1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Arbeitsspeicher Mac Pro 2nd Generation billig aufrüsten?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von uffzvd, 09.02.08.

  1. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Hallo zusammen,

    habe mir kürzlich einen Mac Pro 2nd Generation zugelegt. Beinhaltend 2 GB 800 MHz mit ECC und was weiß ich alles.

    Frage mich nun allerdings - da das Speicherupgrade mir viel zu teuer von Apple ist - ob ich nicht einfach DDR2-Ram 800 Mhz ohne ECC Marke Infineon oder so kaufe, kosten mich 4 GB gerade mal 80 Euro. Funktioniert soetwas oder muss ich den original Apple-SpeicherkaufeN? Sicher qualitativ schlechter, aber tut der mit 4 GB "normaler" DDR2-Ram nicht auch seinen Dienst?

    Wäre super wenn jemand mir einen kompetenten Tipp geben kann...
     
  2. Stalefish

    Stalefish Damasonrenette

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    490
    Du kannst natürlich andere Speicherriegel verwenden! Sie müssen nur die gleiche Bauart und Spezifikationen haben!

    Gruß Stalefish
     
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Übrigens baut Apple selbst keinen Speicher, sondern verbaut herkömmliche Riegel anderer Hersteller.
    In meinem MBP war Samsung Speicher verbaut, also ganz handelsübliche Mittelklasse.
    Beim MacPro wird das nicht anders sein.

    Warum Apple dennoch so viel Geld für Speicher verlangt, weiss niemand. Sinn ergibt das jedenfalls nicht.

    Du kannst also jeden anderen Speicher gleicher Spezifikation verbauen. ECC ist soweit ich weiss Pflicht, denn ECC ist afaik nicht kompatibel zu non ECC Speicher.
     
  4. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    In meinem iMac hab ich 1x Samsung und 1x Nanya-Speicher gehabt, im Mac Pro hatten die damals MTC oder irgendsoeine Billigmarke.

    Also Fazit wäre, ECC muss sein wenn ECC bereits drin war, aber ob ich den dann Original bei Apple kaufe (wo dann natürlich Chips von anderen Herstellern drinstecken, ob Samsung, Qimonda Infineon oder was auch immer) oder im Einzelhandel - spielt dann ja keine Rolle. Seh ich das richtig?

    Fragt sich ob der dann soviel billiger ist als bei Apple.

    Habe für meinen iMac von Nanya (2x256 MB) die auf 2 GB aufgerüstet werden sollten (bei Apple. 180 Euro für normalen DDR2-SO-Dimm 667Mhz noname!) für 30 Euro Neupreis brutto 2x 1 GB Marke Powerram mit richtigen Chips bekommen. Dachte nur das wäre bei dem DDR2 mit ecc möglich eifnach gegen ohne Fehlerkorrektur zu tauschen.. naja. Versuch macht kluch - sollt ich vielleicht mal probieren... kaputtmachen kann ich ja meines Wissens nach nichts, schlimmstenfalls passiert garnichts...
     
  5. Apfeljörg

    Apfeljörg Jamba

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    55
    Beim Titel dieses Threads ist mir spontan eingefallen: "Suche billige Winterreifen für meinen Ferrari". ;)
     
  6. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Im Mac Pro stecken Xeon-Prozessoren und diese erfordern zwingend Fully Buffered DIMMs.
     

Diese Seite empfehlen