AVM 7580 - Inbetriebnahme & Betrieb - Forumserfahrungen erwünscht

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von redbull-kalli, 26.02.17.

Schlagworte:
  1. redbull-kalli

    redbull-kalli Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.510
    Hallo Apfeltalker,
    Auf meiner Todo-Liste stand die Verlängerung meines DSL-Vertrages bei 1&1. Um das Ritual über die lästige Kündigung des Vertrages mit anschliessenden Verlängerungsverhandlungen zu vermeiden, habe ich mich gleich mit der "Kündigungsvermeidungsabteilung DSL" bei 1&1 verbinden lassen. Weil nur diese Mitarbeiter vom regulären Angebot abweichende Angebote unterbreiten können. Kurz: Verhandeln - Obwohl es noch gut ein halbes Jahr bis zum Ende der Laufzeit des alten Vertages hin war, ist das Angebot zu diesem Zeitpunklt als "alter" Bestandskunde recht vielseitig (...alte Bestandskunden , das sei noch erklärt, sind die, welche Ihre Hardware nicht mieten und somit keine monatlichen Leihgebühren auf ihrer Rechnung vorfinden).

    Das Ergebnis war u. a. eine Fritz!Box 7580 von AVM. Ich hätte gerne gewußt, welche Erfahrungen bei Inbetriebnhame und Betrieb diejenigen Forumsmitglieder bereits gemacht haben, welche sich einen solchen Router - egal ob aus dem freien Handel oder über Ihrem Dienstleister angeschafft - gemacht haben. - Ich freue mich schon jetzt über eure Beiträge.
     
  2. eclp

    eclp Fuji

    Dabei seit:
    15.07.14
    Beiträge:
    36
    Das ip-phone-forum.de ist da die bessere Anlaufstelle!
     
  3. H3nny

    H3nny Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    13.05.11
    Beiträge:
    102
    Welche Erfahrungen willst du denn genau haben? Die Fritzboxen sind auf jeden Fall führend im Routerbereich. Allerdings gibt es mir da viel zu viel SchnickSchnack an Einstellungsmöglichkeiten. Das kommt eben auf die eigenen Bedürfnisse an.
     
  4. redbull-kalli

    redbull-kalli Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.510
    @H3nny,
    ...nichts Spezielles. Das dieser Artikel von AVM mehr bietet als seine Vorgänger ist mir bekannt. Ich dachte an allgemeine Erfahrungen im Umgang mit dem Router.

    - Wie sind z Bsp die Erfahrungen mit der Übernahme der Benutzerprofile?
    - Mit welchem Vorgänger traten da Probleme auf?
    - ist eine Neueinrichtung notwendig?
    - Was macht ihr mit den zusätzlichen Features?
    - Was ist beim Umgang mit einer Airport Timecapsule in Verbindung mit dem Router zu beachten?
    - Wie funktioniert die Steuerung über eine App?
    - Funktioniert die Firmware stabil?
    - Warum habt ihr euch einen 7580 überhaupt angeschafft?

    Suche Dir was aus.

    Kurz: Es ist völlig egal. Hauptsächlich die 7580 hat damit zu tun. Allgemeine Erfahrungen halt. Die Anforderungsprofile sind halt unterschiedlich.
     
  5. iMactouch

    iMactouch Königsapfel

    Dabei seit:
    24.05.12
    Beiträge:
    1.205
    Moin!

    Ich habe seit November eine 7580 als Ersatz für eine 7490 hier laufen. Der Provider ist auch 1&1.

    Ich habe meine 7490 Konfiguration einfach in die 7580 geladen und dann noch alles DECT Geräte neu angemeldet. Das war alles, was ich machen mußte.
    Sie läuft an eine DSL 50000er Leitung stabil und problemlos.
    Angeschlossen habe ich vier Fritz!Dect 200 Steckdosen, vier Comet Thermostate, zwei DECT Telefone (eines davon von AVM eines von Gigaset).
    Per WLAN sind zwei iPhones, ein Apple TV 4, ein iPad, ein iPod touch und ein Windows Notebook angeschlossen.
    Für das WLAN sind noch zwei Repeater einmal 1750E und einmal DVB-C tätig.
    Per LAN sind ein Mac mini, ein QNAP NAS und ein Laserdrucker angeschlossen.

    Wie oben schon geschrieben alles problemlos.

    Warum benutze ich die beiden WLAN-Repeater? Weil ich nur so das EInfamilienhaus mit drei Etagen (den Keller habe ich nicht versorgt) vernünftig mit WLAN versorgen kann.
    Ich hatte bis Mitte letzten Jahres das ganze per Devolo Powerlan 1200+ probiert, aber der Durchsatz war so schlecht und außerdem gab es ständige Abbrüche der DSL-Verbindung, nachdem ich hier an einer DSL 100000er (die dann auf 50000 kastriert wurde) Leitung hing. Nachdem ich das Powerlan entfernt habe, waren die Abbrüche sofort weg.

    Die DECT Steckdosen und die Thermostate steuere ich entweder mit der Fritz-App oder mit Fritch.
     
    #5 iMactouch, 26.02.17
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.17
  6. redbull-kalli

    redbull-kalli Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.510
    Hallo Apfeltalker,
    inzischen ist meine 7580 eingetroffen und in Betrieb genommen. Da ich sie an einem anderen Platz aufgestellt habe, war ich die nächsten Stunde mehr unter Tischen und Bänken als darüber. Das lag an der Vielzahl von Geräten, Switchen etc. , und an einfachen "Umbaumaßnahmen meines "Arbeitsplatzes". Zuvor habe ich lediglich eine Sicherung des Vorgängers gemacht und diese dann zunächst an die nur mit Strom verdorgte 7580 überspielt. Anschliessend die Einstellungen überprüft und dann an die TAE-Dose angeschlossen. Im wesentlichen mußten dann nur noch die DECT-Telefone von AVM angemeldet werden. Der Rest waren Kleinigkeiten, bis auf die am Router angeschlossene Festplatte mit Medien. Auf die konnte ich lange nicht zugreifen. Die Zugriffsrechte mußten neu vergeben werden.
    einige Zeit habe ich gebraucht um die Erweiterten Einstellungen zu finden. Das Manual für diese Box scheint schon nicht mehr auf der Höhe des Firmwarestandes zu sein. Denn manche Suchen landeten im Nirwana. Abschliessend habe ich noch die Firmware geupgradet und die alte Box auf die Werkseinstellungen zurückversetzt.

    Fazit: Die Inbetriebnahme der AVM 7580 ist bei Nutzung der Sicherung eine recht einfache Angelegenheit. Vorausgesetzt, man "baut" nicht zuviel parallel um. Inzwischen ist sie auch ansehnlicher geworden. Allerdings könnte ich auf die Klavierlackoptik verzichten. Die möglichen Funktionen werden immer umfangreicher. Aber muß sie dann gleich um die € 300,00 kosten? - Ohne die Möglichkeiten die mir das Verhandeln mit 1&1 gebracht hat, wäre ich bestimmt nicht umgestiegen. Zumal ich ja auch eine neuwertige Airport Time Capsule 2TB für das WLAN betreibe. Für das Register Heimautomation hae ich aktuell noch keinen Verwendungszweck. Aber der kann ja noch kommen. - Ich bedanke mich für Eure Beiträge.