1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arbeiten mit 2 Macs unter Snow Leopard

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Accu, 24.11.09.

  1. Accu

    Accu Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    155
    Hi Leute,
    heute ist mein neuer iMac i5 gekommen :) geiles Teil. Das Problem mein MBP mit Cinema Display habe ich meiner Freundin abgetreten. Jetzt habe ich ein paar Fragen zur Verwaltung der ganzen Rechner. Ich habe zunächst mein MBP komplett mit dem Migrationsassistenten auf den iMac gespiegelt.

    1. Problem das Homeverzeichnis ist jetzt identisch von der Benamung her auf dem iMac und dem MBP. Kann das zu Konflikten führen, wenn beide Rechner im gleichen Netzwerk sind?

    2. ich habe eine Time Capsule (500GB) auf der ich bisher mein MBP gesichert habe. Für meine Freundin habe ich auf dem Rechner noch einen neuen Account angelegt, da ich meinen alten weiterhin beibehalten will, wenn ich mal mobil unterwegs sein sollte. Wie läuft das jetzt mit der Time Capsule? Meine Freundin hat ja jetzt einen neuen Ordner für ihr Homeverzeichnis bekommen. Muss ich dann auch für sie einen Extra TC Account einrichten? Oder reicht es, wenn ich einfach Time Maschine in ihren Account anstelle und schon klappt alles?

    vielen Dank schon mal
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Es geht dir um die Verwaltung aller Rechner – die halben wirst du ja nicht verwalten wollen. :)
    Zwei gleichnamige User im selben Netzwerk machen sich nicht gut. Vor allem wenn die beiden miteinander korrespondieren sollen.
    Du kannst den alten User umbenennen:
    Du änderst den Namen deines (alten) Hauses.
    Dann gehst du in Systemeinstellungen/Benutzer und öffnest das Schloss (Adminpasswort). Mit ctrl-Klick auf den Usernamen öffnen sich die "erweiterten Optionen" Hier trägst unter Accoutnname den neuen Namen ein.
    Danach änderst du unter "Benutzerordner" den Pfad (händisch oder durch Klick auf Auswählen und suchen).
    Sonst rührst dort nichts an. Dann bist du fertig.
    Dau kannst dein Haus auch im Terminal ändern.
    Code:
    sudo mv "/Users/alter_name" "/Users/neuer_name"
    Danach abmelden und wieder anmelden
    2. Ich habe nur eine TM und eine externe Festplatte, doch müsste die Time Capsule ebenso funtionieren. Wenn deine Freundin das erste Backup macht legt ja Tm von selber den Account an. Sie muss halt alles was nicht ins Backup soll: dein User, das System uner Optionen eingeben.
    Auf der TimCapsule kannst du so viele Ordner, auch Backup Ordner haben, wie du willst, TM sollte immer den richtigen finden.
    salome
     
  3. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    was soll das denn bedeuten?? ich hab bnatürlich auf all meine geräten den gleichen user

    was in der regel dazu führt - dass das profil die grätsche macht ...

    @Accu - 'TM kann eigentlich mehrere geräte sichern
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Nein, wenn du es richtig machst, passiert überhaupt nichts. Das ist ein Märchen, weil die meisten User nicht wissen was sie tun.
    Wenn du zwei gleichnamige User (oder gar Rechner) im Netz hat, kann es pasiseren, das einer Umbenannt wird, mindestens eine 1 dahinter bekommt. Das mögen manche User nicht.
    ich halte es einfach für User und System für übersichtlicher unterschiedlichen UserOrdnern (häuschen) unterschiedliche Namen zu geben. Da kann es zu keinen Verwirrungen kommen.
    Außer man vernetzt die beiden User niemals, dann ist es egal.
    Ds TM mehrere Geräte sichern kann und du auf jeder von TM als iel verwendeten Platte (also auch TC) auch andere Ordner speichern kannst, sag ich ja.
    salome
     
  5. MinneMartin

    MinneMartin Boskoop

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    39
    Das System unterscheidet zwischen Rechnern - die sollten tatsächlich nicht gleich heißen, sonst werden sie mit ner (2) hinten dran umbenannt - und Benutzern. Also Menschen. Und ich heiße ja nicht vor jedem anderen Rechner anders.
    Im Gegenteil, das Netz kommt prima damit zurecht, wenn der gleiche Mensch (also Nutzer) total oft mit sich selbst Daten austauscht usw. Ich bin z.B. in unserem Firmennetz der Admin (alle anderen sind nur Nutzer) und demzufolge gibts mich, also meinen Benutzeraccount, zehnmal im Netz. Und alles ist gut.

    Der Weg, Deiner Freundin einen neuen Nutzer einzurichten und selbst einfach unverändert drauf zu lassen, ist schon absolut richtig.

    TimeMachine archiviert Rechner. Da ist es egal, ob Du noch neue Nutzer angelegt hast. Die werden einfach mit archiviert.
     
  6. Accu

    Accu Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    155
    ok lasst mich das noch einmal zusammenfassen, dass ich das alles richtig verstanden habe.

    Also ich habe festgestellt, dass mein iMac als Rechnername plötzlich "MBP (2)" hieß. Also wurde wohl automatisch eine 2 mit zum alten Namen hinzugefügt.
    Ich habe dann in den Netzwerkeinstellungsmenü den Namen auf "iMac" geändert.
    Der Rechner sollte somit im Netzwerk eindeutig zuordenbar sein.

    Mein Benutzernamen (Häuschen) heißt allerdings immer noch so wie früher. (Ich kann im Finder den Namen auch nicht ändern). Die Frage ist, ob es überhaupt notwendig ist den Namen zu ändern. Ich habe zwar immer noch meinen früheren Account auf dem MBP allerdings nutzt den ja meinen Freundin nicht sondern hat ihren eigenen Account.

    Bzgl. Time Maschine und Time Capsule.
    Auf meinem MBP hatte ich bisher TM eingeschaltet gehabt es wurden jetzt auch Backups auf die TC gespeichert. Der Platz auf der 500 GB TC ist komplett voll mit diesen Backups - sprich alte Backups werden jetzt gelöscht um neue zu speichern.
    Verständnis Frage:
    Wenn ich jetzt mein altes MBP anschalte und mich unter dem Account meiner Freundin einlogge, dann ist TM bisher ausgeschaltet. Was würde passieren, wenn ich TC einschalte? Wird dann nur ihr Account auf die TC gesichert? Bzw. wenn der ganze Rechner unabhängig von den Accounts gesichert wird reiht sich dann ihre Sicherung nahtlos in meine alten Sicherungen mit ein?

    Was würde passieren, wenn ich meinen iMac auch noch sichern lassen will? Die TC Platte ist ja bereits voll mit den Sicherungen vom MBP. Kann ich den iMac dann überhaupt sichern?

    vielen Dank schon einmal.
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wie MinneMartin sagt:
    Wie du dich einloggst ist also egal - TM löscht so viel vom alten Backup, dass das neue (vom selben Volumen) draufpasst. Wenn du das System und deinen alten User über Optionen ausnimmst, brauchst weniger Platz.
    Wenn du mit dem alten User nicht mehr Daten austauscht, musst ihn nicht umbenennen. Ich riet nur dazu, damit keine Verwirrung entsteht zwischen den beiden gleichnamigen Usern, falls du zwischen denen Daten hin und herschiebst.
    salome
     
  8. Accu

    Accu Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    155
    hi Danke für die schnelle Antwort.
    Trotzdem muss ich noch mal nachfragen:
    wenn ich mich unter dem Account meiner Freundin einlogge ist TM standardmäßig ausgeschaltet. Da ich meinen alten Account nur noch selten benutzen werde auf dem MBP, werden somit auch keine Sicherungen gemacht.
    Wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, soll ich:
    - bei ihren account TM einschalten
    - bei ihren account in den TM optionen meinen user odner aus der sicherung rausnehmen
    - bei meinem account in den TM optionen ihren user odner aus der sicherung rausnehmen

    Wie schaut es mit der Sicherung des iMacs aus, wenn die Platte der TC schon voll ist mit den Sicherungen des MBPs?
     
  9. MinneMartin

    MinneMartin Boskoop

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    39
    Du denkst viel zu kompliziert. Um Dein MBP weiter zu sichern, einfach bei Deiner Freundin Schalter anschalten. Das wars.
    Was macht dann TimeMachine? Es prüft, was sich alles seit dem letzten Abgleich geändert hat und archiviert das. In Deinem Fall wurden also ein paar Ordner neu angelegt (z.B. das Benutzerkonto Deiner Freundin) und ein paar Daten sind neu hinzugekommen. Wird also nicht so lange dauern.
    Künftig ist es in punco MBP egal, ob nun Deine Freundin angemeldet ist oder Du, er macht einfach regelmäßig BackUps von der ganzen Kiste.

    Das Ausschließen Deines Nutzer-Accounts aus der Archivierung bringt übrigens gar nichts. Denn Dein Benutzer wurde ja schon archiviert. Und wird auch nicht gelöscht, wenn Du ihn ausklammerst. Dieses Ausschließen Deines Benutzers würde nur bewirken, dass KÜNFTIG nichts mehr mitgeloggt wird, was auf DEINEM Benutzer passiert. Und da das ja fast nichts mehr ist (wenn Du also selten auf dem MBP arbeitest), gibts auch keine Einsparung.

    Bezüglich TC ist voll: Man sagt, Du brauchst auf der TimeCapsule mindestens 1,3 mal so viel Plattenplatz wie alle zu archivierenden Festplatten. Wenn Deine beiden Rechner also je 250 GB Platte haben und die TC 500 GB, dann ist sie einfach zu klein.
    Wenn aber rechnerisch eigentlich alles klappen sollte, dann probiers doch einfach. TimeMachine wird Dir schon sagen, wenn nicht mehr genug Platz auf der TC ist und Dir alle Möglichkeiten dann nennen. Es bleibt Dir ja immer noch, alle BackUps zu löschen und beide Rechner nochmal jungfräulich frisch zu archivieren ...
     
  10. Accu

    Accu Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    155
    hi,
    danke für die umfassende Antwort. jetzt ists klarer. Werde also heute bei meiner Freundin die TM einfach einschalten.

    Bzgl. meines iMacs. Der hat eine 1TB Platte drin. und meine TC ist nur 500GB wobei ich beim iMac ja nicht alles sichern will sondern evtl. nur das System.

    Gibt es eigentlich inzwischen eine Möglichkeit die TC übers Netzwerk zu partitionieren?
     
  11. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du hast den Sinn eines Backups noch immer nicht erfasst. Wozu sicherst du das System? Das hast du doch auf der DVD und die paar Updats flutschen durch das letzte Combo soft drauf, falls mal wirklich was passiert.
    Was man imBackup sichert sind doch gemeinhin die Daten! Die ändern sich meist ständig, neue kommen hinzu, alte verschwinden.
    Außerdem muss TM gar nicht dauernd laufen. Ein privater User erzeugt ja nicht gar so viele neue Daten und die manche sind auch gar nicht wichtig (unersetzlich). Wenn du das TM Icon in der Menüleiste oben hast, kannst du es jederzeit anklicken und ein Backup machen. Jede Stunde ist doch im privaten Bereich ziemlich übertrieben.
    berichtet MinneMartin.
    Diese Rechnung geht bei deiner Platte und TC nicht auf.
    salome
     

Diese Seite empfehlen