1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auf macbook warten oder Aldi?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Tom007, 02.05.06.

  1. Tom007

    Tom007 Empire

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    86
    Hey Apfeltalker,
    brauche von euch mal einen kleinen Ratschlag. Meine Freundin möchte sich in naher Zukunft ein Notebook besorgen. Sie ist total begeistert von meinem imac und tendiert in Richtung Apple. Da sie mit dem Gerät Dinge machen möchte, die nicht viel Prozessorleistung brauchen (Internet, emails, musik etc.), denke ich dass sie mit einem (hoffentlich bald erscheinenden) Macbook gut versorgt wäre.
    Zurzeit gibt es jedoch ein günstiges Notebook von Aldi (ca. 800 Euro) und da sie nicht ewig auf das macbook warten will, möchte sie jetzt wahrscheinlich bei Aldi zuschlagen :eek:

    Was soll ich ihr also raten?

    Ich weiß, dass man über apple veröffentlichungen nur spekulieren kann, aber wann kommt denn das neue macbook ungefähr? dauert es tendenziel eher 6 Monate oder eher 4 Wochen? Wie wird der Preis ungefähr aussehen? kann den Preis vielleicht jemand mit den voraussichtlichen Komponenten abschätzen?

    Vielen Dank für die Tipps schon mal im voraus

    Tom
     
  2. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Was ist das denn für eine Frage?

    Die grundlegende Frage zunächst lautet: will sie lieber mit Mac OS X und iLife oder mit Windows XP und Works / Moviemaker herumspielen? Wenn sie einfach nur ein preiswertes Notebook sucht und ihr das OS egal ist, ist sie in der Regel mit einem billigen Notebook aus der Windowswelt gut beraten. Möchte sie lieber stressfrei arbeiten und ist sie bereit statt 800 Euro auch 1300 Euro für ein Notebook auszugeben, wartet sie auf den MacBook. Ist es nicht so wichtig etwas Neues zu haben und mölchte keine 1000 Euro für ein MacBook ausgeben wollen, jedoch auf Mac OS X Wert legen, greift sie heute oder in 2 Monaten zu einem gebrauchten iBook für 700 - 900 Euro.

    Du hast gerade gefragt, ob sie sich jetzt einen Fiesta kaufen oder besser auf den kommenden 1er BMW warten soll ...
     
    Venden gefällt das.
  3. ...und so höre auf die weisen Worte des "Phil o'Soph"en...
     
  4. Tom007

    Tom007 Empire

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    86
    Ihr gefällt os x besser. auch wenn sie nur itunes und iphoto vom ilife paket nutzen will, hat der mac meiner Meinung nach doch einen sehr großen vorteil: einfach anschalten und das ding funzt. da sie nicht so viel ahnung von computern hat, wäre das optimal.
    leider braucht sie das notebook aber schon relativ bald. deshalb die frage, wann das macbook ungefähr kommt. kommt es erst in 6 monaten, kann sie so lange nicht warten und kauft sich jetzt das Aldi Teil. Kommt es voraussichtlich in 4 Wochen, dann lohnt sich das warten.
    Die andere Frage ist widerum der Preis. Kostet das Teil wie von dir erwähnt 1300, dann kann sie sich jetzt auch das Aldi Notebook kaufen, weil sie soviel nicht ausgeben will. Kostet es ca. 1000 Euro, dann würde sie soviel noch zusammenkratzen.
    Ich weiß, dass man eigentlich nur spekulieren kann, aber gibt es denn eine Tendenz in den beiden mir wichtigen Punkten (Preis, Erscheinungsdatum)?
     
  5. Das beste Argument für einen Mac. ;)

    Auch wenn ich hauptberuflich ein Klugsch***** bin, Erscheinungstermin und Preis kann ich Dir nun wirklich nicht nennen, und wahrscheinlich auch kein anderer hier im Forum.

    Wie wäre es mit einem gebrauchten iBook?
     
  6. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Eines sollte dir klar sein, an wen wird sie sich wohl wenden,
    wenn an dem Aldi Book Schwierigkeiten oder Viren und Abstürze auftreten?
    Willst du immer Virenscanner aktualisieren, ihr sagen Firewall immer an, nie Anhänge öffnen, sei vorsichtig welche Seiten du öffnest, hier und hier darst du nicht hin.
    Wenn du weiterhin ein ruhiges Leben haben willst, gibt es nur eine richtige Entscheidung.
    Ansonsten reicht nach den genannten Anforderungen auch ein gebrauchtes iBook.
     
  7. vielnutzer

    vielnutzer Gast

    Raten kann man viel, es wird Zeit für das MacBook! Ich habe schon viele Freunde die ganz heiss geworden sind und sehlichst auf Mac OS umsteigen wollen. Meine Argumentation geht dahin, diese paar Wochen noch zu warten. Der Mehrwert wird sich sicherlich lohnen, gerade für Nutzer wie oben beschrieben. Service und Qualität sind mit ALDI sowieso nicht zu vergleichen - oder hat jemand schon die Frau an der Kasse nach der WLAN-Einrichtung gefragt? ALDI und Computer halte ich für eine untaugliche Kombination, da es dann doch wieder diejenigen Bekannten ausbaden müssen, die sich eher mit dem Rechner auskennen, gespart wird da auf Kosten der freundlichen Helfer - Billig halt, aber nicht nett! Gruß
     
  8. Habe mir mal das ALDI Notebook auf der Homepage angeschaut. Klar, viel Leistung zu einem geringen Preis, aber: Was die Software angeht sind das oftmals ältere oder abgespeckte Versionen, um einen Virenscanner, Firewall, Spywarescanner, Dialerschutz wird Deine Freundin nicht rumkommen. Und das, obwohl sie keine Ahnung hat!

    Zudem ist die Ernüchterung oft groß: Viel Leistung, klar, aber klobiges und hässliches Gehäuse. Dazu ein unsicheres und relativ instabiles Betriebssystem.

    Mit dem Mac kann Deine Freundin einfach nur arbeiten, alles ist aus einer Hand und sie braucht sich über die ganzen Nebensächlichkeiten einfach keine Gedanken machen.

    Hier nochmal 'nen Link zur Überzeugungsarbeit: http://www.ecliptic.ch/thu/Mac.html

    Liebe Grüße, brandtaucher
     
  9. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Das iBook G4 ist auch nicht von schlechten Eltern ( :D was für ein joke... Oh mein Gott) meine Freundin hat so eins, tut dasselbe wie Du von deiner geschrieben hast, eher noch etwas mehr und das Dingh reicht mehr als Dicke. ums gnstiger zu haben, einfach mal in den refurbished Store reinschauen, da gibts ab und an ein nettes Schnäppchen. Oder seid ihr zufällig Studenten? Dann gehts eh noch billiger.
     
  10. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Beim Computerkauf gilt: Brauche ich einen Computer, kaufe ich ihn. Ergo verbieten sich Vergleiche zwischen zukünftigen MacBooks und Aldi-Laptops. Nimm zum Vergleich stattdessen ein gebrauchtes iBook für 800 Euro. Und auch dann: Der Mac ist besser, funktioniert, läuft rund und ist völlig ausreichend für die Anwendungen Deiner Freundin.

    Etwas besseres kommt immer auf dem Markt und wenn es das MacBook ist, kommt drei Monate später eine bessere, schnellere usw. Version davon.

    Also kaufe jetzt.

    Gruß

    H.
     
  11. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    warten sag ich.
    oder ein ppc powerbook/ibook auf ebay oder bei apple kaufen falls sie bootcamp nicht braucht

    ein neues ibook kostet auch nur 1000eur
    da haste dann garantie und alles bei

    /edit
    das alditeil is müll
    kein iLife bei :)
    und xp home ist supernervig.
    und die verarbeitung wird schlimmer sein als bei dell notebooks
    und die sind schon grottenschlecht
     
  12. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Nachdem Intel die Preise für Desktop-CPUs gesenkt hat und nach den jüngsten Geschäftsergebnissen Intels das Gerücht die Runde macht, dass die für den Jahreswechsel anvisierten CPUs vorgezogen werden sollen, rechne ich mit einem iBook frühestens im Sommer. Meiner Meinung nach wird Intel im Mai oder Juni die Preise für die aktuelle Yonah-CPU-Reihe senken und neue CPUs derselben Baureihe vorstellen. Die MacBook Pro werden entsprechend mit den dann neuen Top-CPUs ausgestattet, der Mac Mini im Preis gesenkt und wieder ein drittes Modell eingeführt um die Lücke zum iMac zu verringern, welcher ebenfalls neue CPUs bekommt. Der MacBook wird dann von vornherein die neueren CPUs bekommen.

    Ich rechne also im MJuni/Juli mit einem MacBook, dessen Einstigesleistung beim heute 840 Euro MacMini liegt, zum Preis von 1149 Euro. Vielleicht sogar 1249 Euro. Gleichermaßen werden in den kommenden 3-4 Monaten sämtliche Modelle erneuert und bis zum Jahresende alle Rechner von Apple mit 1 GB Arbeitsspeicher ausgeliefert werden. Fürderhin gibt es dann auch Topmodelle mit 64Bit CPU.

    Wenn sie warten kann, soll sie warten. Kann sie es nicht, will aber Mac OS X, soll sie zu einem gebrauchten G4 greifen (die Neupreise halte ich persönlich für zu hoch). Der ist zwar technisch nicht so leistungsfähig wie der aktuelle Rechner von Aldi, für die angedeuteten Zwecke jedoch gut geeignet. Aber: es ist ein G4. In 2 Jahren werden die meisten großen Anwendungen wohl von einem DualCore ausgehen und enstprechend leistungshungrig sein. Das bedeutet nicht, dass diese Programme nicht mehr auf einem G4 funktionieren. Aber sie werden nicht wirklich Freude bereiten. Dieses Problem könnte aber generell eintreten, da Intel eine deutlich höhere Schlagzahl bzgl. neuer CPUs vorlegt als IBM es tat. Intel kündigte unlängst an, zukünftig alle 2 Jahre die CPU-Generation erneuern zu wollen.
     
  13. Tom007

    Tom007 Empire

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    86
    Vielen Dank für die vielen Anregungen und Tipps! Folgendes wird jetzt passieren ;)
    Sie wird jetzt noch ein wenig warten und erstmal den Computer ihrer Mitbewohnerin nutzen. Entweder gibt's dann ein günstiges ibook oder vielleicht schon das neue Macbook. Das Letztere ist vielleicht mit dem Studentenrabatt über unimall.de gar nicht so teuer.
    Viele Grüße
    Tom
     
  14. morten

    morten Gast

    Apple selbst (und Apple center Stores) bieten den sog. Education-Rabatt. Als Student spart man da noch mal einiges. Ich habe z.B. für meine Freundin (keine Studentin mehr) ein iBook gekauft (auf ihren Namen) In dem Fall ist Apple sehr kundenfreundlich.

    Achja, falls sie doch nicht warten kann: Der G4 ist lange nicht so schlecht und langsam, wie ihn hier plötzlich alle reden. Einfache Office und Internet-Anwendungen werden auch die nächsten 4-5 Jahre noch locker und schnell gerechnet werden.

    Viele User sind (mir unverständlicherweise) Jobs' gepredigtem Intel-Hype verfallen :eek:
     
  15. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    --- gelöscht, da meine frage schon beantwortet wurde :) ---
     
  16. @ Venden: Schau mal, die Überzeugungsarbeit hat bereits gefruchtet! :-D
     
    Venden gefällt das.
  17. Baobab

    Baobab Antonowka

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    359
    Ich würde mir das nochmal überlegen....

    ich meine für das was deine freundin machen will reicht ein ibook g4 wahrscheinlich die nächsten 10 jahre aus... spreche da aus eigener erfahrung und du glaubst doch nicht im ernst, dass sie wirklich einen unterschied merkt wenn sie ein neues macbook in der hand hat... von der leistung die sie dann mehr hat hat sie null.

    schau dir mal die preise an neu ibook g4 etwa 949 für studenten wenn ich mich nicht irre oder noch billiger....

    also haut euer geld nicht aus dem fenster... realistisch bleiben

    in diesem Sinne

    Bao
     

Diese Seite empfehlen