• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Auto Zubehör wegen fehlendem Klinke

Konsti89

Cox Orange
Mitglied seit
26.03.08
Beiträge
99
Hallo ihr Lieben,

Ich steige nun vom iPhone SE auf das iPhone 11 und besitze einen Golf6. Bisher hatte ich einen sogenannten MediaIn Adapter, benötigte aber ein Lightning Verlängerungskabel, welche es kaum gibt und bei denen auch die Effektivität des Ladens sinkt (ich vermute Verlust von Widerstand).

Nun habe ich zuletzt meine Musik über AuxIn und Usb an Zigarettenanzünder betrieben...

Nun ja - das fällt ja nun weg aufgrund des fehlenden Klinkesteckers.

Meine Frage:
Habt ihr gute Ideen bzw gute Erfahrungen mit einem AuxIn Bluetooth Adapter oder FM Transmitter gemacht?

Danke für eure Hilfe
 

hotrs

Reinette de Champagne
Mitglied seit
12.09.17
Beiträge
415
Mal abgesehen davon, dass es von Apple einen Adapter Lightning <-> Klinke gibt, habe ich in meinem letzten Auto (ein älterer Mini ohne Bluetooth, aber mit AUX) gute Erfahrungen mit einem einfachen Bluetooth Empfänger gemacht. Anfangs war die Lautstärke sehr gering, bis ich im Menü des Autoradios einen Einstellungsmöglichkeit für die Lautstärke des externen Eingangs gefunden hatte.

Mit einem FM Transmitter hatte ich vor einigen Jahren eher schlechte Erfahrungen gemacht. Bei längeren Strecken musste man immer wieder Nachjustieren, damit es zu keinen Überlagerungen kam.

Gruß
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Konsti89

Cox Orange
Mitglied seit
26.03.08
Beiträge
99
Danke erst einmal!

Dann werde ich mich wohl nach einem Bluetooth Aux Adapter umsehen. Hoffe da noch auf einen genauen Namen, da es bei Amazon tausende Angebote gibt.

zu dem Adapter auf Klinke: Dann kann ich das IPhone aber nicht mehr laden ...
 

RainerW

Stechapfel
Mitglied seit
10.03.12
Beiträge
159
...es gibt aber auch Adapter mit Ladefunktion und Klinke... ;)
 

Carcharoth

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
832
Gibt ansonsten auch Adapter für Laden + AUX gleichzeitig.
https://www.microspot.ch/de/mobiltelefon-tablet-wearables/mobiltelefon/mobiltelefon-tablet-kabel-adapter--c413000/belkin-lightning-audio-charge-rockstar-kabel--p0001421113

Alternativ hat Belkin noch einen der von MaleLightning auf 2xFemaleLightning geht.

FM hast zwar bereits ausgeschlossen, aber ich kann mich da nur anschliessen. Ist sehr nervig wenn man bei längeren Reisen die Frequenz nachstellen muss, weil nun doch irgend ein Spartensender auf der Frequenz sendet. Auch sehr schön, wenn man von jemandem aus Nahost überholt wird, dessen FM-Sender den er von irgendwo auf dem Basar hat, ne deutlich höhere Sendeleistung hat als erlaubt, und dann deinen eigenen überlagert, obwohl der andere ca. 50 Meter hinter dir ist. Ist immer wieder schön irritierend, wenn plötzlich Folklore aus den Boxen knallt :D
 

Konsti89

Cox Orange
Mitglied seit
26.03.08
Beiträge
99
Okay - das wäre also eine weitere, vielleicht sogar die sinnvollste Alternative. Ergo: Belkin Adapter kaufen und wieder mit Kabelsalat arbeiten, dafür aber keine "Datenverluste"
 

ApfelTimbo

Morgenduft
Mitglied seit
17.09.19
Beiträge
171
Kann dir den Anker Soundsync empfehlen.
Problem bei vielen Bluetooth Empfängern (auch teuren) ist das sie ein hörbares rauschen haben.
Was ich persöhnich als sehr nervig empfinde bei hören von Podcast's o.ä.!

Habe schon sehr viele Empfänger (Sennheiser, Xiaomi, Taotronic, Aukey, Sony usw.) getestet und der Anker ist für mich persönlich der beste.
Er rauscht nicht und die Soundqualität ist top.
Er bietet auch noch einen integrierten Akku, somit kann er notfalls auch ohne Strom betrieben werden.

Zusätzlich zeichnet er sich auch damit aus das er sich sofort mit dem iPhone selbst verbindet sobald er Strom bekommt.
(das ist keinesfalls selbstverständlich, bei vielen muss vorher noch ein Knopf gedrückt werden was auf dauer nervend sein kann weil mann nicht immer dran denkt und man ja den Empfänger eigentlich verstecken möchte)

So setzt du dich in dein Auto und sagst Siri einfach was sie abspielen soll und fertig.
Der Adapter ist wunderbar klein und lässt sich so auch sehr gut "verstecken", USB Kabel und Klinken-Kabel sind alle mit dabei.
Für den Preis unschlagbar!

PS: wenn du dein iPhone noch laden willst gönn dir noch den Anker USB Ladestecker und das Paket ist perfekt!
Anker sind für mich die Meister was Ladetechnik zu fairen Preisen angeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Konsti89

BasBake04

Gloster
Mitglied seit
04.07.17
Beiträge
63
Wenn du auch nur ein Hauch von Klangqualität haben möchtest, sind diese Bluetooth Adapter alle für die Katz. Ich habe schon sämmtliche Adapter in meinen damaligen Golf V getestet und keiner hat überzeugt. Entweder holst du dir ne Navierweiterung mit Bluetooth Funktion oder lässt dir einen AUX-Anschluss zu deinen jetzigen legen (kann man auch selber machen). Benutzt dann den Lightning->Klinke Adapter und fertig. Eine bessere Übertragung der Daten an die Boxen gibt es nicht.
 
  • Like
Wertungen: Konsti89

Konsti89

Cox Orange
Mitglied seit
26.03.08
Beiträge
99
Danke für eure Ideen.

Habe mir jetzt aufgrund der vielen Meinungen, dass der Sound etwas flöten geht, einen Lightning+Klinke Adapter bestellt (von Belkin) und dazu ein Ladegerät von Syncwire (habe zu dem Zeitpunkt noch nicht deine Produktempfehlung(en) gelesen Apfeltimbo.

Ist denn das von Anker in irgendeiner Form „besser“? Ich bin mittlerweile technisch echt raus, wenn es um die Ladezyklen/-geschwindigkeiten geht...

Ihr helft mir jedoch sehr bei meinen Entscheidungen.

EDIT: Ich werde aufgrund des klobigen Adapters von Belkin es wohl doch erstmal mit dem Bluetooth Empfänger versuchen und euch rückmelden, was ich zum Sound halte! :) Frage zu den Ladegeräten bleibt!
 
Zuletzt bearbeitet:

ApfelTimbo

Morgenduft
Mitglied seit
17.09.19
Beiträge
171
Nein das Syncwire ist jetzt nicht unbedingt schlechter.
Bin persöhnlich nur ein Anker-Fan, weil diese Firma sich bisher damit immer hervorgehoben hat sehr gute Ladegeräte (mit sehr guten Strom-Werten) herzustellen.
Auch die Verarbeitungsqualität der Kabel ist überragend. (Anker Powerline+)

Wie du auch siehst ist das KfZ-Ladegerät von Anker im Gegensatz zum Syncwire recht klein und unauffällig gehalten bei genau derselben Stromleistung.
Und auf das achtet Anker neben der guten Verarbeitung auch, das Design.

Schau dir auch das sehr gute PowerPort+ III von Anker an.
Kommt dir das Design nicht bekannt vor? ;)
Ein hervorragendes GaN-Ladegerät, was kleiner als das vom Apple MacPro ist und mit bis 60W Leistung bietet und dazu ein paralelles aufladen eines iPhones stellt kein Problem dar.
(ist mein ständiger und treuer Reisebegleiter)
 

Konsti89

Cox Orange
Mitglied seit
26.03.08
Beiträge
99
Okay - so weiß ich erstmal Bescheid! Ich werde wie gesagt euch auf dem Laufenden halten hinsichtlich meiner Erfahrungen. Dieser Thread könnte eigentlich von Anker bezahlt werden, wenn man sich ansieht, wie positiv hiervon berichtet wird. Wenn es bei den Panzerglasfolien auch so einen Marktführer gäbe... :p
 

ApfelTimbo

Morgenduft
Mitglied seit
17.09.19
Beiträge
171
Hehe, stimmt ich hoffe ihr habt nicht den Eindruck bekommen das ich ein Anker Verkäufer bin.
Meine Meinung basiert lediglich auf langjähriger Erfahrung.
Und das ewige gemeckere über die Netzteilen die den Handys beiliegen konnte ich auch nie verstehen weil ich sowieso immer mein "eigenes" genutzt habe.

Bin sowieso der Meinung das die Netzteile immer weggelassen werden sollten und jeder der eins braucht soll sich selbst entscheiden.
Weil gerade auf dem Smartphone Markt will ich nicht wissen wieviel davon im Müll landen.
(das nenne ich dann mal wirklich Elektroschrott)
Bisher war es ja sowieso immer so das die mit den iPhones gelieferten 5W Netzteile wirklich für die Tonne waren.
Beim 11 Pro liegt zwar jetzt das 18W bei aber was besonderes ist das auch nicht was die Ladegeräte von Anker, Ravpower oder Aukey nicht schon seit Jahren können!
 
Zuletzt bearbeitet:

Konsti89

Cox Orange
Mitglied seit
26.03.08
Beiträge
99
Ja das stimmt!

Ein kurzes Update: Habe nun diesen kleinen Empfänger versteckt, an den USB Anschluss von meinem Auto (MediaIN USB) geschlossen und was ist .. es klingt ja mal echt genial! Kein Störgeräusch, es ist wirklich perfekt! Dankeschön Apfeltimbo für die Empfehlung!

Jetzt muss ich nur noch eine gute Handyhalterung finden, weil die Bisherige (ist im Lüftungsschlitz geklemmt) das "schwere" iPhone 11 nicht mehr hält :D
 

ApfelTimbo

Morgenduft
Mitglied seit
17.09.19
Beiträge
171
Vielen Dank für das Lob! :)
Freut mich das du mir jetzt glaubst das ich Anker nicht umsonst so in den Himmel gelobt hab. :p

Ein Vorurteil was ich auch nicht verstehen kann:
Das Bluetooth „immer“ schlecht klingt.
Es kommt eben auf den Empfänger an.

Auch der Preis oder „aptx“ hat nichts zu sagen, hatte schon extrem teure von z.Bsp. Sennheiser und die waren auch nur Schrott.
(zumal das iPhone aptx ja eh nicht unterstützt)
 

Sequoia

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
7.857
Als Handyhalterung habe ich seit je her immer die von Brodit.
Ein mal die aus Samt (weil ich meine iPhones meist ohne Hülle nutze), und dann habe ich aber noch die Verstellbare.

Den Halter selbst habe ich mit Tesa-Powerstrips (wie doppelseitiges Klebeband) neben das Radio geklebt. Die Handyaufnahmen kann man einfach per Schraube wechseln (sollte ich doch mal eine Hülle nutzen wollen).