• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Apprückgabe nicht möglich?!

Svandolf

Normande
Mitglied seit
16.05.10
Beiträge
575
Servus,

ich möchte eine App zurückgeben die bei mir immer abstürzt und ein benutzen unmöglich macht. Dies mach ich ja übe rdie "reportaproblem.apple.com" Seite.

Ich kann die Problemkategorie auswählen und noch was dazuschreiben. Dann klicke ich ja da weiter auf "Senden"und danach auf "Fertig" Dann müsste eigentlich stehen, dass das Problem gemeldet wurde bzw. in Bearbeitung ist (iwie so..genauer Wortlaut kann ik nicht wiedergeben). Jedenfalls kommt diese Meldung bei mir nicht. Ich erhalte wieder die Meldung "ein Problem melden" also er gibt das Problem nicht weiter...

Was kann ich da tun? Ich habe die App am 28.11.2013 gekauft und es funktioniert nicht diese App zurückzugeben...seit dem ersten Tag an schon net..


Danke und Grüße :)


PS: Ich sehe gerade, eine andere App könnte ich die Rückerstattung beantragen. Wieso kann ich das nicht bei der App wo das Problem auftritt??? oO
 

casi73

Raisin Rouge
Mitglied seit
31.07.11
Beiträge
1.179
Servus Svandolf,
mit welchem Browser machst du das?
 

lx88

Stina Lohmann
Mitglied seit
02.09.09
Beiträge
1.027
PS: Ich sehe gerade, eine andere App könnte ich die Rückerstattung beantragen. Wieso kann ich das nicht bei der App wo das Problem auftritt??? oO
Um welche App handelt es sich denn? Existiert diese App noch im Store?
 

AppleiPodFan

Roter Delicious
Mitglied seit
08.01.13
Beiträge
92
Es gibt dann noch die altmodische Methode, auf der Apple Seite auf Support, iTunes Support konatktieren, Problem Qualität gekaufter Inhalte, gibts die Daten ein und fertig!
 
  • Like
Wertungen: casi73

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.461
Ich mache Reklamationen immer direkt über iTunes. Dazu in der Menüleiste Store auf "Meinen Account anzeigen" und dann in der Einkaufsstatistik zu dem Einkauf navigieren und in der entsprechenden Zeile auf "ein Problem melden". Wobei Apple allgemein keine Möglichkeit zur Rückgabe von Apps anbietet. Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass Apple bei einer App, die du vor über einem Monat gekauft hast, noch was unternimmt.
 

Svandolf

Normande
Mitglied seit
16.05.10
Beiträge
575
Ich hatte mir eine App gekauft (ein FB Client unterstützenden Chatapp) und diese stürzte vom ersten Tag ab. Ich war da leider fast 2 Monate unterwegs und hatte schlechtes Internet..konnte erst nach diesen knapp 2 Monaten die App reklamieren und das ging auch ohne Probleme..also zeitlich sollte es im Rahmen sein.

Dieser Reklamationsantrag funktioniert ja lediglich bei der besagten Castle-Micky-App nicht..und das verstehe ich nicht.
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
@Martin Wendel
Wobei man dann wiederum auf die besagte reportaproblem.apple.com Webseite umgeleitet wird. Die Zeiten, dass man direkt in iTunes ein Formular ausgefüllt hat, sind vorbei. ;)
 

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.461
Danke für den Hinweis. Das war mir nicht bewusst, habe schon länger nichts mehr reklamiert.
 

raven

Golden Noble
Mitglied seit
12.05.12
Beiträge
19.049
Danke für den Hinweis. Das war mir nicht bewusst, habe schon länger nichts mehr reklamiert.
Dazu kann ich meine Erfahrung mitteilen. hatte neulich ein Problem mit einer App. nach einem In-Appkaus verlangte es mir 2 noch 2 mal den Kauf an. Ging nicht um viel aber um das Prinzip. Dann tat ich wie es @Martin Wendel beschrieb über iTunes das Problem melden.

Kurz darauf bekam ich von Apple eine Mail, ich solle mcht doch bitte an den Hersteller wenden. Für so etwas seien sie nicht zuständig. Meine Rückmeldung war, dass ich mich sicher nicht mit meiner Mailadresse bei jemandem melde den ich nicht kenne und auch kein Englisch kann.

Einen tag später kam eine Mail wiedr von Apple mit den Hinweis, dass mir der Betrag rückerstattet würde. Es könne 48 h dauern. Dazu müsste man sich einmal im Store ab- und wieder anmelden. Tat wie geheissen und der Betrag war wieder auf meinem Konto.

Das war mein erster Kontak mit dem Support von Apple. Daraufhin bedankte ich mich per Mail. Bin positiv überrascht, das dies so unproblematisch gelöst wurde.