1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Arbeitsspeicher piepen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von snatch, 29.04.08.

  1. snatch

    snatch Roter Delicious

    Dabei seit:
    29.03.08
    Beiträge:
    91
    Hallo,
    nachdem ich heute mein MacBook Pro 15" Austauschgerät bekommen habe weil der Airport vom ersten Gerät kaputt war habe ich mich gefreut wie ein kleines Kind.
    Leider war es damit schnell vorbei.
    Ich habe mir gedacht das MacBook auf 4GB Arbeitsspeicher aufzustocken. Was soweit auch funktioniert hat. Habe mir zwei 2GB Kingston Steine gekauft und sie eingebaut.
    Habe dann das MacBook gestartet und mich über den lauten 3 maligen Piepton erschrocken. Ok, hätte ja sein können das der Kingston Speicher kaputt ist, aber nach dem ich wieder den Original Samsung Speicher eingebaut habe, habe ich den selben Ton zu hören bekommen.
    Das komische ist das dieser Ton nicht bei jedem starten ertönt. Manchmal bootet das MacBook ohne Probleme.

    Muss ich da auf irgendwas besonderes achten wenn ich anderen Speicher einbaue?

    Viele Grüße,
    snatch
     
  2. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Das Piepen signalisiert defekten RAM… manchmal stecken die Riegel nicht richtig in den Sockeln. Ich würde den PRAM resetten und dann die neuen Riegel dann einbauen.

    :)
     
  3. snatch

    snatch Roter Delicious

    Dabei seit:
    29.03.08
    Beiträge:
    91
    Wie mache ich das und was genau bewirkt das?
    Muss ich richtig feste drücken um die Riegel einzubauen?
     
  4. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Reset des PRAM bewirkt das alle Informationen im Speicher gelöscht werden. Ausführen: Beim Starten Apfel+alt+P+R gedrückt halten, bis ein erneuter Startton zu hören ist.
     
  5. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Ja, man muß ganz schön kräftig reindrücken. Das sollte aber beim Book von selbst so sein, weil die Klammern sonst gar nicht einrasten. Man sollte natürlich auch den statischen Schutz tragen, damit die RAM's nicht kaputt gehen.
     
  6. snatch

    snatch Roter Delicious

    Dabei seit:
    29.03.08
    Beiträge:
    91
    Ich werde mal diesen Restet machen. Hoffe der bringt was.
    Also die Klammern sind eingerastet. Heißt das dann das der Speicher richtig drinnen ist?
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Du musst sie bis zum Anschlag reindrücken, so dass die Metallhaken an den Seiten auch passend in die dafür vorgesehenen Auskerbungen an den Speicherriegeln sitzen.

    Das kann mitunter sehr schwer gehen, trau dich aber ruhig etwas fester zu drücken.

    Edit: Zu langsam :).

    Aber ja, wenn die Klammern eingerastet sind, sitzt der Ram korrekt.
     

Diese Seite empfehlen