1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Aufräumen-Funktion

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von robert11, 18.06.09.

  1. robert11

    robert11 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    21.01.09
    Beiträge:
    317
    Hi Folks,
    Ich habe ja wenn ich im Finder bin und im Icon-Darstellungsmodus bin die
    Möglichkeit "Aufzuräumen".

    Wenn ich nach namen Aufräume bspws. dann passst er mir die Icons der
    Fenster größe an, sodass ich nichtmehr nach rechts scrollen muss, was ich
    nämlich garnicht mag.


    Kann ich irgednwie alle Ordner von der ganzen Platte auf einmal aufräumen nach name
    oder wenigstens nur aufräumen?
    Denn durch das verändern der Icon größe sind in den meisten Ordnern die Icons
    dann immer am überlappen und ich habe wirklich keine lust in jedem ordner
    rechtszuklicken und aufzuräumen.


    Gibts ne Möglichkeit?


    cheers
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Du kannst die Darstellungsoptionen im Finder global setzen (Apfel+J). Dort kannst du Sortierung und Icon-Größe einstellen und als Standard festlegen.
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Diese Icon-Ansicht benutzt man doch aber im Normalfall ohnehin nur für ausgewählte Ordner, vor allem für den Desktop, oder? Halt überall, wo man auch eine manuelle Anordnung haben möchte, was wiederum nur bei nicht allzu vielen Dateien Sinn ergibt. In Verzeichnissen mit vielen Dateien ist doch eine sortierte Liste wesentlich praktischer. Ich persönlich bevorzuge für die tägliche Arbeit die Spaltenansicht, in bestimmten Fällen nehme ich auch die Listenansicht (vor allem, wenn ich mehr Details zu den Dateien sehen will oder die Dateien von mehr als einem Unterverzeichnis gleichzeitig mit dem Oberverzeichnis sehen möchte).
     
  4. mdi

    mdi Carola

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    115
    @ robert11

    da der Finder (ich hoffe, ich sage jetzt nichts völlig falsches) grundsätzlich darauf eingerichtet ist, sich die ansichtsoptionen jedes einzelnen ordners zu merken, wird die einfachste lösung sein, einstellungen und cache des Finders zu löschen und damit einmal "alles auf anfang" zu setzen. selbstverständlich betrifft das ausschliesslich den Finder, andere system- oder programmeinstellungen bleiben davon unberührt. dazu löschst du folgende datei (1) und sicherheitshalber gleich noch folgenden ordner (2), falls er vorhanden ist:

    1. dein benutzerordner/Library/Preferences/"com.apple.finder.plist"

    2. dein benutzerordner/Library/Caches/"com.apple.finder"

    anschliessend startest du den Finder neu: rechtsklick mit gedrückter Alt-Taste auf das Finder-Symbol im Dock. dann erscheint der entsprechende eintrag im kontextmenü.

    öffnest du jetzt ein neues Finder-Fenster, sollte es im ursprünglichen zustand einer installation dargestellt werden, also dein benutzerordner ziemlich klein und mittig auf dem Desktop in der symbolansicht.

    jetzt kannst du dem tip von bezierkurve folgen (cmd+j), indem du diesen ordner nach deinem geschmack einrichtest und die ansicht, für alle ansichtsoptionen einzeln (liste, symbol, spalte, Cover Flow), als standard festlegst. abschliessend sicherst du die neu erstellte datei (1) und kannst sie, falls deine Finder-Fenster bald wieder ein chaos sind, an entsprechender stelle wiederherstellen.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    NEIN, das tust du nicht, denn die Darstellungsoptionen für individuelle Ordner sind da überhaupt nicht gespeichert.
    Um sämtliche Ordner einer bestimmten Hierarchie auf die globale Standardeinstellung zurückzusetzen, musst du die versteckten .DS_Store Dateien darin suchen und entfernen (dabei verlierst du auch weitere Einstellungen wie zB Spotlight-Kommentare und Ordner-Etiketten).
    Code:
    osascript -e 'tell app "Finder" to quit'
    find -x "/Zu/bereinigender/Ordner" -type f -name .DS_Store -delete
    open /
     
  6. mdi

    mdi Carola

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    115
    das ist natürlich richtig. ...hm, bei mir funktioniert das aber trotzdem. ich bin daher bisher davon ausgegangen, dass die .DS-Store dateien durch diese aktion überschrieben werden.
     
  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    @mdi: Damit werden nur die global gültigen Einstellungen zurückgesetzt (also die, die angeben, wie jeder normale Ordner auszusehen hat). Wenn du für einen Ordner speziell ein Aussehen definierst, dann wird das in einer eigenen plist gesichert, die Vorrang hat gegenüber der globalen Finder-Einstellung.
     

Diese Seite empfehlen