1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AV-Receiver eine Frage zum Anschluss der Lautsprecher!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Nadeo, 26.11.08.

  1. Nadeo

    Nadeo Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    94
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich plane mir in den nächsten 2-3 Tagen einen neuen AV Receiver zu kaufen, da mein aktueller von Kenwood leider keine HDMI Schnittstelle hat. Im Auge habe ich dabei den STR-DG820 von SONY.

    Nun habe ich gelesen das er Lautsprecherbefestigung per Klemme, und Schraube hat. Zum Thema Klemme bin ich bereits vorbelastet aufgrund meines Kenwood Receivers. Dieser hatte ausschließlich das "Klemmenverfahren"! Doch was genau sind diese Schrauben? In diversen Foren habe ich auch den Begriff "Bananenstecker" gehört - ich bin mir nun nicht sicher ob meine aktuellen Lautsprecher (auch von Kenwood) überhaupt an den Receiver passen da sie wie gesagt, nur die 2 Kabelenden haben welche man ein"klemmt".

    zum SONY STR-DG820

    Über Hilfe wäre ich hier sehr sehr erfreut, nicht das ich mich jetzt für rund 400€ (Receiver + Adapter) verkaufe.
     
  2. S3B

    S3B Antonowka

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    357
    In die Schrauben kannst du auch normale Kabelenden befestigen. Die werden dann in einen Schlitz eingeführt und durch die Schraube festgezogen. Zusätzlich lassen sich meist an solche Schrauben noch Bananenstecker befestigen, die haben den Vorteil das sie einfach gesteckt werden. Im Prinzip kannst du deine Lautsprecherkabel auch mit Bananenstecker nachträglich konfektionieren ist aber eigentlich nicht nötig.
     
  3. Nadeo

    Nadeo Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    94
    Also ist es nicht nötig sich diese Bananenstecker zu holen. Aber wie verhält es sich da bei den positiven und negativen Ende? Die Klemmen haben ja z.B. rot und schwarz, 2 verschiedene Punkte in die die Enden eingeführt werden. Wenn ich beide in die Schraube einspanne müsste da doch was schief gehen - oder verstehe ich da etwas falsch?
     
  4. S3B

    S3B Antonowka

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    357
    Du hast für Rot und Schwarz auch jeweils ne eigene Schraube.
     
  5. Nadeo

    Nadeo Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    94
    Achso - also bin ich nun soweit das ich diese 2 Schmalen Enden einfach fest drehen kann - dankeschön!
     
  6. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    mal ein anderes thema: würde von dem sony abraten, hatte ihn selber, und hab ihn am nächsten tag gleich wieder zurückgegeben! wenn du genaue gründe wissen willst, musste bis heut abend warten, sitz grad mitn iphone auf ner personalversammlung ;)
     
  7. Nadeo

    Nadeo Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    94
    Also falls es Gründe sind bzgl. der Qualität des Subwoofers (falls nicht aktiv) - davon habe ich bereits gelesen - ich habe einen aktiven Subwoofer. Aber trotz allem wäre ich interessiert zu hören woran es lag.
     
  8. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Ne der Subwoofer ist nicht das entscheidene Problem. Ich gehe einfach mal davon aus, das dein AV-Receiver ein Paar Jährchen dein Wohnzimmer schmücken soll, und das vielleicht ein moderner DVD Player, oder ein Blue-Ray Player (oder sonst was anderes) dranhängt, oder irgendwann dran hängen wird. Diese haben ja einen netten HDMI-Ausgang, über den ja freundlicherweise Bild und Ton übertragen wird. Soweit so gut, nur leider ist der Sony nicht in der Lage den Ton "herrauszufiltern" und an dein Lautsprechersystem zu geben, statt an den Fernseher. Der Sony fungiert in Sachen HDMI nur als Umschalter, und kann selber absolut nichts mit dem Ton-Signal anfangen. Da kann man also auch einfach seine HDMI Geräte an den TV schließen (sofern der genug Eingänge hat), und den AV-Receiver getrost auslassen.

    Allerdings habe ich damals feststellen müssen, das es sich wohl um kein generell fehlendes Feature handeln soll, sondern das es wohl relativ willkürlich je nach angeschlossener Eingangsquelle auftreten soll. Aus dem Grund habe ich mir zu dem AV-Receiver auch einen Sony Blue-Ray Player zugelegt, und siehe da... es lief trotzdem nicht.

    Entsprechende Probleme findet man einige bei Google.

    Edith: Habe mich danach (wie mir einigentlich auch vorher empfolen wurde) für einen Denon AVR-1908 entschieden, und bin zufrieden.
     
  9. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Ich würde an deiner Stelle besser nen Denon oder Onkyo holen. Hab selber nen Onkyo TX-SR705 und bin äusserst zufrieden
     
  10. Nadeo

    Nadeo Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    94
    Nunja, ich hatte geplant insgesamt folgende Geräte an zu schließen:

    - Humax PR-HD1000 (Set-Top-Box) - via HDMI + Toslink
    - Samsung HD-Upscaling DVD Player - via HDMI + Toslink (oder Koaxialkabel)
    - Xbox 360 - via Komponentenkabel + Toslink

    Ich dachte eigentlich das ich alles gemütlich anschließen kann, so das dann nur noch ein Kabel (und zwar für das Bild) zum TV geht. Der Rest sollte eigentlich vom Receiver verwaltet werden. So dachte ich mir das zumindest.

    Bei meinem Humax Gerät weis ich, das Dolby Digital Ton technisch möglich ist, aber bis dato noch nicht per HDMI frei geschaltet ist (Aussage lt. Humax Service). Insofern kann man da eh nicht viel machen. Und bei dem Samsung DVD Spieler muss ich auch noch abwarten, was nun faktum ist.

    Soweit ich weis geht Tonübertragung ja nur mit HDMI 1.3 kompatiblen Geräten ... Aber ich denke ich werde ihn einmal ausprobieren, sollte er mir ganz und gar nicht gefallen, wird er zusammengepackt und verschickt. Ich habe damit kein Problem. Aber danke euch wirklich recht herzlich für eure Hilfe!

    P.S. nach etwas Recherche habe ich viele Testberichte gefunden, in dennen aber jedoch keine Rede von diesen "Fehlern" war ... ich lasse mich schlussendlich doch einmal überraschen, für rund 300€ was er aktuell noch kostet. Wenn nicht, zurücksenden und ruck zuck ist das Geld wieder da.
     
    #10 Nadeo, 26.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.08
  11. Nadeo

    Nadeo Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    94
    So, ein kleiner Nachtrag. Nachdem ich nun nochmals alle Berichte und Co. durchgelesen habe, habe ich mir schlussendlich an den Schritt gefasst und gedacht "Wie oft kauft man sich so ein Gerät?" und kurzerhand den ONKYO TX SR 606 bei Amazon bestellt. Und wie soll es anders sein, das Schicksal spielt mir gut zu! 35€ Rabatt gab es sogar, somit bin ich alles in allem bei rund 400€ (im Vergleich 350€ Sony) ...

    Danke für euren Rat!
     
  12. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Hab doch gleich gesagt du sollst nen Onkyo nehmen :-D
     

Diese Seite empfehlen