• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Ausprobiert: Koogeek Smart Steckdosenleiste

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.594
Ausprobiert: Koogeek Smart Steckdosenleiste



Wir haben bereits mehrfach Zubehör von Koogeek hier ausprobiert. Der chinesische Hersteller bietet unterschiedliches intelligentes Zubehör an - vom Blutdruckmessgerät über Lampen bis hin zu Steckdosen. Alle davon sind smart, die meisten HomeKit-kompatibel. Jetzt präsentiert der Konzern eine neue Lösung – eine intelligente Steckdosenleiste. Wir haben sie ausprobiert.

Die Sache mit dem Smarthome ist nicht besonders einfach. Es gibt viele unterschiedliche, konkurrierende Plattformen. Während die großen Hersteller wie Google, Amazon und Apple ihre eigenen Ökosysteme bieten, kommen neben den neuen Tech-Giganten auch noch alte Hersteller aus dem Bereich der Heimelektronik hinzu. Meistens funktioniert das Zubehör nur in einem Universum. Nicht so in diesem Fall, die Steckerleiste von Koogeek versteht sich mit allen Anbieter – also Google, Amazon und auch Apple. Für unseren Fall ist natürlich vor allem die HomeKit-Unterstützung interessant.
Design und Verarbeitung


Das Design unterscheidet sich nur wenig von einer klassischen Steckerleiste. Insofern setzt der Hersteller auf weißes Plastik. Die Steckerleiste ist etwas größer als sonst, wirkt dadurch aber auch stabil. Sie bietet drei separate Stromstecker, an allen befindet sich ein Schalter inklusive grüner LED, die Auskunft über ihren Zustand gibt.

Dazu kommen noch 3 USB-A-Anschlüsse am unteren Ende, diese besitzen keine Status-LED. Sie verfügen über 2 x 5 V bei 1 A (Leistung eines iPhone-Netzteils) und 1 x 5 V bei 2,1 A (Leistung eines iPad-Netzteils). Das Stromkabel zum Anschluss an die Steckdose ist 1,5 Meter lang, der Kabeldurchmesser mit fast 9 mm für die meisten Mehrfachverteiler üblich.

[gallery columns="2" ids="36241,36242,36243,36244,36245"]
Handhabung


Grundsätzlich gibt es eine eigene Anwendung für die Steckerleiste, diese wird für den Betrieb mit HomeKit glücklicherweise aber nicht benötigt. Nach dem Einstecken blinkt eine der LEDs permanent, so wird die Möglichkeit zur Koppelung symbolisiert. Die Home App findet die Steckerleiste zuverlässig, an der Unterseite befindet sich dann der HomeKit-Code zum Abschluss der Verbindung.

Nach der ersten Verbindung werden dem Nutzer drei unterschiedliche Stecker präsentiert, alle sind einzeln benennbar und schaltbar. Die USB-Stecker hingegen werden leider nicht separat dargestellt und sind nicht via App schaltbar. Ebenso ist nicht die komplette Steckerleiste mit Hilfe nur eines Schalters steuerbar.

Im Test funktioniert alles hervorragend. Die Stecker können ohne Probleme mit der Home App auf macOS und iOS gesteuert werden, selbst vom Handgelenk aus mit der Apple Watch ist die Bedienung kein Problem und auch Siri spielt hier mit- aussprechbare Namen vorausgesetzt.
Technische Daten


  • Abmessungen: 27,5 x 6,8 x 4,5 cm
  • Gewicht: 694 Gramm
  • Gesamt-Leistung USB: 5 V und 4,1 A
  • Kabellänge: 1,5 Meter

Fazit


So sehr mich schaltbare Steckdosen bisher reizen konnten - ich bin Nerd. Was soll ich mit einer einzelnen Steckdose anfangen? Bisher setzte ich solche Dosen immer nur zur Messung des Stromverbrauchs ein, was die Steckdosenleiste via Koogeek App übrigens auch kann. Ein Mehrfachstecker macht da für mich deutlich mehr Sinn - und die Leiste von Koogeek konnte mich hier absolut überzeugen.

Raum für Verbesserungen? Gibt es natürlich. Schaltbare USB-Anschlüsse wären super, ebenso würde ich mir mehr Steckdosen oder gar einen USB-C PD Stecker mit mehr Leistung wünschen. Diese Wünsche kann mir bisher niemand erfüllen - ganz im Gegenteil. Die Leiste von Koogeek ist ihrer Konkurrenz in Sachen Anschlussvielfalt eher voraus.

Die Koogeek Smart Steckdosenleiste wird für knapp 66 Euro direkt auf Amazon angeboten - und erfreut sich größter Beliebtheit. Immer wieder gibt es auch Blitzangebote, dann kann die Lieferzeit für die Steckdosenleiste auch bei ein paar Tagen liegen.
 

nachdenker

Eifeler Rambour
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
591
gibts regulär für rd 44€ bei aliexpress... dauert halt nur rd 3 Wochen bis sie da ist....
 

froyo52

Leipziger Reinette
Mitglied seit
11.07.14
Beiträge
1.804
Habe diese Leiste (über eine Blitzaktion bei AMAZON vergünstigt) schon längere Zeit im Einsatz und Letztens auch mal verschenkt. Sowohl ich als auch der Beschenkte finden das Teil sehr praktisch
 

m.art-in

Bismarckapfel
Mitglied seit
10.11.05
Beiträge
77
Hi,
habe bisher HomeKit noch nicht im Einsatz und kenne mich daher nicht aus.
Wie ist die Steuerung von Unterwegs, also nicht im Heimnetz? Wie funktioniert das und was wird dazu benötigt?
Vielen Dank,
kreisi
 

NorbertM

Tiefenblüte
Mitglied seit
03.01.15
Beiträge
6.388
Du brauchst einne AppleTV oder ein am Netzteil hängendes iPad als Steuerzentrale.
 

m.art-in

Bismarckapfel
Mitglied seit
10.11.05
Beiträge
77
Hi, danke für die schnelle Antwort, welches iOS und welches AppleTV sind die mindestanforderung dafür?