1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Autostart Programm zufallsmodus

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von avoCADo, 06.05.08.

  1. avoCADo

    avoCADo Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.05.07
    Beiträge:
    102
    Hallo

    Ich habe Quick Tunes als Programm definiert, welches nach dem Booten automatisch gestartet werden soll. Das funktioniert auch... manchmal jedenfalls. Häufig startet es gar nicht.

    Mir ist das ganze Bootverhalten eh schleierhaft. Manchmal wird iTunes gestartet manchmal nicht, manchmal ist der letzte Ordner den ich benutzte noch offen, manchmal aber auch nicht. Ich rede vom booten nach dem herunterfahren. nix Sleepmodus oder so. OS: Leopard

    Hat jemand ne ahnung, wie das Funktioniert?
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.940
    da das Programm( Quick Tunes) das letzte mal 2006 ein Update erfahren hat tippe ich mal darauf, das das Programm mit Leo und den neuen iTunes Versionen ein Problem hat. Aber (ich nutze das Teil nicht)es gibt sicherlich Alternativen zu diesem Programm, so wie ich das sehe liegt das Hauptaugenmerk auf die Steuerung von iTunes ohne das ein Fenster von iTunes geöffnet ist. Für dieses Vorhaben nutze ich SizzlingKeys, aber wie gesagt es gibt noch mehr.
    http://www.yellowmug.com/sk4it/
     
  3. avoCADo

    avoCADo Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.05.07
    Beiträge:
    102
    Danke für den Programmtipp. Ich habe quicktunes nur, weil damit Song und Interpret in der Menuleiste angezeigt wird. Das kann kein anderes Freewareprogramm.

    Bei deinem Tipp, wird der Song ja wieder als eigenes Fenster angezeigt. Bildschirmfläche ist aber kostbar ;)
     

Diese Seite empfehlen