1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufrüsten (v.a. Fesplatten im G4 Digital Audio

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von SitzKringeL, 02.12.07.

  1. SitzKringeL

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    52
    Hey jungs, hab gerade einen Power Mac G4 (Digital Audio) mit 466MHz preisgünstig erworben. Den möchte ich nun mit ein paar Dingen ausstatten:

    - Ram
    - HDD
    - (vlt. Grafikkarte und Prozessor upgrade)
    - Soundkarte
    - Firewire 800 (und USB 2.0)

    Vorweg hier die Specification von Apple:
    http://support.apple.com/specs/powermac/Power_Mac_G4_Digital_Audio.html

    und eine Vergleichstabelle der einzelnen G4s ebenfalls von Apple:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=58418-de


    Ram weiß ich, kommen maximal 1,5GB in 512MB 133Mhz 168pin SDRAM-Riegel rein.

    Festplatte. Da stoße ich auf Unklarheiten:
    Ultra ATA/66 ist mir klar, kompatibel mit ATA/100 und ATA/133. maximal 120 (128) GB adressierbare Kapazität.
    Meine Frage: Wie viele dieser Platten maximal? Der Mactracker sagt:
    "4 - internal 3,5" ATA drive bays, 1 - optical drive bay, 1 - Zip 250 bay"
    Also Mactracker zu folge 4 mal ATA/66 Anschlüsse -> 4x 120GB ATA Festplatten möglich.

    Wenn ich dann aber mal in die Apple Specification reinschaue, so lese ich:
    "Three 3.5-inch hard disk drive expansion bays:
    —One ATA drive preinstalled on standard configurations
    —Support for up to two internal ATA drives "

    heißt das, insgamt 3x Fesplatte mit ATA oder nur 2x? Und warum nicht wie bei Mactracker angegeben 4x?
    Ich habe ja die Vermutung, das da irgendwo das CD/DVD Laufwerk eine Rolle spielt, bin aber absolut unsicher, was, wie, wo, warum.

    Könnte bitte jemand für Klarheit sorgen?!

    Grafikkarte und Prozessor upgrade bin ich ziemlich sicher (Sonnet 2x 1,8 GHz -Encore™/ST G4 Duet und die ATI 9800pro for Mac. Mit ein wenig Glück bekomme ich das Prozessor upgrade im bunten Auktionshaus)

    Bei Der Soundkarte bin ich wieder planlos. Da habe ich bis jetzt nur von M-Audio eine PCI 7.1 und eine 5.1 gefunden. Beide haben aber schlechte Bewerungen unter Mac (Treiberprobleme). Kann da jemand das Gegeneteil behaupten? Und gibt es noch andere PCI Soundkarten die in den G4 DA reinpassen (funktioniert das mit den M-Audio überhaupt denn da wird unten unter den Anforderungen für Mac behauptet "CPU accelerator cards are not supported" <- So ein upgrade wie ich benutzen wollte???
    Link: http://de.m-audio.com/products/de_de/Revolution51-focus.html)

    Bitte auch hier um jemanden, der mehr Ahnung hat, als ich.

    Zu guter Letzt: FW 800. Wäre schön und gut, wenn möglich.
    Da gibt es eine tollte Karte von Sonnet, die hat 2 ext. FW800 (+1 int.) und 2 ext. USB 2.0 (+1 int.) Anschlüsse. Doch leider Gottes wird auf der Herstellerseite geschrieben "Mac Pro oer G5".
    Link: http://www.sonnettech.com/product/tangoexpress800.html

    heißt das NUR G5 oder ließe sich da was machen (meine traurige Vermutung ist, dass der G4 PCI zu langsam ist -.-* )

    Ja... *fertig* das sind meine Problemchen der Gegenwart. Und falls Ihr Euch fragt, warum so ein Aufwand, warum so viel Geld und nicht einfach nen neuen Mac kaufen: Das ist der Reiz für mich, ich möchte gerne einen selber basteln. Ja, da sollte ich etwas mehr rescherschieren, aber ich denke ich war schon recht fleißig und wollte gerne Feedback von Euch. (Der Aufbau soll mein Projekt für das Jahr, immer Stück für Stück werden...)


    Großen Dank!

    (Was meint Ihr, total krank und Zeitverschwendung oder noch als Apfelwahn zu bezeichnen?)
     
  2. Aristoteles

    Aristoteles Bismarckapfel

    Dabei seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    142
    Was heißt hier Apfelwahn, ich habe auch einen G4 DA, den ich bombastisch aufgeblasen habe* :)

    Zu Deinen Fragen:
    1) Sonnet Encore 2x 1,8 Ghz wird Dir in einem Digital Audio keine Freude machen. Das hat die MacUp mal getestest: Wurde zu heiß und es gab ständig Abstürze. Kauf Dir lieber ein Single-CPU-Upgrade. Wenn Du eines suchst (FastMac 1,467 Ghz mit 7455 und 2MB-Level-3-Cache), da hab ich eines über im Moment...
    Einen Test kannst Du auf meiner Homepage lesen.

    2) Radeon 9800 ist eine klare Sache, mehr geht nicht im G4. Ich empfehle aber, einen leisten Lüfter nachzurüsten (Test siehe HP).

    3) Firewire 800 sollte es auch für den G4 geben. Die letzten Generationen G4 wurden ja sogar mit FW800 onboard ausgeliefert. Gibt ja außer Sonnet noch ein paar andere Hersteller.

    4) Bei den Festplatten bin ich nicht ganz so firm: Vom Platz her passen wohl vier rein, aber Du hast ja nur zwei IDE-Controller (die je zwei Geräte unterstützen) und dazu ein optisches Laufwerk. Also passen wohl noch drei HDs rein, wobei eine dann am lahmen ATA-33 hängen muss. Oder Du kaufst eine ATA-133-Karte dazu, dann bist du auch gleich die 128GB-Beschränkung los... Hab ich auch so gemacht.

    Viel Spass beim Aufrüsten!!! :)

    * "Bombastisch aufgeblasen" heißt: 2,0 Ghz PowerPC 7448, 1,5 GB RAM, 400GB HD, Radeon 9800, ATA-133-Karte, USB 2.0 und lauter leise Lüfter... ;)
     
  3. SitzKringeL

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    52
    cool, danke^^

    zu Prozi upgrade habe ich gerade nochmal folgendes gefunden:
    http://www.macwelt.de/news/extras/334031/index1.html

    also wegen dem Bus muss ich sowieso nochmal nen Blick investieren, was nun an Upgade. (ich komme u.U nochmal auf dein "rumliegendes" Uügrade zurück, thx schonmal)

    Zur Festplatte habe ich noch was anderes überlegt:
    Von Sonnet gibts ne PCI Sata karte. D.h. 2 Sata Platten an einem PCI Slot. Wäre aber n bisschen dumm anyway, weil der 64bit PCI im DA maximal um die 500 Mb/s bringt und die SATA Angelegenheit mit 1,5GB/s fährt. (Ist natürlich das selbe mit den FW800 anschlüssen per PCI)
    Deine 133 ATA Version klingt also recht überzeugend.

    Super, das mit schonmal sehr geholfen^^ Ich werde mich dem Thema mal noch ein wenig weiter wittmen (oder widmen, ach egal)

    Aso: läuft Leopard/Bootcamp auf deinem "geblasteten"?
     
  4. Aristoteles

    Aristoteles Bismarckapfel

    Dabei seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    142
    Leo sollte laufen, habe ich noch nicht getestet.

    Bootcamp wird aber keinesfalls gehen - das braucht nun mal einen Intel-Chip. Das ist aber wirklich nicht schlimm für mich...
     
  5. SitzKringeL

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    52
    Ja gut dann halt ohne Bootcamp. Ich wollte mehr oder weniger versuchen, drauf zu spielen (zumindest mal ne Runde CS).
    In deinem Testbericht zur Graka hast du Halo und UT 04 erwaehnt. Sind die Mac versionen zusammen mit Win spielbar? (im LAN) - Die Graka wirds auf jeden Fall. Mal sehen was es bei Parallels auffa HP zu lesen gibt. Edit: Auch nur Intel :(

    Hab hier noch ein interessantes Prozi upgrade gefunden, auch von FastMac UND 2mb L3 cache bei 1,4Ghz Duo...
    http://store.fastmac.com/product_info.php?products_id=198
    und noch eins von Giga Designs:
    http://www.habanet.de/webshop/dual-upgrades-g4_442/

    solange das (die) nicht heiss laeuft.
    Da werde ich nochmal nach Testberichten suchen, bin nur gerade in der Schule :)
     
    #5 SitzKringeL, 04.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.07
  6. Aristoteles

    Aristoteles Bismarckapfel

    Dabei seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    142
    Hallo!

    Ich hab mir das 1,4 Dual Upgrade von FastMac auch schon mal angesehen, befürchte aber auch, dass das unter Umständen im Digital Audio etwas heiß werden könnte, wär zumindest mal einen Test wert... ;)

    Ich hab meins übrigens bei EBay reingesetzt, nur falls es Dich interessiert:
    Artikelnummer: 160187798738

    Schöne Grüße und weiterhin viel Spass (an Dienstagen und) beim Aufrüsten!
     

Diese Seite empfehlen