1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arbeitsspeicher JETZT importieren?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von weirdo, 17.12.08.

  1. weirdo

    weirdo Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    176
    Ich habe neulich eine Unterhaltung von zwei Kommilitonen mitgehört und der eine meinte, er würde nun ganz viel aus den USA kaufen, weil es ja grad so günstig wäre, das aber nicht so bleiben würde.
    Ich hab mir nun natürlich mein Gedanken gemacht, weil ich eigentlich gern mehr Arbeitsspeicher hätte (1GB momentan und ich hätte gern mindestens 2 *g*)

    Wie seht ihr das mit dem importieren?
    Muss man da auf irgendwas achten (falls es Sinn machen sollte)?
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Sinn macht es überhaupt keinen, wenn du mich fragst, der ganze Aufwand (Versandkosten etct) oder die Reiskosten sind höher als es die Riegel überhaupt wert sind.
     
  3. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Ich empfinde es auch als Quatsch. Ein 2 GB DDR2-RAM Riegel kostet in Dtl. zwischen 15 und 20 €. Wenn es schon asiatische Hersteller sind, kannst Du wenigstens den hiesigen Einzelhandel ein wenig unterstützen.

    Falls es gerade um größere Anschaffungen geht, rate ich auch mal einen Blick nach Großbritannien zu werfen. Das Pfund ist nur noch bei 1,11€ (vor einem Jahr noch 1,50). Ein iMac ist teilweise bis zu 300€ günstiger (dafür bekommst Du also locker dann eine deutsche Alu-Tastatur). Der Vorteil gegenüber den USA ist, dass es keinen Zoll gibt, da es EU-Binnenhandel ist.
     
  4. weirdo

    weirdo Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    176
    Ah super, danke! :)
     
  5. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Wobei sich auch das meines Erachtens nicht wirklich lohnt. Beispiel: da aktuelle MacBook 2,0 GHz kostet umgerechnet 1011 Euro, bei AoC kostet es 1055. Also dafür lohnt es sich meines Erachtens nicht, einen zusätzlichen Aufwand zu betreiben, ggf. Probleme mit Garantie zu haben etc usw.
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Apple gibt auf Macs eine weltweite Garantie.

    Aber mir wäre es auch zu umständlich. Importgeräte haben andere Tastaturen, die Netzstecker sind mit unserem System inkompatibel, man muss eventuell beim Zoll vorbei etc. etc.
     
  7. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Ok, Garantie ist also nicht das Problem. Aber wie du schon sagst bei den Steckern geht es los... Für die paar Euro bringt das pfenniggefuchse nix. Zoll wird dank EU kein Problem, aber unter Umständen Einfuhrumsatzsteuer.
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Innerhalb der EU ist man ebenfalls vor der EUSt sicher ;)
     
  9. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Klasse :D Wieder was gelernt.
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Bei den ganzen Zoll- und Steuerkram blickt man auch nicht so leicht durch. :-D
     
  11. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Richtig, zum Glück gibt unser deutscher Zoll sehr bereitwillig Antwort auf die abwegigsten Fragen zum Thema Import/Export von was auch immer woher/wohin auch immer. Die Tabellen, in denen man selber nachschlagen kann, sind nämlich echt gruselig.
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Jupp. Wenn die nicht wären, hätte ich manchmal schon fast einen Nervenzusammenbruch gehabt. ;)
     
  13. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Wenn da nicht die Tastaturen wären, dann könnte man sich das mit dem MacBook mal überlegen.

    Zum Thema: Der Arbeitsspeicher ist momentan so günstig, dass ein Import absolut keinen Sinn macht.
     
  14. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Ich hätte ehrlich gesagt auch keine Probleme mit einer englischen Tastatur zu schreiben, die Unterschiede sind nicht sooo doll, und ich schreibe so oder so viel Englisch und oft an verschiedenen Win- und Mac-Kisten mit jeweils anderen Tastaturen (die Formate/Abstände der Tasten etc sind ja leider nicht wirklich einheitlich), von daher.

    Aber wie gesagt, der Hauptgrund ist der fehlende Preisunterschied. Wegen 40 Euro betreibe ich nicht den Aufwand, nur mal beim MacBook gerechnet.
     

Diese Seite empfehlen