1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufrüsten auf Leopard -> wie geht das vor sicht?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Maverick1977, 11.11.06.

  1. Maverick1977

    Maverick1977 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    8
    Halli Hallo!

    Ich bin Switcher.

    Eine Frage: Wenn ich von Tiger dann auf Leopard im Frühjahr umrüsten will, muss man dann das alte OS löschen, d.h. die Platte formatieren? Bei Win ist das eigentlich empfehlenswerter. Wie ist das Mac? Bügelt man da ein neues OS einfach drüber oder muss man formatieren?
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    Also ich habe immer die Opotion Installieren+Archvieren verwendet. Da installierter quasi nen neues System und übernimmt die Programmme, Mails und sonstige Einstellungen. Dies hat bisher bei mir immmer wunderbar geklappt :cool:
     
    LuxusLux gefällt das.
  3. Maverick1977

    Maverick1977 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    8
    Danke für deinen Beitrag.
     
  4. Dante

    Dante Johannes Böttner

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.161
    Ist natürlich Geschmackssache, aber ein neues OS ist natürlich ein idealer Moment für ein wenig Hausputz ;)

    Werde sobald Leopard da ist persönlich alle Daten speichern und dann die Platte mal wieder richtig schrubben, vielleicht warte ich diesmal mit der Installation aber bis 10.5.3, damit ein paar Bugs weg sind.
     
  5. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    Diese funktion mit dem drüberbügeln funktioniert zwar, würde ich aber nicht emfehlen.
    die meisten Programme werden nicht für Leopard sein. Deswegen brenne dies auf CD oder so.
     
  6. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Bei Mac OS X sollte es problemlos möglich sein ein Upgrade als Update einzuspielen - vorausgesetzt das alte System läuft zuverlässig und man hat keine Hacks,... installiert.

    Ich bevorzuge dennoch folgende Vorgehensweise bei einer neuen Mac OS X Version:

    • Meine persönlichen Daten sichern.
    • Mit der neuen Mac OS X DVD booten und das Festplattendienstprogramm im Menü auswählen und dort die Festplatte mit der Option "Mit Nullen überschreiben" löschen. (Das hat der Vorteil das evtl. BadBlocks auf der Festplatte herausgefiltert werden.)
    • Neustart und wieder mit der DVD booten und das normale Installationsprogramm durchlaufen lassen.

    Danach muss man zwar seine Programme wieder neu installieren und konfigurieren, ich halte den Aufwand aber alle 2 Jahre für vertretbar, da ich dann wieder ein "sauberes" System habe ohne etwaige Altlasten welche man bei einem reinen "Update" nie ganz ausschließen kann.


    HTH :)
     
  7. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich buegle einfach drueber. Hat mir weder bei Panther noch beim Tiger Probleme gemacht. Habe ich frueher, bei den alten Mac OSen (9, 8, 7) auch immer ohne Probleme gemacht. Dafuer haben wir doch Mac OS.

    Natuerlich update ich, bevor ich sowas mache, mein Klon-Backup auf externer Festplatte.
     

Diese Seite empfehlen