1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Automatische Anmeldung im W-Lan-Netz

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Phil o'Soph, 10.11.08.

  1. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Hallo,

    vorhandene Konfiguration: MacBook Late 2007 mit OS X 10.5.5, W-Lan-Router eines Fremdherstellers. SSID ist veröffentlicht, WPA-Passwort (40 Zeichen Alphanumerisch mit Sonderzeichen -- hat mein 5 Jähriger willkürlich ausgewählt) ist im Schlüsselbund gespeichert.

    Wenn der W-Lan-Router beim Einschalten des Rechners (bzw. Aufwecken aus dem StandBy beim Aufklappen) aktiviert ist, meldet sich das MacBook automatisch beim Router an. Der W-Lan-Router ist nur dann eingeschaltet, wenn der Internetzugang benötigt wird. Habe ich zuvor am MacBook gearbeitet und schalte den Router erst später ein, wird das Netz zwar angezeigt, der Rechner meldet sich jedoch nicht automatisch an. Wenn ich auf den Netzname klicke, muss ich das Passwort eingeben. Umgehungslösung: Airport deaktivieren und aktivieren oder MacBook zu- und wieder aufklappen.

    Ist es möglich, dass das MacBook sich automatisch in ein später entdecktes W-Lan anmeldet oder zumindest nach Klick in der obigen Leiste nicht das Passwort komplett neu eingegeben wird? Unter Windows XP Home im Bootcamp funktioniert dieses ohne Probleme.

    Phil
     
  2. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Unter Systemeigenschaften - Netzwerk - Weitere Optionen :

    Alle Netzwerke merken, mit denen....

    könnte das Problem evtl. lösen.
     
  3. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Das wurde bereits bei Einrichtung des Netzwerkes aktiviert. Trotzdem Danke.

    Phil
     
  4. mag

    mag Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    290
    Warum sollte ein Rechner willkürlich die Netzwerkverbindung umschalten? Darauf liefe es nämlich hinaus...

    Mögliche Abhilfe: auf WPA2 umstellen und einen Access Point nehmen der sein WLAN runterregelt, wenn kein Client angemeldet ist.
     
  5. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Wieso? Er ist ja mit keinem Netzwerk verbunden. Er soll nur erkenen, dass ein vertrautes Netz verfügbar ist und sich einwählen. Ich wäre ja schon zufrieden, wenn ich dies per Mauklick tun könnte, ohne das Passwort neu einzugeben.

    WPA2 ist konfiguriert. Und warum sollte der AP sein WLAN herunterregeln? Ich schalte ihn aus, wenn ich ihn nicht brauche. Und wenn ich ihn einschalte, soll das mein MacBook erkennen und sich einwählen. So, wie unter Windows XP Home auf demselben Rechner.

    Phil
     

Diese Seite empfehlen