1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Audio extrahieren imovie08

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von H3NK, 17.02.09.

  1. H3NK

    H3NK Stechapfel

    Dabei seit:
    01.08.06
    Beiträge:
    161
    Also bei imovie o6 habe ich immer musikvideos genommen mir die audiospur extrahiert und dann aufn ipod gezoge...

    geht das bei 08 noch? da mein kleiner bruder das nich hinkriegt und ich in brasilien bis juli bin....
     
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich bezweifle, dass iMovie 08 das kann. Das ist eigentlich kein normaler Anwendungsbereich für ein Videoschnittprogramm wie iMovie (und gerade iMovie 08 als komplette Neuentwicklung konzentrierte sich noch auf die allerwichtigsten Kernfeatures eines Videoschnittprogramms, iMovie 09 kann schon wieder deutlich mehr). Tools wie MPEGStreamClip sollten das können (QuickTime Pro vermutlich ebenfalls). Außerdem konnte man ja als iMovie-08-Käufer auch noch gratis iMovie HD herunterladen und parallel installieren (eben weil die Features von iMovie 08 noch etwas dünn waren).
     
  3. dvdwunder

    dvdwunder Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    144
    Hallo, iMovie '08 kann natürlich den Ton extrahieren.
    Du musst nur über "Bereitstellen" QuickTime-Film exportieren und dann in den Einstellungen "ton-aiff" wählen. Dann hast Du nur den Ton und kannst ihn für den iPod konvertieren.

    Viel Erfolg wünscht
    dvdwunder
     
  4. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Sieh an, das ist interessant. (Unter „Film exportieren“ hätte ich nie gesucht ;) )
    Allerdings wird der Ton dabei natürlich dekodiert und in einer späteren Konvertierung wieder neu komprimiert, verlustfrei ist diese Kette nicht. Es sollte mit anderen Tools ja eigentlich möglich sein, einfach verlustfrei die Tonspur aus dem AV-Container zu extrahieren. Das ist wäre auch nur dann ein Vorteil, wenn die Tonspur im Videocontainer schon in einem iPod-tauglichen Format (wie MP3 oder AAC) vorliegt, also nicht ohnehin umkodiert werden muss.
     
  5. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Hallo,

    erstmal danke für den Tipp, bin über die Suchfunktion darauf gestoßen.

    Ich habe hier eine 30 MB Videodatei von der ich nur den Ton benötige, also habe ich den Ton jetzt wie beschrieben via iMovie ins aiff.Format extrahiert, jetzt hat die Datei aber 100 MB!

    Ich will von mehreren Videos nur den Ton und mir dann eine einzige Audiodatei, die der iPod abspielen kann, aber wenn das so groß wird dann geht mir schlichtweg irgendwann der Speicherplatz aus.

    Mache ich irgendetwas falsch oder wie kriege ich es hin den Ton zwar in guter Qualität, aber in mit möglichst geringem Speicherplatzverbrauch zu kriegen?

    Ich bin mir sicher es geht auch mit Garageband, habe aber leider mit dem Programm überhaupt keine Erfahrungen.

    Wäre sehr nett wenn mir da jemand weiterhelfen würde. :)
     
  6. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Naja, du musst den Ton dann halt in ein stärker komprimiertes Format wie z.B. mp3 oder mp4 audio (m4a, Codec: AAC) konvertieren. Für iPod würde ich m4a verwenden.
    Die Größe ist eben eine Frage der Kompression, also des konkreten Zielformates und der Codierungseinstellungen für dieses Format.
     
    Kassian gefällt das.
  7. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Danke dir. :)

    Habe etwas mit MPEG Streamclip probiert und anfangs auch nur eine 100 MB Datei rausbekommen, bis ich das Format auf MP4 AAC umgestellt habe wo dann eine 18,3 MB große .m4a Datei rauskommt.

    Denke es wir das beste sein zuerst alles via iMovie zurechtzuschneiden und dann den Ton entweder via iMovie oder MPEG Streamclip zu extrahieren.
     

Diese Seite empfehlen