1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AT&T iPhone + UltraSim + T-Mobile Service Hotline (2828)

Dieses Thema im Forum "Jailbreak, Unlock & Modifikationen" wurde erstellt von tomdoe, 10.01.08.

  1. tomdoe

    tomdoe Granny Smith

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    14
    Hi Leute,

    hatte gerade ein erscheckendes Erlebnis als ich meine Servicehotline der T-Mobile angerufen habe (schnellwahl 2828).

    Ich wollte nur nachfragen ob in meiner 30MB Datenoption nicht nur UMTS und GPRS sondern eben auch EDGE für mein iPhone enthalten sind.

    Gut, ich hätte das Wort iPhone nicht in den Mund nehmen sollen.
    Nach der frage welchen "iPhone-Plan" ich nutzen würde musste ich leider flunkern mir ein freies iPhone in Frankreich gekauft zu haben und dies nun hier nutzen will.
    Mit meinem bestehenden Vertrag.

    Die gute Frau war hörbar überfordert und musste mich erst mal 2 Minuten in die Warteschlange schicken.
    Danach kam sie sehr aufbrausend wieder ans Gerät und wollte mir weißmachen dass, das iPhone ja ständig Daten senden würde und ich niemals mit den 30MB klar kommen würde. Gleichzeitig hat sie mir dann noch gesagt dass ich jetzt schon bei 80€ exklusiv meiner Datenoption bin. (ungeachtet dessen das mein iPhone mit sagt das ich erst 7MB versurft habe, die müssten ja in meiner Datenoption enthalten sein)
    Habe kurz geschluckt und musste an die ganzen Telefonate denken die ich alle schon geführt habe. Sind die etwa irgendwie wegen der Ultrasim als Roaming über AT&T abgerechnet worden etc.?
    Mir schwante schreckliches und ich hatte es innerlich schon bereut mein iPhone aus Amiland zu haben.

    Nun ja habe mit der trotzdem netten dame noch kurz weiter gesprochen und nun trotzdem explizit erfragt ob EDGE in meiner Datenoption enthalten ist da ich angeblich noch einen HTC hätte der auch nur EDGE nutzt. Antwort war "Ja" es ist enthalten.

    Nach diesen ganzen Schlägen auf meinen Hinterkopf habe ich dann noch auf einen einzelnachweiß meiner Telefonate bestanden und dann sagte mir die Frau doch glatt sie hätte sich vertan und meine Gesamtkosten also inklusive Datenoption, SMS, und Telefon seien bei 40€.
    Sie habe sich verguckt und es tät ihr sehr leid. Gut das kann mal passieren, auch alles nur Menschen.
    Trotzdem habe ich nun bedenken weil meine Handyrechnung doch sonst eher bei 20€ inkl. Datenoption liegt.
    Mein iPhone zeigt mir unter Einstellungen -> Aktueller Zeitraum für Anrufe 1 Stunde und 59 Minuten an.
    Ich habe sicherlich nicht 2 Stunden telefoniert, da ich eigentlich eher der Typ bin der sehr wenig anruft als mehr angerufen wird.
    Wenn diese Angaben sowohl für angenommene als auch ausgehende Anrufe gilt könnte es hinkommen...
    Trotzdem, wie komme ich auf doppelt so hohe ausgaben auf meiner Telefonrechnung?

    Egal, nun bin ich sehr erschrocken und komme mir schon sehr "Dumm" vor einfach zu glauben das ein AT&T iPhone mit einer Simplen Ultrasim aus der Bucht funktioniert. Tut es wohl nicht.
    Gleichzeitig kommen mir zweifel ob es überhaupt erlaubt ist in Deutschland ein iPhone aus amiland mit einer Ultrasim zu betreiben?
    Mache ich mich schon seit 2 Wochen strafbar?
    Habe ich durch meinen Anruf vielleicht sogar die "Magenta-Bluthunde" auf mich "heiss" gemacht?
    Wollen die mir jetzt vielleicht ans Leder?
    Kann ich mir SICHER sein das mein iPhone durch die nutzung mit einer Ultrasim auch wirklich nicht verboten ist oder zu Fehlverbindungen (eventuell roaming über AT&T?) führt?

    Ich warte jetzt erst einmal die Rechnung ab und werde dann prüfen ob ich mit meinem alten Handy auf die gleichen kosten gekommen wäre. Roaming wird ja gesondert ausgewiesen und sollte mir sofort auffallen.

    Andere Frage zuletzt, können unsere "rosa" Freunde in irgendeiner Form herausfinden (vielleicht über die Datenverbindung etc.) was ich für ein iPhone habe, ob ich eine Xsim nutze oder sogar mir einfach so Roaming berechnen?
    Einfach gesagt: Können die mir was böses?

    Wenn jemand ähnliche Probleme hat oder vielleicht so etwas auch schon durch hat würde ich mich über Tips und ein paar klarheit spendene Wort sehr freuen. Bin erstmal noch ganz schön aus dem Häuschen, mein iPhone macht mir im Moment gar keinen Spass...
     
  2. tomdoe

    tomdoe Granny Smith

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    14
    Ja, Doppelpost!

    Wollte dazu noch kurz sagen das ich doch eine NextSim V2 habe (Chip ist an der sowieso schon abgesägten Seite der SimKarte und nicht mittig auf der xsim angebracht).

    Habe mich nun auch schon durch diese Forum gewühlt und nichts wirklich eindeutiges gefunden zum Thema Legal/Illegal. Für interessierte hier ein Thread der mir etwas Aufklärung brachte:

    http://www.telefon-treff.de/printthread.php?s=&threadid=302098

    Falls man nicht auf andere Foren verlinken darf bitte ich das zu entschuldigen und den Link zu löschen!

    Dort wird behauptet das eine Turbosim legal ist und nur ein Kopieren der Daten von einer Simkarte strafbar ist.
    Ich hoffe mal es ist richtig und es gilt ebenso für meine NextSim.

    Trotzdem bleibt mir immernoch im Kopf das die Telekomiker mich jetzt auf dem "Kieker" haben könnten.

    Was kann man mir denn überhaupt nachweisen, oder anders gefragt was können die über mein Telefon so alles über die Datenverbindung erfahren?
    Über meine sim? (oder eben NextSim)
    Über mein iPhone?

    Verda*** ich werd langsam paranoid...

    EDIT: Mir fällt gerade ein, habe ich als T-Mobile normalkunde irgendeine möglichkeit mit AT-Codes etc (also so eine #*0815* nummer anzurufen etc) vielleicht die möglichkeit selber meine Kosten zu überwachen?
    Ich meine wenn solche Codes auf normalen Handys funktionieren warum dann nicht im iPhone?
     
    #2 tomdoe, 10.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.08

Diese Seite empfehlen