1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

aufenthalt in kanada

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von pbapfel, 18.02.07.

  1. pbapfel

    pbapfel Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    18.11.05
    Beiträge:
    427
    hey leute

    ich geh mitte märz bis mitte juni nach kanada. genau genommen 4 wochen nach whistler und 8 wochen nach vancouver. war schon jemand dort? hat jemand tipps für ausflüge und sonstige freizeitbeschäftigungen?
    gruss pbapfel
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Hi
    Wenn du Board, Ski,Mountainbike oder Skateboard fährst,
    gehen die 4 Wochen in Whistler schnell um.
    Lifte nach allen Seiten und das Ganze immer mit Helikoptern überwacht.
    Vancouver ist eine Millionenstadt und Vancouver Island
    hat auch seine Reize.
    Toller Strand (nicht empfehlendswert in dieser Zeit)
    und sogar einen echten Urwald.
    Ich habe 2x 4 Wochen mit dem Wohnmobil in dieser Gegend verbracht,
    einfach phänomenal.
    Hier noch ein Link was in Whistler im März abgeht,
    den Rest findest du schon.
    http://www.whistlerblackcomb.com/todo/events/2007-03/index.htm
     
  3. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Hallo!
    Es gab hier mal einen schönen Thread... Die Amis müssen immer eins drauf setzen
    Den solltest du dir mal durchlesen. Dort hab ich meine Erfahrungen gepostet. Vielleicht inspirieren sie dich ja auch.

    Also ich würde keinesfalls die ganze Zeit in Whistler verbringen... nur mit Boarden oder Skien würde es dort tot langweilig werden... besuch Squamish! Das ist relativ nah gelegen für Kanada ;)
    Dort gibt es den Chief, und den sollte man mal bestiegen haben, weil der schon irgendwie einzigartig ist. In Whistler gibt es zwar auch Berge, aber die Aussicht ist doch wirklich schön und das Wandern tut auch sehr gut, vorausgesetzt das Wetter ist gut.

    Dann würde ich auf jeden Fall Vancouver Island besuchen und dort dann die Westküste mit Tofino und Uclulet. Port Alberni ist auch nicht schlecht, aber eher nur für die Durchreise geeignet, obwohl es dort einen super Pub gibt!! Aber hab leider den Namen vergessen... liegt ziemlich nah am Hafen. Vielleicht findest du ihn ja. Die haben die besten Burger gehabt, die ich jemals gegessen hab!

    Victoria wird sicher von Touristen überlaufen sein, aber das Nachtleben ist dort recht ausgewogen und macht sehr viel Spaß, deshalb solltest du es dort geniessen.
    Vancouver wird relativ schnell langweilig. Nutze alle möglichen Freizeitangebote, geh durch den Nationalpark dort und geniesse die Leute, die Ruhe und die wunderbare Aussicht.

    Es gibt eigentlich soviel dort zu erleben, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll... wenn du genug Geld hast, würde ich auch die Reise nach Seattle versuchen. Mit dem Bus ist die Reise sogar recht günstig, nur die Kontrollen können etwas nervig sein... naja, lies den Thread :)

    PS: in Vancouver gibt es manche Straßen nachts, die sind nicht so einladend ;) Das wirst du sicher noch schnell genug mitbekommen wo man einen Bogen machen sollte.
    Dagegen ist der Rest von Kanada dich herzlich aufnehmend und man kann auch ohne Probleme überall hin. Im Norden von Victoria auf Vancouver Island liegt in der Nähe von Millbay eine wunderbare Seenlandschaft. Diese find ich einzigartig und hab dort 2 Wochen verbracht. Schau es dir auf jeden Fall mal an. Es fahren genug Busse auch dort hin.
     
  4. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    Squamish ist der Insider Tipp an der Stelle. Perfekt viele Kletterrouten dort. Eine kleine Brauerei, wo man u.a. "Häfffewaitzn" bestellen kann. Außerdem ein cooles Eisenbahnmuseum, wo man super Fotos knipsen kann und der Chief natürlich. Und der alte Fähranleger auch sehr fotogen. Falls es mal warm ist, kann man da auch schwimmen. Super Bergpanorama ... ich hör jetzt mal auf, sonst muss ich noch weinen.
    In Vancouver kann man unten am Hafen joggen, da ist so eine Halbinsel. Aber der Blick auf die umliegenden Hafenanlagen ist übel. Auf der Suche nach Trekkingläden sind wir kreuz und quer durchs Städtchen gefahren. Ach ja: Wenn Du mal offroad gehen willst: bei www.allradholidays.com bekommst Du Fahrzeug und Ausrüstung günstig. Wenn Du "Steffen und Tom" erwähnst und von hier http://www.bc4x4.com/doh/ (Jahr 2006) das zweite Bild ausdruckst, dann wird er Dir eine schaurige Geschichte erzählen.
    Ach ja: Vacouver Island muss man sich anschauen. Da kann man auch schön Offroad fahren oder Mountainbiken.
     
  5. pbapfel

    pbapfel Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    18.11.05
    Beiträge:
    427
    besten dank für die eindrücke. leider werde ich nur an den wochenenden zeit haben für freizeit. ich reise nicht umher, bin an sprachschulen angemeldet. aber ich hoffe, dass die schulen, vorallem in vancouver, ein freizeitangebot anbieten. denn es gibt ja anscheinend ne menge zu entdecken! sonst halt auf eigene faust losmarschieren.
    gruss pbapfel
     

Diese Seite empfehlen