• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Das Monatsmotto Juli lautet -- Kitsch as Kitsch can -- Jeder von Euch kann dafür ganz individuell bestimmen, was für ihn Kitsch ist und ein Foto davon einsenden. Macht mit, traut Euch! --> Klick

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Registriert
01.11.16
Beiträge
15.015
Ears-MacOS-Hader-700x401.jpg


Jan Gruber
Unser heutiger App-Tipp ist für den Mac gedacht und beschäftigt sich mit dem Problem, Audiohardware schnell wechseln zu müssen oder zu wollen. Der Weg in die Tiefen des Systems ist oft umständlich, es gibt unzählige Programme für die Menubar. So zum Beispiel unserer heutiger App-Tipp: Ears.

Um eine Audioquelle oder ein Ausgabegerät zu wechseln, muss auf dem Mac jedes Mal ein Ausflug in die Ton-Einstellungen unternommen werden. Noch dazu sind diese Settings durchaus limitiert. Hier setzten die drei von mir erwähnten Programme ein: SoundSource, Sound Control und eben Ears.

Anders als die anderen Varianten bietet Ears zwar keinen EQ an, ist dafür aber kostenlos und sehr „schlank“. Dadurch kommt es auch ohne zusätzlichen Audiotreiber aus.

Hier kommt ihr direkt zum Download von Ears.

[embed]http://atpodcast.de/podcasts/APPS037.mp3[/embed]

-----

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn ihr Apfeltalk unterstützen würdet. Einerseits könnt ihr uns auf iTunes bewerten – damit erhöht sich die Sichtbarkeit dieses Podcasts – oder uns andererseits auf Steady unterstützen.



Förderer auf Steady erhalten die Apfeltalk SE sowie die Film und Serien Folgen immer bereits am Sonntag, alle anderen Hörer am Freitag. Außerdem sind alle Folgen werbefrei und ihr bekommt Zugriff auf unsere wöchentliche News-Zusammenfassung. Empfehlt uns auch gerne euren Freunden!

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Bitwalker

Schweizer Glockenapfel
Registriert
13.03.09
Beiträge
1.378
Ob ich nun mit gedrückter Option Taste auf das Lautsprechersymbol klicke, oder eben auf das Ears Symbol?! - Für mich als Otto Normalo seh ich da keinen Mehrwert. Vielleicht versteckt sich da was in den Settings?!
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Registriert
01.11.16
Beiträge
15.015
Ob ich nun mit gedrückter Option Taste auf das Lautsprechersymbol klicke, oder eben auf das Ears Symbol?! - Für mich als Otto Normalo seh ich da keinen Mehrwert. Vielleicht versteckt sich da was in den Settings?!

Bei Ears nur Shortcuts die man festlegen kann für Geräte. Bei den anderen beiden, nicht kostenlosen, dass man EQ Pro Gerät einrichten kann. Bei Sound Control kommen Standardgeräte hinzu, die er immer wählt oder immer ignoriert - wie in meinem Fall den Monitor, der keine Boxen hat, den er immer auswählt wenn ich das Thunderbolt Kabel anstecke :D
 

revunix

Wohlschmecker aus Vierlanden
Registriert
08.10.16
Beiträge
237
Ich verwende schon seit längerem SoundSource und bin damit auch sehr zufrieden. Das Tool ist seinen Preis echt wert, obwohl es auch eine kostenlose alternative dafür gibt die aber auch erst seit kurzen besser geworden ist.

Die rede ist von: https://eqmac.app/
 

revunix

Wohlschmecker aus Vierlanden
Registriert
08.10.16
Beiträge
237
Mit eqMAC kann man auch die Quelle wechseln.

Und nochmal ein Pro Tipp ... mit ALT + Mausklick auf das Audio-Icon, öffnet mehr Möglichkeiten was den Einsatz von dem Tool um die es hier im allgemeinen eigentlich überflüssig macht.