1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auslagerungsdateien

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von cr4v3n, 22.10.08.

  1. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    Hab mich in Google und im Forum schon mal ein bisschen schlau gemacht, allerdings kamen diese nicht zu einem Ergebnis und es ist auch schon ein bisschen her.

    Es geht hauptsächlich um MobileMe. Die iDisk lagert anscheinend Daten aus und bei einigen sind diese enorm groß. Leider konnte ich meinerseits diese Daten nicht finden. Habe allerdings gemerkt das z.B. auf meinem MB das System sehr lange braucht zum Hochfahren und manchmal nur weitergeht wenn ich eine Datei öffne bzw. einige Zeit warte. Wie kann das sein, das die iDisk so lange braucht und das System dermaßen verlangsamt? Wo kann ich denn die Auslagerungsdateien finden? Und gibt es eine Möglichkeit, dass das System nicht so verlangsamt wird?

    Das zweite was ich nur nebenbei mitbekommen hab, ist dass TimeMachine ebenso enorme Auslagerungsdateien generiert.

    Kann mir einer helfen? Bzw. informationen dazu liefern?
    Danke schonmal
     
  2. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
  3. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    thx werde das mal versuchen.

    Anscheinend sollen die Daten aber sichtbar sein...
    Oder wurde das Problem mittlerweile gefixt?

    Hier mal ein Thread in dem darüber geredet wird. Desweiteren wird auf 2 weitere Threads verwiesen.
     
  4. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hast du das Problem nicht, wenn du die iDisk deaktivierst? Woher weißt du von Auslagerungsdateien wenn du sie gar nicht findest? Nutzt du die iDisk live oder lässt du sie in ein DiskImage synchronisieren? (liegt unter ~/Library/FileSync)
     
  5. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    Also, wenn ich die iDisk aktiviert habe als Volume auf dem MB, dann ist es übelst langsam und braucht meistens ewig lang bis es betriebsbereit ist, oder manchmal muss ich ein programm starten das es weiter geht...

    Ich nutze sie als Image auf dem Imac, habe sie auch auf dem MB als Image genutzt (also das ich auch offline ran kann). Beim MB hab ichs jetzt wegen dem ewigen gelade ausgeschalten.

    Gut, 1,14GB auslagerungsdatei für die iDisk... kann ich die löschen? Oder sollte man die regelmäßig löschen? Was passiert wenn ich Sie lösche? Gibt es so eine Auslagerungsdatei auch für Timemachine.

    Woher ich von den Auslagerungen weiß... hab ich oben geschrieben, in den Threads wird davon geschrieben...

    Danke für deine Antwort! Was nun?
     
  6. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wenn du die Synchronisierung der iDisk meinst (denn nur die kann man ausschalten), dann ist das keine Auslagerungsdatei, sondern ein gespiegeltes Diskimage der iDisk, um schneller und auch offline mit den Daten arbeiten zu können. Wenn du das Image löscht oder die iDisk-Synchronisierung ständig aktivierst/deaktivierst, müssen immer wieder erneut alle Daten aus dem Netz geladen werden. Wenn du auch nur 5 GB der iDisk belegt hast, wird dein Rechner ordentlich mit dem Laden beschäftigt sein.

    Du kannst die iDisk aber auch wie jeden anderen WebDAV-Server auch ohne Synchronisierung nutzen.
     
  7. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    ich brauche aber die iDisk in der Uni, aber wenn die iDisk immer so lange braucht...das dauert ja ewig bis das MB da ist... ist das denn normal das die Statusleiste schwarz ist und nicht auftaucht für lange zeit...? alles nur wenn die iDisk angeschaltet ist.
     
  8. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wenn die iDisk synchronisiert ist, sollest du eigentlich keine Verzögerung spüren. Das mit der schwarzen Menüleiste ist auf keinen Fall normal, selbst wenn die iDisk noch viel zu synchronisieren hat. Vielleicht hilft es mal den Mac mit gedrückter Shift-Taste (Sicherer Systemstart) zu starten (dauert lange).
     
  9. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    habe den sicheren Systemstart gemacht, hat sehr sehr lange gedauert, war dabei eigentlich alles i.O. Hab seitdem die iDisk mal abgeschaltet und wieder an. Manchmal fährt er normal hoch, manchmal dauert der Ladevorgang des Desktops eine Weile oder die Menüleiste wird wie oben schon gesagt schwarz...
     
  10. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Passiert das auch bei einem neuen Benutzer?
     
  11. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    hm, kann ich nicht sagen, hab jeweils nur einen Benutzer...
     
  12. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Dann leg mal einen neuen an.
     

Diese Seite empfehlen