AV-Receiver von Denon & Marantz erhalten AirPlay-2-Update

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.036
AV-Receiver von Denon & Marantz erhalten AirPlay-2-Update



Erst vor ein paar Wochen hat Sonos als erster Drittanbieter zumindest manche seiner Lautsprecher mit AirPlay-2-Unterstützung ausgestattet. Nun wurde AirPlay 2 auch auf AV-Receivern von Denon und Marantz per Firmware-Update nachgeliefert. Die beiden Marken gehören zu Sound United.
AirPlay-2-Webseite noch nicht aktualisiert


Apple selbst führt eine Liste an Denon- und Marantz-Receivern, die mit AirPlay 2 ausgestattet werden. Die Webseite wurde allerdings noch nicht aktualisiert. Es ist noch vermerkt, dass eine Unterstützung derzeit nur angekündigt wurde. Namentlich genannt sind Denon AVR-X3500H, X4500H und X6500H.

An Marantz-Receivern sind AV7705, NA6006, NR1509, NR1609, SR5013, SR6013 und SR7013 vermerkt. MacRumors schreibt allerdings, dass deutlich mehr AV-Receiver der beiden Marken das AirPlay-2-Update bekommen. Die vollständige Liste ist hier abrufbar.
Was bringt AirPlay 2?


AirPlay 2 wurde erstmals aus der WWDC 2017 enthüllt. Das neue Protokoll war zwar bereits in mehreren iOS-Betaversionen vorhanden, schaffte es aber erst mit iOS 11.4 bin in die Finalversion. AirPlay 2 sorgt für Multiroom-Unterstützung, bringt aber auch sonst Verbesserungen. So wird etwa beim Streamen eine größere Datenmenge direkt auf den Abpsielgeräten zwischengespeichert, um Aussetzer zu vermeiden.

Via MacRumors
 

geniussoft

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
09.06.12
Beiträge
1.006
Auch die Vorjahresmodell (x4xx) haben das update schon, dazu kam auch DTS Virtual für die 4400 und 6400 und Low Level Latency.
Das ist eine richtig faire update Politik von Sound United (Denon / Marantz / Polk usw.). Wenn ich es richtig auf grobi.tv verstanden habe, haben alle Heos HS2 fähigen Geräte und die Heos fähigen AVR das Airplay 2 update bekommen.
An Unterschieden merke ich jetzt nicht so richtig viel, außer das Störungen durch calls, whats app usw. wohl nicht mehr per airplay übertragen werden, der stream bleibt stabil bei der Musik. Das ist ein großer Fortschritt. Mit dem apple TV 4k könnte ich Multiroom spielen, nur bringt mir das nix, weil das atv seinen Ton auch an den Denon im Heimkino abgibt.
Nach wie vor bemängele ich, dass apple die airplay 2 Entwicklung nicht genutzt hat um eine Art Spotify connect abzubilden. (dort läuft der stream nicht permanent über Wlan sondern direkt auf dem jeweiligen netzwerkfähigen Gerät und das iPad oder iPhone ist nur Fernbedienung - m.E. besser als airplay 1 oder 2).
Aber das ist ein anderes Thema. Ich finde, dass Denon und Marantz das richtig toll machen auch für ältere Modelle Airplay 2 einfach upzudaten obwohl in 4 Wochen die neue Generation der "großen" Receiver gelauncht wird. Auch die Alexa Fähigkeit für Heos wurde in den letzten Wochen ausgeliefert. Man nimmt sich damit selber ein Verkaufsargument für die neue Serie, pflegt aber den Stamm der existenten Besitzer exzellent. So soll es sein! Und ich weiß jetzt schon - irgendwann kriegt mein X4400 einen x7xx oder x8xx Nachfolger auch wieder von Denon.
 

Hendrik Ruoff

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.559
außer das Störungen durch calls, whats app usw. wohl nicht mehr per airplay übertragen werden
das stimmt das hatte mich sehr genervt... Aber ich nutze so oder so 80% nur Spotify Connect... wenn man Spotify dann auch am iPhone öffnet (nur das Connect aktiv ist) kann man die Anlage auch mit der Watch steuern...
 

Hendrik Ruoff

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.559
das stimmt das hatte mich sehr genervt... Aber ich nutze so oder so 80% nur Spotify Connect... wenn man Spotify dann auch am iPhone öffnet (nur das Connect aktiv ist) kann man die Anlage auch mit der Watch steuern...
Ergänzung nochmal... InputLag nicht mehr bemerkbar... außer wenn man mehrere AirPlay2 Geräte auf einmal anspielen möchte...