1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

auf zwei Platten schreiben (backup)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Matze Mumpitz, 27.12.06.

  1. Matze Mumpitz

    Matze Mumpitz Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    257
    Hi,

    ich hab mir einige Backup-Threads durchgelesen, aber irgendwie habe ich keinen gefunden, der mir sagt, mit welchem Programm/OS-X-Feature ich während des Arbeitens nicht nur auf meiner internen Festplatte sichere, sondern gleichzeitig auch auf einer externen. Damit würde ein regelmäßiges Backup alle paar Tage oder Wochen entfallen, weil es halt immer erstellt würde.

    geht das?

    Herzlichen Dank für die Info und frohe Weihnachten nachträglich ;)

    Matze
     
  2. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    es gibt schon eine Möglichekeit, die nennt sich Raid1. Beachte aber, dass ein Raid1 keine Datensicherung ist, es ist eine Datenausfallsicherheit. Hierbei musst du aber deine ganzen Festplatten vorher formatieren.

    Viele Grüße

    Timo
     
  3. Matze Mumpitz

    Matze Mumpitz Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    257
    Hi,

    danke für den Link. Das sieht auf den ersten Blick ja mal richtig kompliziert aus ;)

    Bei Versiontracker habe ich diesen Kommentar gefunden: Second, Mac OS X can already do RAID 0 and 1 straight through Disk Utility for free, so I have no idea why one would want to spend good money on software that just duplicates OS functionality.

    Und in der MAC OS X Hilfe gibt es doch tatsächlich einen Artikel dazu ;)

    Wenn Sie mehrere Festplatten verwenden, können Sie mithilfe des Festplatten-Dienstprogramms ein RAID Array (Redundant Array of Independent Disks) erstellen, um die Speicherkapazität zu optimieren, die Leistung zu steigern und die Zuverlässigkeit im Falle eines Festplattenausfalls zu erhöhen. Wenn Sie weitere Informationen über die Verwendung des Festplatten-Dienstprogramms erhalten möchten, öffnen Sie das Festplatten-Dienstprogramm im Ordner "Programme/Dienstprogramme" und wählen Sie "Hilfe" > "Festplatten-Dienstprogramm Hilfe".

    Da werde ich mich dann wohl mal umschauen.

    Grüße und guten Rutsch!
    Matze
     
  4. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Aber beachte, dass ein Raid keine Datensicherheit bietet.
     
  5. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Was spricht dagegen, beide Platten nacheinander zu sichern? Dauert beim ersten Speichern sicher lange, aber später, wenn nur geänderte Daten gesichert werden hält sich das doch in Grenzen.
     
  6. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Wenn man inkrementell sichert, dauert das nach der ersten kompletten Datensicherung nicht mehr lange, ich aktualisiere täglich meine 500 GB, das dauert ca. 40 Minuten.
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Hier möchte ich auch nochmal und nochmal und nochmal laut schreien, daß ein RAID keine Backup Lösung ist! Nein ist es nicht, niemals, nein!

    Wenn Du wirklich ein wenig Sicherheit haben möchtest, dann machst Du ein echtes Backup von einer auf die andere Platte. Mit rsync, oder SuperDuper, oder CCC oder was-auch-immer™.
    Gruß Pepi
     
  8. Matze Mumpitz

    Matze Mumpitz Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    257
    Hallo Appleboy, wie meinst du das denn jetzt?

    Matze
     
  9. Matze Mumpitz

    Matze Mumpitz Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    257
    Hallo,

    gut, ich werde mit Superduper ein regelmäßiges Backup machen. Erklärst du mir, warum RAID keine Backup-Lösung ist? Es kopiert doch jede Veränderung auf dem Rechner auf ein externes Medium. Raucht das Medium mit ab, wenn der Rechner sich mal langmacht, oder warum ist das kein Backup?

    Danke für die Aufkläung, Matze
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Es gibt verschiedene Arten von RAIDs, siehe hier. Was Du im Hinterkopf hast, ist wahrscheinlich ein RAID 1 (Mirroring): Die interne Platte wird im laufenden Betrieb 1:1 auf eine externe gespiegelt. Es handelt sich dabei deshalb nicht um ein Backup, weil ein Amok laufendes Programm Dir sofort auch die Daten auf der externen "Sicherungsplatte" mit zerschießt. Andere RAID-Formen aus zwei Platten scheiden ebenfalls als Backuplösung aus, weil die Daten nicht allein vom externen Medium rekonstruiert werden können. Backups sollte man nach deren Anfertigung sofort vom laufenden System entkoppeln und wegschließen, sonst sind sie keine. Daher RAID != Backup ;)
     
  11. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    eine backuplösung darf keine physikalische verbindung zum medium welches gesichert werden soll aufweisen. deshalb ist ein raid keine backuplösung.

    ein raid ist vielmehr sinnvoll für eine backup platte. das raid schützt in erster linie vor dem datenverlust durch alterung der platten (headcrash usw).
     
  12. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    ein Raid ist kein Backup, da alles zeitgleich auf das andere Volume geschrieben wird. Wenn du ausversehen eine Datei löscht oder ein Virus etc. sich einnistet, passiert das auch alles auf der anderen Festplatte.

    Viele Grüße

    Timo

    Edit: Ich wahr zu spät!
     
  13. Matze Mumpitz

    Matze Mumpitz Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    257
    Danke euch allen für die Erklärungen! Trotzdem nochmal nachgefragt: Eigentlich geht es nur darum, meine Text- und Datenbankdateien auf zwei Datenträgern zu sichern, Librarys und andere Inhalte können mit einem normalen Backup gesichert werden - die Dokumente aber so schnell als möglich. Und es muss gar nicht gleichzeitig gesichert werden. Reicht mir, wenn die Files erst auf der HD und danach auf der externen gesichert werden. Soll halt nicht erst am Ende des Tages passieren, wenn ich schon zehn Seiten geschrieben habe. Selbst eine Stunde Text zu verlieren ist schon heftig. Bei Nisus Writer Classic gibt es eine Einstellung, die eine Kopie der Datei an einem anderen Ort speichert. Das ist schon mal praktisch, weil ich mit dem Programm meistens schreibe. Aber bei Notebook, Pages, Nisus Writer Express und anderen gibt es dieses Feature halt nicht.

    Jemand ne pfiffige Idee?

    Grüße, Matze
     
  14. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Dann nimm Retrospect. Das hab ich auch, funktioniert super.
     
  15. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Oder ChronoSync. Das habe ich auch, funktioniert super.
     
  16. Matze Mumpitz

    Matze Mumpitz Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    257
    Ich hab Superduper! genehmt. Das erledigt zumindest sicher die normale Backuperei. Mal sehen, ob es auch meinen speziellen Anforderungen gerecht wird.

    Grüße, Matze
     

Diese Seite empfehlen