• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Ausprobiert: EasyAcc Magnetische Hülle für iPad Pro 12,9

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.863
Ausprobiert: EasyAcc Magnetische Hülle für iPad Pro 12,9



Das neue iPad Pro vom vergangenen Herbst hat die Hersteller von Schutzhüllen vor neue Herausforderungen gestellt. Apple hat eine Vielzahl von Magneten verbaut, damit halten die hauseigenen Hüllen, ohne sie über die Kanten ziehen zu müssen. Einige Zubehör-Hersteller konnten diesen Mechanismus nachempfinden – so auch EasyAcc. Wir haben eine der neuen Hüllen ausprobiert.

Am neuen Hüllendesign scheiden sich die Geister. Während eine Fraktion – zu der ich mich zähle – es sehr schätzt, dass die Hüllen magnetisch angebracht werden, kritisieren andere den mangelnden Schutz der Kanten. Dieses Problem löst auch EasyAcc nicht. Das Case schützt den Rahmen nur an einer langen Seite, die anderen drei liegen offen. Das ist einerseits für den Apple Pencil notwendig, andererseits habe ich mir die Kanten in der Vergangenheit eher durch Hüllen als durch den Transport zerkratzt.
Verarbeitung und Design


Apple setzt bei seinen Hüllen auf Leder, EasyAcc in diesem Fall auf Nylonstoff. So besteht die Außenseite aus grauem Nylon. Die Struktur ist erkennbar, der Stoff aber dennoch angenehm weich. Trotz allem ist er sehr dankbar im Umgang mit Verunreinigungen, die Hülle kann ohne Probleme mit etwas Wasser gereinigt werden. An der oberen Seite gibt es noch eine Lasche, damit kann der Apple Pencil zusätzlich fixiert werden.











Die Innenseite ist schwarz, die Haptik erinnert an harten Gummi. Ebenso gibt es an der Innenseite zwei Aussparungen, so kann das iPad in zwei unterschiedlichen Winkeln aufgestellt werden. Die Kanten der Hülle stehen sowohl an der Vorder- als auch an der Rückseite leicht über. EasyAcc gibt an, so die Kanten schützen zu wollen, in der Praxis halte ich dieses Argument jedoch nicht für überzeugend.
Handhabung


Auf Amazon gibt es einige Kritik am Halt der Hülle, ich kann diesen Eindruck nicht bestätigen. Natürlich kann eine magnetische Hülle abgezogen werden, bei Reibung im Rucksack direkt am Rücken passiert mir dies aber auch mit dem Smart Keyboard von Apple selbst. Was die dafür notwendige Kraft betrifft, sehe ich keinen Unterschied zu der Lösung von Apple.

Negativ fällt mir der Halt jedoch auf, wenn das iPad aufgestellt ist. Das Tablet hält zuverlässig – die Bedienung ist so auch möglich –, spätestens beim Zeichnen und den Druck, den ich mit dem Pencil ausübe, kann es aber vorkommen, dass die Konstruktion zusammenklappt. Positiv hingegen ist die zusätzliche Schlaufe für den Apple Pencil, mit meinem Smart Keyboard Case verliere ich diesen (im Rucksack) immer wieder. Dieses Problem löst die Lasche ideal. Auto-Sleep-Wake klappt ohne Probleme.
Technische Daten


  • Abmessungen: 25,5 x 17,4 x 2,4 Zentimeter
  • Gewicht: 349 Gramm

Fazit – EasyAcc Magnetische Hülle für iPad Pro 12,9


Im Test konnte mich die magnetische Hülle von EasyAcc überzeugen. Immer wenn ich keine Tastatur unterwegs benötige, setze ich auf diese Hülle. Sie schützt das iPad zuverlässig und die Optik gefällt mir. In Sachen Preis liegt diese Lösung natürlich deutlich unter den Hüllen von Apple.

Die EasyAcc Magnetische Hülle für iPad Pro 12,9 wird für 19,99 Euro auf Amazon angeboten, immer wieder gibt es auch Vergünstigungen.
Die Schutzhülle wurde uns von EasyAcc für diesen Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an den Hersteller.


[su_box title="Zu den Links:" box_color="#ffffff" title_color="#000000" radius="0" class="live"]
Mit dem Kauf oder Download über Links in diesem Artikel unterstützt du Apfeltalk mit einem kleinen Teil des unveränderten Kaufpreises. Um mehr über die Refinanzierung von Apfeltalk zu erfahren, klicke bitte hier.


[/su_box]
 

orcymmot

Weißer Trierer Weinapfel
Mitglied seit
06.03.16
Beiträge
1.510
Mir persönlich war die Hülle von EasyAcc deutlich zu schwer.

Mir gefiel das schlichte Design des Apple Magnet-Case und umso mehr freute ich mich, dass ESR eine nachempfundene im Programm hat.

Mir ging es eher um einfaches Handling und einen einfachen Schutz beim Transport. Da das Gerät bereits ein entsprechendes Eigengewicht hat wollte ich daher ein möglichst leichtes Case haben und bin seit Anfang an sehr zufrieden mit dem genannten Modell von ESR.

Letztendlich muss jeder für sich abwägen, welche Features im Fokus stehen.
 

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.863
Hm Gewicht ist schon ein Punkt. Es wiegt etwa das doppelte von der Hülle von Apple. Die ESR Sachen und alles aus Gummi kommen für mich wiederrum überhaupt nicht in Frage - das leiert mir zu schnell aus und verfärbt sich auch immer recht schnell. Sieht sehr schnell sehr gebraucht aus - meiner Meinung nach. Insofern klar: Geschmackssache