Ausprobiert: Satechi Typ-C Aluminium Monitor Stand

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 27.08.19.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Podcaster und Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    6.065
    Ausprobiert: Satechi Typ-C Aluminium Monitor Stand
    [​IMG]


    Wir haben hier bereits häufiger Zubehör von Satechi ausprobiert: Zum einen unterschiedliche USB-C-Adapter, zum anderen auch schon unterschiedliche Stands für Notebooks und Monitore. Der neue Typ-C Aluminium Monitor Stand kombiniert gewissermaßen beide Ansätze – und wir haben ihn ausprobiert.

    Die Idee liegt eigentlich auf der Hand. Oft ist es ergonomischer, den Monitor auf dem eigenen Schreibtisch etwas zu erhöhen. Häufig stehen Monitore dabei mit dem Rücken zur Wand, was die Erreichbarkeit der Anschlüsse schwierig gestalten kann. Bei klassischen Monitoren mag das kein großes Problem sein, in der Regel müssen die Kabel im täglichen Gebrauch nicht gewechselt werden. Ganz anders sieht das beim iMac aus, hier befinden sich auf der Rückseite auch andere Anschlüsse, abseits der klassischen HDMI- und Displayport-Schnittstellen.

    Der Typ-C Aluminium Monitor Stand kombiniert beide Ideen. Auf der einen Seite erhöht er euren iMac, auf der anderen Seite bietet er an der Vorderseite eine große Auswahl an leicht erreichbaren Anschlüssen. All das in einer schönen, zu Macs passenden, Aluminiumausführung.
    Design und Verarbeitung


    Wie bei allen Aluminium-Produkten von Satechi ist die Verarbeitung auf einem sehr hohen Niveau. Neben der klassischen silbernen Variante gibt es auch eine Ausführung in Spacegrey, passend zum iMac Pro. Die Frontblende besteht aus schwarzem Kunststoff, dort finden wir die Anschlüsse.

    An der Unterseite befindet sich das Kabel zum Anschluss an den Rechner, es handelt sich um ein USB-C-Kabel, ein USB-A-Adapter ist im Lieferumfang enthalten. Die Kabelführung, um überschüssiges Kabel unterbringen zu können, ist ebenfalls an der Unterseite des Stands angebracht.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Handhabung


    Kabel an den Rechner anstecken – wahlweise mit USB-C und USB-C oder per Adapter mit USB-C und USB-A – und los geht's. An der Frontseite erhalten wir so einen SD-Slot, einen microSD-Slot, drei USB-A-Anschlüsse, einen Audio Ein-/Ausgang und einen USB-C PD Anschluss.

    Alle Anschlüsse arbeiten ohne Probleme gleichzeitig, einen Rekord in Sachen Geschwindigkeit dürfen wir uns aber leider nicht erwarten. Am Ende handelt es sich um einen klassischen USB-C Hub. So erreicht ihr maximal eine Geschwindigkeit von 5 Gbps. Die Leistung von möglicherweise zur Verfügung stehenden Thunderbolt 3 Anschlüssen kann der Stand, bei Weitem, nicht erreichen. Schnelles Zubehör – wie beispielsweise eine externe SSD – solltet ihr besser direkt an der Rückseite anschließen.
    Technische Daten


    • Abmessungen: 21 x 21 x 4,2 cm
    • Maximale Belastung: 22,7 kg

    Fazit Satechi Typ-C Aluminium Monitor Stand


    Mit dem Typ-C Aluminium Monitor Stand bietet Satechi einen praktischen Monitor-Stand inklusive USB-C Hub an, der den Komfort in zweierlei Hinsicht steigert. Das Zubehör nur im Zusammenhang mit einem iMac zu sehen, erscheint mir zu kurz gegriffen. Ich nutze ihn beispielsweise sehr gerne an meinem Mac Mini. Auch dort habe ich das Problem der hinten liegenden Anschlüsse, der kleine Rechner von Apple passt ideal auf die quadratische Fläche des Zubehörs von Satechi.

    Am Ende gibt es zwei mögliche Verbesserungen: Einerseits wäre eine Thunderbolt 3 Variante wünschenswert – die aber bestimmt mindestens das dreifache kosten würde. Andererseits würden sich einige Anwender sicher mehr Erhöhung als 4 cm wünschen. Angesichts der großen Menge von Thunderbolt 3 Anschlüssen an einem modernen iMac oder Mac Mini finde ich es durchaus verschmerzbar, einen davon für einen "langsamen" aber praktischen Adapter zu nutzen.

    Der Typ-C Aluminium Monitor Stand von Satechi wird für etwa 100 Euro direkt auf Amazon gehandelt, ein angemessener Preis angesichts der Verarbeitungsqualität und Leistung.
    Der Typ-C Aluminium Monitor Stand wurde uns von Satechi für diesen Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an den Hersteller.


    [su_box title="Zu den Links:" box_color="#ffffff" title_color="#000000" radius="0" class="live"]
    Mit dem Kauf oder Download über Links in diesem Artikel unterstützt du Apfeltalk mit einem kleinen Teil des unveränderten Kaufpreises. Um mehr über die Refinanzierung von Apfeltalk zu erfahren, klicke bitte hier.


    [/su_box]
     
    #1 Jan Gruber, 27.08.19
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.19
  2. Milchkuh

    Milchkuh Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.03.13
    Beiträge:
    68
    Habe ich auch hier. Gab es mal bei einer Amazon Aktion für 80 Euro. Sieht wirklich gut aus. Einziges Manko sind die Clipse der Füße die von oben zu sehen sind. Der Kartenleser ist auch nicht der Schnellste muss man wissen, aber OK...
     
  3. leton53

    leton53 Normande

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    583
    Och, der hat etwas von einem Kropf ... ähnlich schön, ähnlich überflüssig und ähnlich nützlich, und hundert €uro kann ich auch so aus'm Fenster werfen.
     
    Blade31341 gefällt das.
  4. QWallyTy

    QWallyTy Normande

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    573
    Moin,

    habe jetzt auch einen unterm 2018er mini

    - schaut nicht schlecht aus
    - schnell mal nen Stick, … anstecken geht jetzt auch schöner (vorher USB Verlängerung vom Hub quer über den Tisch)
    - die watch am USB-C laden (grade momentan in der Beta Phase braucht die sehr oft Strom)
    - ein wenig Ablagefläche für ein StockPlop und ein paar Adapter hat es jetzt auch noch unterm Mac ohne das es gleich unordentlich ausschaut.
    - Kabelführung unterm Stand kann auch überzeugen

    Sicher nicht wirklich günstig aber ich hab schon für sinnloseren Kram mehr ausgegeben :-D
     
  5. Mandet

    Mandet Granny Smith

    Dabei seit:
    15.12.18
    Beiträge:
    17
    Hi, QWallyTy, mich würde mal interessieren, ob dieses Teil die selben Probleme mit USB 3 und Bluetooth-Tastatur und Maus macht wie meine 2 USB3-Hubs, hast Du dazu Erfahrungen?
    LG
     
  6. doc_holleday

    doc_holleday Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.549
    Macht auf jeden Fall einen netten Eindruck und manchmal flucht ich schon wenn ich trotz ausreichend Übung den verdammten Port auf der Rückseite des iMac nicht zielsicher genug treffe, um das Kabel anzuschließen.

    Lohnt sich mal im Hinterkopf zu behalten.
     
  7. QWallyTy

    QWallyTy Normande

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    573
    Moin,

    Also bisher (hab es ja erst ein paar Tage merke ich nichts von BT / USB Problemen.
     
  8. Niceshoot

    Niceshoot Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    14.09.12
    Beiträge:
    445
    Ich habe mir es auch bestellt und der wurde vorhin geliefert. Ich bin schon ganz gespannt. Das einschieben der SD Karten in den Mac finde ich sehr bescheiden gelöst mit der Rückseite. USB geht immer noch.