1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

arabische Schrift + wissenschaftliche Umschrift

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von 1withthefreaks, 30.03.07.

  1. hallo, veruche gerade zweifelhaft Arabisch und die wissenschaftliche lateinische Umschrift mit Sonderzeichen für meine Textprogramm word2004
    zu finden. Hat irgendjemand das selbe Problem schon gemeistert?
    Habe times new beyrut bei den Schriften gefunden, leider aber nicht alle entsprechenden Sonderzeichen (z.B langes i, schin etc).
    Bei Unicode finde ich die Zeichen, weiß aber nicht wie ich sie anwenden bzw einfügen soll. an die arabische Schrift habe ich mich noch gar nicht rangetraut. Leider bin ich auch sonst nicht sehr bewandert in sachen Computer und software, Antworten also bitte schritt für schritt und so einfach wie möglich.
    Vielen Dank im Vorraus, LG
     
  2. Maksi

    Maksi Gast

    Hallo Notwistfan,

    hab auch mal länger danach gesucht und einige Seiten im Internet gefunden. Die beste Seite ist folgende: http://www.ori.unizh.ch/services/transcription.html
    Dort kann man ein Tastaturlayout herunterladen, welches ich Dir unten angefügt habe. Das musst Du in den Ordner /Library/Keyboard Layouts verschieben und anschließend den Mac neu starten evtl. reicht es auch, Benutzer ab- und anzumelden. Dann kannst Du es in dem Tastaturmenü oben rechts (sofern Du in den Systemeinstellungen eingestellt hast, dass es oben rechts eingeblendet werden soll) auch schon auswählen, zum leichteren Auffinden der Buchstaben empfehle ich Dir die Tastaturübersicht einzublenden. Das Erzeugen der vielen lustigen Buchstaben ist etwas kompliziert aber dennoch viel einfacher als jedes Zeichen als Sonderzeichen einzufügen.

    Durch Installation des Tastaturlayouts ist es möglich die für die Transkription des Arabischen, Persischen und Osmanischen nötigen akzentuierten Buchstaben zu tippen. Die wichtigsten Tastenkombinationen:

    alt-a+a,i,u,...: Strich über dem Buchstaben (hier durch … angedeutet)
    alt-h+d,...: Strich unter dem Buchstaben
    alt-x+d,h,s,t,z,... : Punkt unter dem Buchstaben
    alt-w+g, ... : Punkt über dem Buchstaben, bei i punklose Version fürs Türkische
    alt-v+c,s, ... : Hacek über dem Buchstaben
    alt-c+c,s, ... : Cedille unter dem Buchstaben
    alt-b+h: Bogen unter h, H, sonst über dem Buchstaben
    §: Ayn-Zeichen
    <: Hamza-Zeichen
    Weitere Kombinationen kann man in der Tastaturübersicht des Systems sehen (Tastaturmenu).

    D.h. Du drückst die Badewannen-Taste (alt) und gleichzeitig a bzw. h bzw. x/w/etc. und danach den gewünschten Buchstaben.
    Leider unterstützen nicht alle Schriften (eigentlich nur sehr wenige) die verschiedenen Zeichen, manche Schriften straucheln schon bei ganz banalen slawischen Buchstaben mit Ha?ek...
    Am Mac unterstützen Helvetica und Lucida so ziemlich alle möglichen Zeichen, außerdem gibt es die kostenlose Schriftart Gentium, die ganz speziell für solche Zwecke entwickelt wurde und fast alle lateinischen Sonderzeichen aller Transliterationen der Welt unterstützt, welche ich auch unten angehängt habe.
    Meine Lieblingsschrift Hoefler Text bietet leider nicht alle Zeichen, z.B. kein Umschrift-ha und 'ayn, dabei ist sie doch so schön... :)

    Viel Spaß einstweilen
     

    Anhänge:

  3. Maksi

    Maksi Gast

    Und was die arabische Schrift angeht, so ist das überhaupt kein Problem, so lange Du sie nicht vokalisieren willst (ist auch nicht so das Problem). Dafür wählst Du in den Systemeinstellungen ein arabisches Keyboard aus (ich hab z.B. Arab Qwerty) und schon kannst Du arabisch tippen. Zur Übersicht und Gewöhnung empfehle ich wieder einmal, die Tastaturübersicht einzublenden.

    Also: Systemeinstellungen -> Landeseinstellungen -> Tastaturmenü

    Hier kannst Du jetzt alle benötigten Tastaturen auswählen. Klick auch auf das Kästchen links unten, um das Tastaturmenü in der Menüleiste anzuzeigen.

    [​IMG]

    Jetzt solltest Du also in der Menüleiste oben die Tastatur auswählen können, um Sonderzeichen leichter zu tippen. Solltest Du Trscr (siehe oben) schon installiert haben, erscheint es auch in der Liste. Das ganze sieht bei mir z.B. so aus:

    [​IMG]

    Und wenn Du in den Einstellungen oben das Häkchen bei »Tastaturübersicht« nicht entfernt haben solltest (ich glaube es ist automatisch eingestellt), kannst Du es einblenden (für die jeweilige Tastatur). Es »tippt« dann automatisch mit und zeigt z.B. bei gedrückten Sondertasten alle Veränderungen auf dem Keyboard. Vor allem für Trscr ist das wichtig. Die Übersicht sieht so aus:

    [​IMG]

    In der Übersicht ist schon Trscr aktiviert. Mit gedrückter Badewannen-Taste (alt) kann man dann die verschiedenenen für die Umschrift benötigten Buchstaben vorbereiten. Die Tastaturübersicht deutet dies bei gedrückter Badewannen-Taste an:

    [​IMG]

    Du kannst jetzt also mit Trscr tippen uns z.B. alt drücken, dann x drücken (da sieht man einen Punkt unter dem Buchstaben) und anschließend loslassen und ein normales s oder h oder sonstwas drücken (was die jeweilige Schriftart eben unterstützt). Für größtmögliche Unterstützung empfehle ich Dir das oben erwähnte Gentium. Lucida Grande unterstützt allerdings auch sehr viel. Schau Dich um nach »Unicode«, das deutet meist auch recht große Unterstützung hin.


    Und um arabisch zu tippen, wählst Du eben als Keyboardlayout Arabisch Qwerty aus und tippst einfach los. Arabisch Qwerty ist dem amerikanischen/deutschen Keyboard nach am nächsten und daher einfach zu erlernen. Um alle Buchstaben zu sehen, solltest Du die Tastaturübersicht einblenden. Vokalisierungen erreichst Du ebenfalls ganz einfach über die Badewannen-Taste.

    Viel Spaß :)
     
  4. Maksi

    Maksi Gast

    Hats geklappt, oder brauchst Du noch Hilfe?
     

Diese Seite empfehlen