1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Archivieren von Fotos auf Dvds

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von harmb, 01.06.09.

  1. harmb

    harmb Empire

    Dabei seit:
    10.03.08
    Beiträge:
    86
    Moin,

    vorab: Dieses Thema könnte schonmal behandelt worden sein. Ich konnte aber über die Suchfunktion nichts finden. Bin ergo über einen Link ebenso dankbar. Wenn der Thread hier Fehl am Platze ist, bitte verschieben. Ich wusste nicht so recht wohin damit.


    Ich möchte mein iPhoto komplett archivieren, löschen und dann von vorne anfangen mit dem Befüllen. Es handelt sich um über 15.000 Bilder.

    Einzige Möglichkeit, Bilder lange zu konservieren ist das gute alte Fotopapier. Das ist schon geschehen.


    Will aber die Daten jetzt nicht einfach löschen. Auf einer Externen sind diese bereits, ich trau dem Braten aber nicht genug, als das ich es dabei belassen will.

    Daher jetzt noch zusätzlich auf Dvd brennen. Meine Frage also:
    Kann ich auch auf billig/billigst Dvds zurückgreifen? Soll ich Markenprodukte nehmen? Hat schon jemand Erfahrung damit gesammelt, wie lange so Rohlinge halten? Länger als 5 Jahre? Ich weiß nicht, wie ich das einschätzen soll/muss. Wie dann diese Rohlinge lagern?

    Die Bilder liegen mir sehr am Herzen, und ich würde in 15 Jahren vielleicht auch gern mit dem Computer wieder darauf zurückgreifen können und nicht nur ins Album gucken.

    Grüße und danke schonmal im Vorraus,
    Harm
     
  2. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Hi
    aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Nimm nur die besten - ich kam zB auf Tayo Yuden (mag natürlich auch andere gute Marken geben!!!). Hab "früher" auch billige Marken genommen und die waren zT schon nach 3-4 Jahren nicht mehr richtig lesbar...
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    DVDs sind kein Archivmedium! Auch bei sog. Markenrohlingen kann trotz korrekter Lagerung (dunkel, trocken, 18°C) bereits nach wenigen Wochen Datenverlust eintreten. DVDs sind ausschließlich als kurzlebige Transportmedien brauchbar.
    Gruß Pepi
     
  4. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
  5. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.166
    Ich kann auch nur die Festplattenlösung empfehlen,
    wobei ich nicht auf eine alleine vertrauen würde.
    Auch wirst du dich damit abfinden müssen, die Daten
    später noch mehrere Mahle auf andere Datenträger übertragen zu müssen,
    da ich kaum glaube das die jetzigen dann noch unbedingt von der Standard Hartware ausgelesen werden können.
     
  6. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    ich hatte mich jetzt nur auf Marken-DVDs bezogen, aber gebe den anderen absolut recht: Festplatten sind natürlich tatsächlich sehr viel besser geeignet. Und wie immer beim archivieren am besten gleich 2. Ich selbst mache es ja auch so (und frag mich gerade, warum ich das nicht gleich empfohlen hatte....)
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Es ist vollkommen egal ob man Marken-DVDs oder irgendwelche DVD Rohlinge kauft. Eine Marken DVD bedeutet nur, daß ein bekannter Firmenname draufgelabelt wurde und nicht irgendwas. Über den tatsächlichen Hersteller der Rohlinge sagt das nichts aus!

    Festplatten sind deutlich günstiger im Verhältnis von Kapazität zu kosten, schneller im Zugriff, können automatisiert aktualisiert werden, benötigen weniger Platz und sind sicherlich zuverlässiger als DVD Rohlinge.
    Dabei sollte man beachten, daß auch Festplatten nicht ewig halten und man daher von wertvollen Daten wie eben Fotos immer mindestens zwei Kopien haben sollte.
    Gruß Pepi
     
  8. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Geb ich Dir recht. Aber deshalb nehme ich auch Tayo Yuden, weil die selbst herstellen (u.a. für Fujifilm, Maxell, Panasonic, Plextor, TDK und Verbatim). Weil man aber bei den anderen nie so recht weiss, was drin ist, hol ich direkt die Tayo Yuden. Hatte bisher bei meinen Kunden noch keine einzige Beschwerde oder Ausfall (Film). Findet man in D allerdings nicht an jeder Ecke... Aber für's Archivieren nehme ich auch nur Festplatten, keine Frage.
     
  9. harmb

    harmb Empire

    Dabei seit:
    10.03.08
    Beiträge:
    86
    Also ich habe das natürlich schon auf 2 Festplatten. Aber ich traue auch Festplatten nicht. Ich will einfach nur nochmal auf Nummer sicher gehen. Kann ja nicht schaden. Und in dem Fall nehm ich gern nochmal 30 Euro in die Hand, schaden tut es ja nicht.


    Wenn Dvds nur für die "kurzen Wege" sind, warum kaufen wir dann Filme auf Dvd und nicht auf Festplatte? Ich hatte bisher die Dvd immer am langlebigsten in Erinnerung. Ist in 10 Jahren meine Dvd Sammlung ein ehemals teurer Haufen Plastik ohne Inhalt??

    @TexanSteak: Wo bekomme ich diese TAyo Yuden denn her? Haste einen Tipp? Also welches Produkt von welchem Hersteller ich kaufen muss um Tayo Yuden zu bekommen habe ich im INternet schon rausgefunden. Aber vertreiben die die auch direkt? Wenn ja, wo und wie?

    Grüße
    Harm
     
  10. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. bei DVDs geht man wohl von einer Haltbarkeit von maximal 5 Jahren aus, da wären mir meine Dateien zu schade für :eek: ;)
     
  11. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Wenn die Sammlung selbstgebrannt ist, wird es wohl keine zehn Jahre dauern.

    Wenn die Sammlung aus Originalen besteht, dürfte die Gefahr eher gering sein.
     
  12. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    1. Filme auf einer Festplatte währe nicht bezahlbar.
    2. Filme auf DVDs werden nicht gebrannt (so wie du das vor hast)

    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, schaffe dir ein RAID System an. Entweder dann als RAID1 ggf. mit Hotspare oder RAID 5/6 (ggf auch mit Hotspare).
     
  13. CharlieBrown

    CharlieBrown Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    1.960
    Onlinebackup wie z. Bsp. Mozy?
     
  14. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Gekaufte sind wie schon erwähnt nicht gebrannt, sondern gepresst. Nicht zu vergleichen.
    Übrigens hab ich inzwischen DVDs, die älter als 10 Jahre sind (oh Gott, wie die Zeit vergeht...)- laufen alle 1a
    (ich begann mit US-DVDs-Sammeln, als es in D noch keine gab bzw nur "12 Monkeys" ;))
    Ich kaufe nur direkt Tayo Yuden Rohlinge - also ohne Umweg anderer Marken, die Tayo umlabeln.
    zB www.isp-proshop.de
    Aber ich muss den anderen recht geben: Für Archivzwecke empfehle ich auch Festplatten, 2 Stück bzw. Raid. Geht eine kaputt, hast ein Backup.
     
  15. harmb

    harmb Empire

    Dabei seit:
    10.03.08
    Beiträge:
    86
    Okay, danke für die Antworten. Wieder ein bischen schlauer. Schaue mich dann mal in der Festplattenszene ein bischen genauer um.


    Wünsche noch einen angenehmen Restdonnerstag!!

    Grüße
    Harm
     

Diese Seite empfehlen