1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Audioaufbereitung eines Video

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von laelia1831, 01.08.08.

  1. laelia1831

    laelia1831 Gloster

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    60
    Hallo,
    vor kurzem hatte ich hier nach einer Problemlösung gefragt, um ein Video zum Examen für meinen Kurs erstellen zu können. Da mir so toll geholfen wurde, wollte ich noch einmal eine Frage loswerden ;).

    Mein Problem besteht diesmal darin, dass ich ein AVI-Video aufgenommen habe. Da die anderen Videos (alles Interviews meiner Mitschüler) alle mit einer richtigen Kamera aufgenommen wurden diese jetzt aber leider nicht nochmal zur Verfügung stand, musste ich schnell mal meine Digitalkamera verwenden. Daher ist der Ton sehr "berauschend" (im wahrsten Sinne des Wortes). Es ist also ein Rauschen zu hören und die Wörter auf dem Video die ein "S" enthalten klingen auch so (wenn ihr versteht was ich meine).

    Gibt es da was einfaches, um den Ton aufzubessern? Ich würde die Interviews ungerne noch einmal aufnehmen.

    Danke schonmal.
     
  2. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Das berühmte Dolby ist am Anfang seiner Karriere mit Rauschunterdrückung groß geworden. Mittlerweile kümmern die sich um den perfekten Sound. Ich kann mir vorstellen, dass die auf ihrer Website da etwas haben könnten. Kostenlos ist es natürlich nicht, aber wenn du mal ein bisschen recherchierst gibt es vielleicht eine brauchbare Freeware, die ähnliches kann. Die Infos auf Dolbys Seite und bei Wikipedia sind zumindest den einen Klick wert.
     
  3. laelia1831

    laelia1831 Gloster

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    60
    hm...also bei dolby habe ich nichts gescheites gefunden. zudem sieht es so aus als wäre hier alles für den PC.
     
  4. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Rauschen ist ganz schlecht. Ein Pfeifen oder so bekommt man vielleicht noch weg.
     
  5. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Da fällt mir ein - gibt es nicht auch bei Audacity ein Rauschentfernungsalgorithmus?
     
  6. laelia1831

    laelia1831 Gloster

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    60
    Ja. ich habe auch Audacity. dann würde ich mit iTunes ton und film trennen, mit audacity Rauschentfernung betreiben und dann bräuchte ich etwas, womit ich audio- und filmspur wieder lippensynchron zusammnfügen kann. kennt ihr denn da etwas einfaches???
     
  7. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Dann brauchst du ein Video-Editing Programm wie z.B. Final Cut o.ä.
    Dort gibt es dann die entsprechenden Filter oder auch Plugins.

    Einfache EQ-Einstellungen kannst du schon in Quicktime vornehmen - in deinem Fall z.B. die "Höhen" absenken.

    Gegen übersteuerte S-Laute ist jedoch noch kein Kraut gewachsen.
     
  8. laelia1831

    laelia1831 Gloster

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    60
    also mit audacity ist das rauschen jetzt weg. jetzt brauche ich noch ein programm was beide spuen zusammenfügt. (wenns möglich ist freeware oder trial, denn ich wollte jetzt nich noch weitere programme kaufen.
     
  9. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Kann das nicht auch Garageband? Den Ton in eine Spur ziehen und dann das Video in eine Spur ziehen. Das Audio verschieben bis es passt und dann irgendwie exportieren (vielleicht direkt aus Garageband, oder nach iMovie und dann exportieren).
     

Diese Seite empfehlen