1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ausgang intergriert hdpn

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von emac-cat, 10.01.09.

  1. emac-cat

    emac-cat Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    26.02.06
    Beiträge:
    106
    Hallo,

    habe seit einiger Zeit immer wieder Probleme mit dem audio - Ausgang meines iMac (Sep 2007 hergestellt). Habe auch schon in den anderen Beiträgen nachgesehen, aber nichts über mein Problem gefunden.

    Der iMac ist über den Kopfhörerausgang mit einer normalen Stereoanlage verbunden. Der Fehler, der manchmal auftritt: beim Hören über iTunes, aber vorhin auch über toast, setzt der Ton zwischendurch aus, statt dessen brummt es rhythmisch. In den Systemeinstellungen Ton wechselt die Anzeige von der normalen "Kopfhörer Ausgang integriert" im Brummrhythmus mit der Anzeige "Ausgang integriert hdpn" statt "Kopfhörer". Das kam vorhin auch nach Neustart wieder.

    Habe dann den Miniklinkenstecker gezogen, Ton über interne Lautsprecher lief normal. Als ich nach einigen Minuten die Miniklinke wieder einsteckte, lief der Ton bis jetzt normal über die Anlage.

    Ständig vorhanden ist ein mäßiges Brummen, wenn kein Ton läuft. Über interne Lautsprecher brummt nichts.

    Hat jemand eine Idee oder dasselbe Problem?

    Danke und Grüße
    emac-cat
     

    Anhänge:

  2. emac-cat

    emac-cat Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    26.02.06
    Beiträge:
    106
    iMac über Stereoanlage

    Hallo,

    zu meinem Beitrag kamen keine Tipps. Vielleicht interessiert ja die Lösung, die ich gefunden habe:

    • der Audio- (Kopfhörer-)ausgang schaltet tatsächlich dauernd zwischen analog und digital herum, sobald an der Miniklinkenbuchse ein Stecker angeschlossen ist. Der Ton über internen lautsprecher ist ok (zum Musik hören aber nicht wirklich geeignet).
    • Habe daher nach Internetrecherche einen Digital-Audio-Wandler erstanden, der wahlweise über Digitalausgang per Toslink (das wäre dann der defekte Audio- (Kopfhörer-)ausgang) oder über USB angeschlossen werden kann. Das Gerät ist im Vergleich zu dem, was sonst angeboten wird, noch bezahlbar. Dazu noch ein Paar Goldkabel Chinch - Leitungen erstanden.
    • Nach dem Anschließen (Gerät vom iMac problemfrei erkannt): Supersound!!
    • blieb noch 60 Hz - Brummen, das vom Netzanschlusskabel des iMac kam. Zwischen den Originalstecker mit Erdung und Steckdose einen selbst gebauten Kabeladapter ohne Erde angebracht und alles war brummfrei in gutem Sound!
    Ich bin zufrieden - vielleicht hilft es Anderen auch.

    Grüße von emac-cat
     

Diese Seite empfehlen