ATEP028 SE - iPhone XR ausprobiert

Dieses Thema im Forum "Editor's Podcast" wurde erstellt von Jan Gruber, 04.11.18.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.076
    Seit Freitag ist das iPhone XR auch erhältlich - und Apfeltalk hat sich das günstigste der neuen iPhones natürlich ausführlich angesehen. In dieser Folge sprechen Michi und Jan über die Unterschiede - und Gemeinsamkeiten.

    00:00:00.000 Intro
    00:00:20.948 Begrüßung

    00:01:14.644 Zum Podcast

    Kurz möchten wir noch auf die Ausstrahlung des Podcasts eingehen - wir produzieren die SE Folgen immer am Sonntagvormittag. Für unsere Patreons ist die Folge dann jeweils sofort verfügbar, alle anderen erhalten die Folge am Freitag danach - ohne Einschränkungen. Generell könnt ihr die Folge auch immer kostenlos im Livestreamhören.

    00:01:31.254 iPhone XR
    Das iPhone XR ist seit Freitag verfügbar - und Michi hat für die Apfeltalk Redaktion zugeschlagen. Wir sehen uns das neue iPhone in dieser Folge näher an und möchten dabei vor allem auf die Unterschiede zum iPhone XS und XS Max eingehen.

    00:03:02.633 Exkurs - Namen und Schreibweisen
    Ein kurzer Exkurs - da wir häufig gefragt oder darauf hingewiesen werden - wegen der Schreibweise der neuen iPhone Modelle. Oft bekommen wir den Hinweis, dass es Xr und nicht XR heißen muss - das ist aber, aus unserer Sicht, nicht korrekt. Apple selbst bezeichnet das Smartphone in allen Presseaussendungen und auf der Homepage immer als XR. Während es sehr schwer ist, den Unterschied zwischen einem großen oder kleinen S in der Bezeichnung zu erkennen, ist es beim R deutlich leichter. Die offizielle Bezeichnung lautet "Small Capitalized R", also ein "klein geschriebenes (dargestelltes), großes R".

    00:07:01.748 Verkaufsstart
    Der Start lief mit deutlich weniger Aufsehen ab als noch beim Flaggschiff-Modell im September. Davon war auszugehen, außerdem scheint die Kapazität deutlich höher zu sein. In Österreich fiel der Verkaufsstart auf den Samstag, da Freitag Nationalfeiertag war. Daher war der Andrang etwas größer - aber dennoch zu bewältigen.

    00:14:24.244 Die Farben
    Erstmals wird ein neues iPhone zum Marktstart in unterschiedlichen Farben angeboten - im Fall von Apfeltalk wurde es Koralle. Wir unterhalten uns über die neuen Farben und wie farbecht die Darstellung ist.

    00:18:26.857 Das Gehäuse
    Ein paar Worte zur Qualität des Gehäuses - beim Rahmen setzt Apple auf Aluminium statt Edelstahl.

    00:22:43.092 Der Rand
    Der Rand um das Display herum soll geringfügig größer sein als beim iPhone XS und XS Max. Ob der Unterschied wirklich auffällt?

    00:26:43.593 Das Display
    Einer der nennenswerten Unterschiede ist, ohne Frage, das Display. Hier setzt Apple auf LCD statt OLED. Oft wird das günstigere Gerät vor allem dafür kritisiert - es wird von schlechten Displays gesprochen - doch diese Einschätzung ist schlichtweg falsch. Das Display hat dieselbe Pixeldichte wie ein aktuelles iPad Pro, das ist weit entfernt von "unbrauchbar".

    00:33:00.574 Größe und Darstellung
    Weniger Pixel, weniger Inhalt? Weit gefehlt - denn am Ende hängt alles von der Skalierung und nicht von den Pixeln ab. Wie wir in "Die Sache mit der Größe v2" bereits besprochen haben, wird im Gegenteil sogar dieselbe Menge Inhalt wie bei einem iPhone XS Max gezeigt.

    00:34:54.334 Der Akku
    Hier verspricht Apple die längste Laufzeit aller iPhone-Modelle, es sind die positiven Auswirkungen des Displays. Weniger Pixel benötigen auch weniger Strom.

    00:37:55.540 Die Kamera
    Bei der Kamera müssen wir mit einer Linse vorliebnehmen, der echte zweifache Zoom fällt damit weg. Dennoch ist es möglich, Porträt-Aufnahmen darzustellen, dies funktioniert allerdings nur bei Menschen. Trotz allem ist es möglich, dass die Kamera sogar bessere Fotos liefert, wie das Review von Daringfireballzeigt. Auf der anderen Seite könnte es möglich sein, das Drittanbieter-Apps vielleicht auch den Porträtmodus mit anderen Objektenermöglichen.

    00:47:35.510 Die inneren Werte
    Sonst gibt es keine Einschnitte in Sachen Hardware. Die inneren Werte entsprechen jenen des Flagschiffs - insofern sind alle Beschränkungen des günstigeren Modells deutlich sichtbar, der Kunde kann hier eine klare Abwägung treffen.

    00:51:14.838 Fazit
    Am Ende ist das iPhone XR definitiv das Gerät mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis innerhalb der neuen iPhone-Generation.

    00:52:35.606 3D Touch
    Ein kleiner Nachtrag: Das iPhone XR unterstützt kein 3D Touch. Im Test ist das kein großes Problem, die Geste kann mit längerem Tippen oder zwei Fingern ebenso ausgelöst werden, am Ende macht es kaum einen Unterschied. Vielleicht sehen wir hier auch schon einen Ausblick auf die Zukunft dieser Funktion.

    00:54:34.678 Upgrade
    All jene, die ein iPhone 7 oder älter ihr Eigen nennen, bekommen hier ein klares Update geboten - zumindest wenn ihr auf den Zoom verzichten könnt.

    01:01:02.731 Nächste Sendungen
    Bei der nächsten Sendung ist Michael in New York, wir werden versuchen, ihn direkt von dort zuzuschalten. Ansonsten wird Jan versuchen, einen Gast in die Sendung zu bekommen.
    Aufgrund Michis Ausflug wird auch Apfeltalk Live in den nächsten Wochen ausfallen.

    01:01:46.912 Kaufvorschau Oktober Keynote
    Kurz vor der Keynote noch ein kleines Update was Kaufabsichten betrifft - angeblich soll ein iPad Mini 5 vorgestellt werden. Hier könnte Jan dann doch schwach werden.

    01:03:06.528 Verabschiedung
    01:03:47.106 Outro


    Hier kommt ihr direkt zur Podcastfolge
     
  2. jochenhorst

    jochenhorst Pferdeapfel

    Dabei seit:
    08.11.11
    Beiträge:
    79
    Zur Info: Gravis Bremen (Waterfront) benötigt 10 (!) Werktage für einen Akkutausch beim iPhone.
     
  3. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.076
    Gut ,... das ist in der Tat witzlos. Weiss man warum?
     
  4. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.708
    Klingt zumindest so, als würden sie das nicht selbst machen, sondern das Gerät irgendwo hinschicken.

    Dauert das bei allen so lang und nur bei denen, die in irgendeiner Art und Weise bezüglich Staub- und Wasserresistenz zertifiziert sind?
     
  5. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.076
    Glaube auch das es daran liegt. Ich arbeite zwar mittlerweile nur 2 Stationen von nem Store entfernt, hab aber dennoch nen Service bei mir direkt ums Eck gefragt - die brauchen auch ne Woche. Eben weil sie es zu Apple schicken. Im Store machen sie es selbst, darum gehts da schneller
     
  6. #Dennis

    #Dennis Gala

    Dabei seit:
    19.06.14
    Beiträge:
    51
    Hatte auch gerade 2 iPhones bei Gravis Bremen (Waterfront) zum Akkutausch...

    Bei einem hat es 2 Tage gedauert, bei dem 2.ten hat es 5 Tage gedauert. (Er erzählte auch was von bis zu 14Tagen)

    Laut Mitarbeiter werden die Akkus vor Ort getauscht, da die Anfrage allerdings immer größer wird (Für 29€ bis Jahresende) haben die wohl angeblich so viel zu tun und nur einen Mitarbeiter der en Akkutausch durchführt.
     
    doc_holleday gefällt das.
  7. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.076
    Heißt jetzt gegen Jahresende steigt, laut Gravis, die Nachfrage? Die Terminvergabe in den Apple Stores spricht mMn eine andere Sprache. Da sind die Termine, bei den paar Stores wo ichs prüfe, immer besser / schneller verfügbar. ‍♂️