1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Automatisch Papierkorb löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Matze1985, 09.04.09.

  1. Matze1985

    Matze1985 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    263
    Hallo,

    Eine Kollegin von mir hat ein ibook mit Mac OS X 10.4.11. Ich würde es bei ihremRechner gerne so einrichten, dass der Papierkorb sich automatisch löscht, wen der Rechner runtergefahren wird. Gibt es da ne Möglichkeit oder ein schon fertiges Script?

    Gruß

    Matthias
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Welcher Papierkorb soll gelöscht werden? Nur der ihres eigenen Benutzerkontos - oder alle Papierkörbe von allen Benutzern?
    Und: Soll das schon beim Abmelden passieren - oder erst beim Ausschalten/Neustart?
    Oder vielleicht auch erst beim nächsten mal hochfahren? (damit man noch was daraus retten kann, wenns mal sein muss)
     
  3. Matze1985

    Matze1985 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    263
    Da ist glaube ich nur ein Accoutn auf dem Rechner. Denke es reicht wenn aber nur der aktuelle Account gelöscht wird. Das mit dem löschen beim Hochfahren ist eine gute Idee.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das kann zum Beispiel Trashsize oder sehr nobel Hazel (die Putzfrau kostet aber etwas)
    und viele andere Trash-Tools.
    Ich würde aber deiner Freundin nicht raten, bei jedem Shutdown (oder Restart - kommt auf dasselbe raus) automatisch den Papierkorb zu löschen.
    Sie kriegt nichts mehr wieder, wenn sie sich irrt und es eilig hat. Zur Vermeidung von Hilferufen (Meine Bilder sind weg, habe sie irrtümlich gelöscht) sollte man den Papierkorb immer bewusst leeren, und nicht automatisch leeren lassen.
    Besser ist es, wenn überhaupt, eine Zeit- oder eine GB-Grenze mit diesen Tools festzulegen, dann kann weniger passieren. Was man drei Wochen nicht benötigt, braucht man vermutlich wirklich nicht mehr.
    Außerdem: 2. User anlegen, ohne Adminrechte und den benützen. Ein 2. User ist immer gut, um bei Ärgernissen auszutesten, ob sie nur im eigenen Haus liegen.
    salome
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Gut, das ist keine grosse Sache. Ich hab aber hier leider keine Tiger-Installation mehr und komm auch grade an keine ran. Wenn du mir aus dem 10.4.11 System die (verborgene) Datei "/private/etc/rc" schicken könntest, wäre das ganze im Handumdrehen erledigt.

    Du könntest das aber auch ganz einfach selber lösen, und zwar per Apple Skript.
    Öffne den Apple Skript Editor und gib folgenden Skripttext ein:
    Code:
    tell application "Finder" to empty trash
    Das ganze speicherst du als Programm (ohne Startdialog) und lässt es über "Systemeinstellungen --> Benutzer --> Startobjekte" automatisch bei der Anmeldung ausführen. Voila.
    Das geht zwar etwas zäh in der Ausführung, aber das dürfte ja wohl nicht so wichtig sein.
     
    #5 Rastafari, 10.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.09

Diese Seite empfehlen