1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Artikel: Skobbler 2.0 setzt fortan auf OpenStreetMap

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 05.03.10.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
  2. Korindenkacker

    Korindenkacker Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    1.371
    Also eigl wollte ich sofort zuschlagen wenn der Preis von 8€ wieder mal gesenkt wird.... doch jetzt warte ich lieber auf Navigon select... hoffentlich kommt es bald :)
     
  3. soucy

    soucy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.12.09
    Beiträge:
    145
    Was passiert eigtl. bei Skobbler, wenn während der Navigation mal das Internet nichtmehr verfügbar ist? Wenn man mal nicht gerade in einer Großstadt unterwegs ist? Steht man dann ohne Karte dar?
     
  4. Gizzmo99

    Gizzmo99 Erdapfel

    Dabei seit:
    14.05.09
    Beiträge:
    3
    Ja
     
  5. soucy

    soucy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.12.09
    Beiträge:
    145
    Wie schlecht ... sollten sie mal schleunigst die Option einbauen, dass man die Karte von D auch offline speichern kann.
     
  6. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Darstehen nicht. Aber eventuell dastehen ja.
    Allerdings lädt die App die Karten ein wenig vor und selbst in der abdeckungsschwachen fränkischen Schweiz bin ich damit bereits recht sicher weitergekommen. Es kann allerdings durchaus dort passieren, dass die App zwar noch navigiert, aber ohne Bildmaterial.
    Die Off-Map-Funktion soll demnächst integriert werden.

    EDIT: Warum ist der Artikel eigentlich nicht auf der Startseite?!?
    Ich durchschaue das System von AT immer und immer weniger!
     
  7. smoe

    smoe Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    10.901
    Habe die erfahrung gemacht, dass online navigation selbst mit edge kein problem ist...
     
  8. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Die "Startseite" ist teil des Magazins. Hier tauchen die Newsmeldungen auf. Weitere Teile des Magazins sind der iPod & iPhone Bereich mit zugehörigen News, sowie das Journal mit längeren Texten.
    Grund der Aufteilung ist, dass viele sich über die hohe Anzahl von iPhone News beschwert haben und wir diese daher ausgelagert haben…

    Screenshot  2010-&#4.png
     
  9. siaccarino

    siaccarino Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.133
    Ich war überrascht, wie gut die Abdeckung von OSM ist. Aber es gibt einige massive Probleme, die mich von der Nutzung abhalten:
    • An vielen Stellen fehlen Manöver, man ist gezwungen, aufs Display zu schauen
    • Häufig falsche Manöver, zB. "Links abbiegen" auf Autobahnen
    • Rerouting dauert sehr lange, in der Stadt bei viel Verkehr viel zu lange
    Ich vermute die Ursache für die Manöverprobleme in mangelhafter Attributierung des OSM Kartenmaterials und schwachen Manöver-Algorithmus in Skobbler. Letzteres kann behoben werden, das erste hingegen nicht.

    Abbiege-Manöver auf Autobahnen sind ein absolutes No-Go, sowas kann und muss ein Navi filtern, da muss ich den Skobbler Entwicklern fehlende Erfahrung attestieren...
     
  10. sailing-away

    sailing-away Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    876
    Ich kann die Begeisterung für Skobbler nicht teilen. Besonders nach der Umstellung auf OSM ab der Version 2.0 ist diese Navigationssoftware für den ersthaften Einsatz unbrauchbar. Wer nur freizeitmäßig oder auf schon bekannten Strecken unterwegs ist, kann Skobbler vielleicht einigermaßen sinnvoll einsetzen, aber wer eine sichere Navigation braucht ist aufgeschmissen.

    OpenStreetMap hat den großen Nachteil, dass wirklich jedermann an den Karten editieren kann. Und wenn ich jedermann schreibe, dann meine ich das wörtlich. Es wird also nur eine Frage der Zeit sein, bis immer mehr Anwohner die Straßen in Ihrer Nähe z.B. in den Status von Feldwegen versetzen, damit diese bei OSM-Navigatoren für die Strecken-Planung nicht mehr berücksichtigt werden, um so für eine "Verkehrberuhigung" zu sorgen. Ich kenne in meinem Umfeld schon Straßen, bei denen das passiert ist. Andere werden vielleicht auch nur aus Jux eine Autobahn oder Hautverkehrsstraße verschwinden lassen. Wenn ich geschäftlich unterwegs und auf eine sichere zuverlässige Navigation angewiesen bin, dann ist für mich eine OSM Navigation völlig unbrauchbar.

    Hinzu kommt, dass in der neuen Version Skobbler noch nicht einmal die OSM Daten vollständig angezeigt werden. Vermutlich um Datentransfer zu sparen haben sich die Entwickler anscheinend dazu entschieden, die OSM-Daten zu filtern und nur bestimmte Straßen-Typen anzuzeigen und andere Details wegzulassen. Dies führt nun dazu, dass viele auf OSM vorhandene Straßen bei Skobbler einfach weg sind. Selbst wenn man dieses Verfahren noch verfeinert ist das unsinnig, weil sich die OSM-Editoren niemals an einen völlig einheitlichen Standart halten werden, um die "Tracks" (Straßen) zu klassifizieren. Fehler und Unstimmigkeiten sind somit vorprogrammiert. Skobbler wird bei Beibehaltung dieser Methode immer wieder das Problem haben, dass (auch wichtige) Straßen nicht auf der Karte erscheinen.

    Zuverlässiges Kartenmaterial kann nur von jemandem kommen, der sich auch für die Richtigkeit und Aktualität nach bestem Wissen verantwortlich fühlt. Bei OSM kann es so etwas nicht geben.
     

Diese Seite empfehlen