1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Audiophil?

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von Vander, 28.03.10.

  1. Vander

    Vander Fuji

    Dabei seit:
    24.03.10
    Beiträge:
    38
    Moin Moin ^^

    Würde mich mal interessieren, ob es hier noch weitere MP3-Verweigerer gibt und was ihr für Hifi-Geräte nutzt :)

    Für mich geht nichts über Vinyl-Sound und dementsprechend habe ich mir jetzt auch für CDs einen dank Röhrenvorstufe analog klingenden Amp geleistet:

    Synthesis Magnum 100

    Dazu einen Arcam CD73t CD-Spieler, sehr sauber und präzise, und Nubert Nubox 381 Boxen für einen schön linearen Sound.

    Also her mit euren Ketten ^^
     
  2. efstajas

    efstajas Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    10.09.09
    Beiträge:
    1.245
    Also ich benutze Mp4 :D
     
  3. Vander

    Vander Fuji

    Dabei seit:
    24.03.10
    Beiträge:
    38
    MP3, MP4... Bei jeder Komprimierung gehen Daten verloren und somit Klang ^^
     
  4. janniz

    janniz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    272
    Als Audiophil würde ich mich nicht bezeichnen, aber Vinyl mag ich gerne. Mein Plattendreher ist (seit ein paar Wochen erst - bin immer noch ganz stolz auf den "Oldtimer") ein Linn Axis, vorher hatte ich nen alten Thorens. Verstärker ist ein alter NAD mit "getunten" Kondensatoren und mein CD-Player ist/war ein CD 100 von Philips aus der Vorserie. Leider hat der Motor jetzt nen Fresser und ich muss das ganze Laufwerk wohl tauschen lassen. Kommt nun wohl ein CDM-2 rein und der Prototypen-Charme ist dahin. Aber was solls. Hauptsache, die Kiste läuft. Der schönste Toploader der Welt! (für mich). Raus kommt der Ton bei mir aus Grundig Kugelboxen aus den 70ern oder wahlweise aus Mordaunt Short MS3.10. Klein aber nicht mal sooo schlecht.

    Genug rumgepost für heute, jetzt muss ich erst mal Wäsche waschen.

    ... und trotz allem sehe ich keinen Grund, mp3 zu "verweigern". Mit nem Plattenspieler in der U-Bahn ist echt nicht so praktisch - ich habs probiert ;)
     
  5. hobbesthethird

    hobbesthethird Stechapfel

    Dabei seit:
    20.09.09
    Beiträge:
    158
    Werde vielleicht mal audiophil sein, wenn ich mein eigenes Geld verdiene =)
     
  6. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    Ich denke, dass ich schon audiophil "veranlagt" bin. Allerdings habe ich keine entsprechende Hardware dafür speziell zu Hause stehen. Allerdings besteht mein gesamtes Ausgabeequipment aus Boxen etc. von Bowers & Wilkins.
    Meine 5.1 Lautsprecher für's Heimkino und die Musik bestehen aus: 2 x XT8, 2 x XT2, 1 x XTC und 1 x PV1 sowie die passenden Lautsprecherständer....der Sound? Wahnsinn !!!!!!
    http://www.bowers-wilkins.de/display.aspx?infid=819&sc=ht
    Dann habe ich mir vor einer Woche zu meinem iMac 21,5' jetzt noch die B&W MM1 Speaker gegönnt und als Kopfhörer (auch für unterwegs mit dem iPod), den B&W P5 Mobile-Kopfhörer. Auch bei diesen beiden Geräten ist der Sound einfach umwerfend.
    http://www.bowers-wilkins.de/display.aspx?infid=4571
    http://www.bowers-wilkins.de/display.aspx?infid=4503
    Es geht einfach nichts für die Schmiede von B & W.

    Darüberhinaus importiere ich CD's in iTunes mit Apple Lossless.

    Ich denke, dass alles ist für mich audiophil und schliesslich auch teuer genug ;)
     
    #6 walbri, 28.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.10
  7. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    hast schon recht.....aber manchmal ist man einfach nur zu faul die platte zu wechseln, dann gehen auch mp3´s mit idealerweise 320kbit oder Lossless. ausserdem gibts nicht alles in vinyl gepresst. ;)

    ich hab gar keinen cdplayer mehr die sind so schweine teuer.


    meine kette:
    thorens TD320 MK III
    Lehmann BlackCube Statement
    accuphase e450
    infinity kappa 9.2 über die hab ich mich gut gefreut, da ich die billig aus der nachbarschaft abgreifen konnte bei 75kg pro box. da war einer zu faul die mit umzuziehen
     
  8. Vander

    Vander Fuji

    Dabei seit:
    24.03.10
    Beiträge:
    38
    Stimmt, da sollte ich meine Aussage relativieren :D Unterwegs nutze ich auch meinen iPod mit 256k MP3s ^^

    Meine Audiophilität ist auch durch mein Budget begrenzt, leider...

    @walbri: Und spielst du dann die Musik auch übers 5.1 System ab? Ich hab da die Erfahrung gemacht, dass es den Klang verfälscht, da die Aufnahmen nunmal für Stereo gedacht sind (die meisten zumindest, hab genau zwei 5.1-fähige CDs in meiner Sammlung).

    Apple Lossless ist ne recht gute Sache, wenn man denn auf die Klangeigenarten von Amp und CD-Spieler verzichten will ^^
     
  9. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    5:1.....es geht nichts über stereo. in den großes avrs ist zu viel digitale technik als das meiner meinung nach ordentlicher stereo sound herauskommen kann.....eben ein kompromiss zwischen kinogenuss und richtigem musikgenuss.
    nicht jede traumanlage passt eben auch in die wohnung bez wird von der freundin genehmigt.

    @vander: audiophilität wird immer durchs budget begrenzt....nur ab einem bestimmten punkt bringt es meist keine klangliche verbesserung mehr, da die meisten aufnahmen nicht gut genug aufgenommen sind.
     
  10. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    Hi,

    sorry, da habe ich mich falsch ausgedrückt...nein, nur Musik höre ich dann Stereo...meine DVD's, auch Konzert DVD's gehen dann raus via 5.1
     
  11. Vander

    Vander Fuji

    Dabei seit:
    24.03.10
    Beiträge:
    38
    Ich habe neben meiner Stereoanlage eine zusätzliche Heimkinoanlage stehen, genau aus den von bitlord genannten Gründen.

    Budget- und Klangverbesserung stehen sicher nicht in einem linearen Verhältnis, aber im Moment bewege ich mich (leider) noch in recht linearen Regionen ^^ Könnte ich jetzt noch 3-4 Tausend Euro in die Anlage pumpen, wäre der Klangunterschied selbst für Laien enorm. Danach wird es aber grenzwertig.
     
  12. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    kommt immer drauf an.....hast auf jeden fall recht. high end war schon immer teuer und wenn es in richtung voodoo geht muss man mindestens mit gold aufwiegen. aber grade wenn man sich auf dem gebrauchtmarkt umsieht und bei den händlern mal in die schatzkisten greifen darf lässt sich ne ordentliche anlage sicherlich mit
    1000€ boxen
    1000€ amp
    500€ zuspielern realisieren.
    die dann auch wesentlich teureren neuanlagen in nichts nachsteht.

    ausserdem kommt es auch immer auf die individuellen klangvorlieben an. ein kollege von mir steht auf das elendige bassgewummere aus seinem subwoover, bei ihm wäre eine solche anlage wie perlen vor die säue zu werfen. manche menschen sind durch schlechte aufnahmen und schlechte anlagen soweit verdorben das es sich für sie nicht lohnt solche mengen geld zu investieren.
    hinzukomm auch ein gewisses maß an wertschätzung, das manchen einfach fehlt
     
    ImperatoR gefällt das.
  13. Vander

    Vander Fuji

    Dabei seit:
    24.03.10
    Beiträge:
    38
    Diese Klangvorlieben sind mir ja ein Graus, aber es ist auch genau das, was viele Hersteller propagieren: Mehr Bass, mehr Lautstärke auf Kosten von Übersteuerung und Klangverlust.

    Die sehr günstigen Nubert Boxen (das Paar unter 400€) haben übrigens alle anderen Boxen bis in die 1000€ Region hinein in meinen Ohren abgehängt. Natürlich muss man dazu auf den sehr linearen Sound stehen, aber ich glaube grade für Neueinsteiger sind das sehr interessante Teile :)

    Mal sehen, was die Zukunft so bringen wird, aber zuerst kommt jetzt mal der iMac 27" ^^
     
  14. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    nubert ist was preis/leistung angeht eine der ersten adressen. ich kenne einige die mit ihren nuberts sehr zufireden sind. eben ehrliche lautsprecher und sehr analytisch.

    ich konnte meine anlage auch nur deshalb aufrüsten, da ich meine cd sammlung aufgelöst hatte und alle teile meiner kette günstig gebraucht bekommen konnte.

    bei mir steht in bälde ein 15" mbp an, sobald es die neuen gibt und der preis passt.
     
  15. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.808
    Ich bin da eher im unteren Segment einzuordnen. Ich setze bis dato auf meinen zu damaligen Zeiten 1000 DM teuren Denon 1801 und das entsprechende Denon-Lautsprecherset aus 5 identischen Boxen für damalige 2000 DM. Meine Fronts habe ich mit den günstigen Kimber 4PR Kabeln angeschlossen. Mir reichts...und mit zunehmnden Alter werden die Ohren ohnehin schlechter ;)
     

Diese Seite empfehlen