlaubt Apple sowas? Oder man sollte am besten gleich auf JQTouch setzen und dann is alles kein Problem xD
     
  5. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    Das ist aber keine Antwort auf die Frage sondern nur ein Workarround.
     
  6. kip

    kip Antonowka

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    357
    Apple hat dafür eine spezielle Entwicklerlizenz ... ich zitiere mal von Wikipedia, findet man aber auch irgendwo auf den Apple Developer Seiten:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_Developer_Connection#Enterprise_Program
     
  7. Steffeng5

    Steffeng5 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.03.10
    Beiträge:
    8
    Das klingt echt interessant, jedoch ist das ja auch nicht die Lösung, weil dieses Enterprise Program für firmeninterne Nutzung ausgelegt ist. Der Vertrieb an einen beschränkten externen Kundenkreis ist damit ja nicht möglich oder?
     
  8. kip

    kip Antonowka

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    357
    Das weiß ich nicht ... du bräuchtest in diesem Fall ja wahrscheinlich mehrere "AppStores" von Apple. Frag da doch einfach mal nach ...
     
  9. Steffeng5

    Steffeng5 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.03.10
    Beiträge:
    8
    Ich hab selbst doch noch was dazu direkt von Apple gefunden:

    Quelle: http://developer.apple.com/support/iphone/enterprise.html
     

Diese Seite empfehlen