• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

AppleTV2 +NAS + Medien Verwaltung, Lösung gesucht

Csar

Granny Smith
Mitglied seit
05.10.11
Beiträge
14
Hallo liebe Apfeltalker,

ich werde versuchen mein Problem ordentlich zu beschreiben und hoffe auf Lösungen oder Anregungen.

Was ich habe

Mac Pro early 2009 (Software alles auf neuesten Stand, Lion)
Apple TV2 (non Jailbrake)
Samsung UE46D 7090 LED TV
iPhone 4s
iPad 1
54 Mbit Standard Router, schon etwas älter

Sonstiges

1. Jailbraken sonstiger Apple Geräte kommt für mich auf gar keinen Fall in Frage, auch wenn ich damit Probleme lösen könnte, dies gleich vorab.

2. Noch habe ich kein NAS, tendiere aber zu einem Synology DS411+II
3. Gehen wir erstmal zur Lösung von Problemen davon aus, das Geld nicht so eine wichtige Rolle spielt.

Was ich will

Grundsätzlich geht es um folgendes:

Einen zentralen Speicherort für meine Filme, Musik, Serien, Backups und sonstigen Klodder im Haus.
Für all das brauche ich weit mehr als 5 TB. (Filme und Musik umfassen momentan ca. 4 TB)
Ich will von jedem Gerät darauf Zugriff haben und es auch auf jedes Gerät meiner Wahl ausgeben, abspielen, wie auch immer.
Ich möchte gerne von AppleTV2 direkt Zugriff haben und die Filme auf meinem TV wiedergeben. (klingt also nach NAS-System)
Dies alles am besten per Wlan aus performance Gründen aber auch per LAN Kabel möglich.
iTunes soll die zentrale Verwaltungssoftware aller Mediendaten sein.
Alle Daten sind iTunes gerecht umgewandelt und ID3 Tags, Cover eingepflegt. Filme sind in MP4
Filme und Musik sollen auf 2 Platten aufgeteilt werden. (keine Ahnung ob das iTunes technisch geht, Verwaltung manuell-automatisch???)


Das Problem (oder die fehlenden Kenntnisse)

Eigentlich, funktioniert alles sehr gut soweit, nur der Speicherplatz geht mir aus auf meinem Mac, daher brauche ich dringend ne neue Lösung. Ein NAS scheint perfekt zu sein, bis auf, dass ich sehr viel darüber gelesen habe, dass man keine Filme auf dem TV sehen kann, die über das AppleTV2 vom NAS geholt werden ohne dabei einen weiteren Mac mit iTunes am laufen zu haben, was ja irgendwie blöd ist.Alles geht, nur das nicht und genau das verkompliziert einfach unnötig nur alles. Und wie oben gesagt, Jailbrake ist für mich keine Alternative.1. Momentan sind alle Daten auf einer Platte meines Mac Pro's und ich brauche dringend mehr Platz. Alles von iTunes automatisch verwaltet. Soweit mir bekannt ist, kann iTunes nicht die Medien von verschiedenen Platten herholen oder ? Also Musik auf einer und Filme auf einer anderen Platte ? (zumindest nicht bei automatischer Verwaltung) Würde das gehen wenn man alles manuell verwaltet ? was ich aber nicht gerne möchte.

2. Das mit dem NAS und alles drauf speichern und abspielen scheint ja auch alles gut zu klappen, ausser dass es wohl nicht möglich ist, direkt von AppleTV2 auf NAS zuzugreifen und die Filme abzuspielen ohne MAC und oder iTunes.

Fragen nochmal zusammengefasst

1. Ist es möglich die iTunes Medien auf mehrere Platten aufzuteilen ? (Filme, Musik separat) Wenn ja wie ?
2. Lieber gleich den MacPro als Zentrale mit großen HDDs oder doch auf ein NAS setzen ?
3. Wie kann man von AppleTV2 direkt auf NAS zugreifen und Filme schauen auf TV ohne iTunes oder Mac?
4. Stromvergleich bei 4er NAS und Mac Pro mit 4 HDDs usw...gravierend ?
5. Ist die Annahme korrekt, dass, wenn man ein NAS hat und der Mac (mit iTunes) an ist, alles auf jeden Fall ohne Probleme machbar ist ?
6. Gibt es Lösungen für NAS & ApplteTV2 Filme streamen (ohne Mac mit iTunes) und auch ohne Jailbrake ?
7. Falls NAS, 4er oder größer, welche sind gut und schnell ? Synology oder Qnap...? Eure Erfahrungen ?

8. Wer von euch hat ca. die gleichen Probleme/Wünsche und wie habt ihr sie dann umgesetzt. ???

Ich hoffe ich konnte mich klar genug ausdrücken und freue mich auf konstruktive Lösungen, Ideen, Vorschläge.
Falls was fehlt oder ihr Fragen habt, bitte einfach reinschreiben.
 

MacArcher

Jonagold
Mitglied seit
05.06.06
Beiträge
18
Hänge mich mal hier an, da ich prinzipiell das gleiche Problem habe. Mangels MacPro habe ich seit Jahren das Speicherproblem mit einem Drobo gelöst (zur Zeit 8 GB brutto, 6 GB netto). Zugriff vom iPad und iPhone mache ich über AirVideo da es zum einen auch mit in iTunes gekauften Filmen zurecht kommt (Darstellung in Safari) und zum anderen weil die privatfreigabe von iTunes mit so vielen Film und Serientiteln nicht mehr zurecht kommt (werden nicht mehr alle angezeigt). Den Drobo hatte ich gewählt weil ich damit mit den unterschiedlichsten Platten ständig die Kapazität erweitern kann.

Nachteil ist wie beim Threadstarter, ich muss ständig meinen iMac laufen lassen um auf die Medien zugreifen zu können.
 

MacTobsen

Eierleder-Apfel
Mitglied seit
10.10.10
Beiträge
1.224
1. Ist es möglich die iTunes Medien auf mehrere Platten aufzuteilen ? (Filme, Musik separat) Wenn ja wie ?
2. Lieber gleich den MacPro als Zentrale mit großen HDDs oder doch auf ein NAS setzen ?
3. Wie kann man von AppleTV2 direkt auf NAS zugreifen und Filme schauen auf TV ohne iTunes oder Mac?
4. Stromvergleich bei 4er NAS und Mac Pro mit 4 HDDs usw...gravierend ?
5. Ist die Annahme korrekt, dass, wenn man ein NAS hat und der Mac (mit iTunes) an ist, alles auf jeden Fall ohne Probleme machbar ist ?
6. Gibt es Lösungen für NAS & ApplteTV2 Filme streamen (ohne Mac mit iTunes) und auch ohne Jailbrake ?
7. Falls NAS, 4er oder größer, welche sind gut und schnell ? Synology oder Qnap...? Eure Erfahrungen ?

8. Wer von euch hat ca. die gleichen Probleme/Wünsche und wie habt ihr sie dann umgesetzt. ???
1. Ja, einfach in den Einstellungen bei iTunes den Haken wegnehmen bei "Beim Hinzufügen zur Mediathek Dateien automatisch in den I-Tunes Ordner kopieren und dann die Dateien von Ihrem jeweiligen Ort hinzufügen. Die Ordner darf man dann natürlich nicht mehr verschieben bzw, es wird schnell unübersichtlich, wenn man es so macht.

2. Wenn der MacPro sowieso "immer" läuft, dann wozu eine NAS.

3. Soweit ich weiß, geht das eben nur mit Jailbreak, den Du aber ausschließt.

4. Habe in einem anderen Thread gelesen, dass der MacPro schon einiges an Strom zieht und rein subjektiv würde ich sagen, dass eine NAS weniger Strom verbraucht.

5. Streamen über Privatfreigabe mit Apple TV ohne Probleme, oder eben aus iTunes den Apple-TV auswählen (kommt halt immer darauf an, wo man gerade sitzt ;) )

6. wie gesagt, so weit ich weiß nicht.

7. NAS kenne ich mich nicht aus - Für meine Zwecke hat bisher immer eine Airport Extreme mit USB Festplatte gereicht.

8. Mein Setup:

Apple TV 2
Airport Extreme mit USB Festplatte und MacBook Pro als "iTunes-Server" ;)
iPad 2

klappt alles ohne Probleme, streamen über iTunes vom Macbook, Streamen von Inhalten des iPads etc.
Aber eben immer mit laufendem Macbook oder man muss den gewünschten Film auf das iPad synchronisieren und dann direkt von da streamen.
 

sunny-ww

Cripps Pink
Mitglied seit
03.08.11
Beiträge
154
Fragen nochmal zusammengefasst

1. Ist es möglich die iTunes Medien auf mehrere Platten aufzuteilen ? (Filme, Musik separat) Wenn ja wie ?
2. Lieber gleich den MacPro als Zentrale mit großen HDDs oder doch auf ein NAS setzen ?
3. Wie kann man von AppleTV2 direkt auf NAS zugreifen und Filme schauen auf TV ohne iTunes oder Mac?
4. Stromvergleich bei 4er NAS und Mac Pro mit 4 HDDs usw...gravierend ?
5. Ist die Annahme korrekt, dass, wenn man ein NAS hat und der Mac (mit iTunes) an ist, alles auf jeden Fall ohne Probleme machbar ist ?
6. Gibt es Lösungen für NAS & ApplteTV2 Filme streamen (ohne Mac mit iTunes) und auch ohne Jailbrake ?
7. Falls NAS, 4er oder größer, welche sind gut und schnell ? Synology oder Qnap...? Eure Erfahrungen ?

8. Wer von euch hat ca. die gleichen Probleme/Wünsche und wie habt ihr sie dann umgesetzt. ???
dann versuche ich mal eine brauchbare Antwort zu geben, nachdem die Fragen so übersichtlich waren ;)

1.) siehe mein Vorredner, geht also, auch wenn ich alles nur an einem zentralen Ort (egal ob NAS oder Mac Pro) speichern würde --> ist einfach übersichtlicher und besser zu händeln
2.) ich würde tendentiell eher auf die NAS auslagern, anstatt alles auf dem Mac Pro zu "bunkern", zumal es bei den NAS schon schöne Systeme mit Medienserver gibt, sodass du ein Teil deiner Wünsche schon direkt über die NAS auf dem TV abspielen kannst (ohne Apple TV)
3.)geht nur mit Jailbreak. Wenn du den Apple TV weglässt, so unterstützen viele TV-Geräte den DLNA-Standard und du kannst direkt den Medienserver der NAS nutzen (z.B. der von Synology - läuft bei mir @home)
4.) NAS stand-alone deutlich weniger wie der Mac Pro, im Kombi-Betrieb sollte die NAS kaum ins Gewicht fallen
5.) Jape, da du dann mit dem AppleTV direkt auf den Mac Pro zugreifst und dieser sich dann wiederum mit der NAS und somit mit deinen Daten verbindet. Für den AppleTV ist nur der Mac Pro sicht- und nutzbar (bzw. das iTunes was läuft)
6.) meines Wissens nach nicht
7.) ich nutze eine Synology 211j und eine 411+ und bin von beiden begeistert (zumal demnächst das neue Betriebssystem 4.0 released wird und man damit seine eigene Dropbox hat)


Bei mir läufts daheim wie folgt (--> bedeutet "greift zu")

NAS als zentraler Speicherort

Wohnzimmer: TV --> Medienserver NAS --> Film / Bilder werden abgespielt (zukünftig TV --> AppleTV3 *g* --> Mac Mini --> NAS)
sollte ein Film über den Medienserver nicht abspielbar sein: TV --> BluRayplaner --> NAS
Schlafzimmer: AppleTV --> Mac Book Pro (zukünftig Mac Mini) --> iTunes --> NAS

bin allerdings am überlegen, ob es günstigere Alternativen gibt, da du aber den Mac Pro eh am laufen hast, entfällt bei dir meine Überlegung Mac Mini.
 

Csar

Granny Smith
Mitglied seit
05.10.11
Beiträge
14
Hmm ok, das sind doch schonmal sehr nützliche Tipps, vielen Dank!

Da ja sehr wahrscheinlich nächsten Monat eh ein AppleTV3 zu erwarten ist, hoffe ich einfach mal dass das noch mehr kann und werde mich dann wohl doch für ein NAS von Synology entscheiden, die Rezessionen darüber sind fast überall sehr positiv, vor allem weil sie auch sehr Apple freundlich sind.

Wenn es dann soweit ist, werde ich sicher hier mal meine Zusammenstellung und Erfahrungen posten, vielleicht hilft das anderen ja, die ähnliche Probleme haben.
 

Breitiweb

Erdapfel
Mitglied seit
29.01.12
Beiträge
5
Die Fragen wurden Dir ja schon perfekt beantwortet, ich will Dir nur noch ein positives Feedback zu Deinem NAS Wunsch geben. Ich habe eine Synology DS212 und bin damit MEHR als zufrieden, diese würde ich genauso wenig abgeben wie mein iPhone oder sonstige Apple Geräte :)
Wenn du eh einen Samsung TV der neuen Generation hast dann kannst du die NAS direkt damit verbinden. Ausserdem läuft die Verbindung bei mir in der Wohnung perfekt im Zusammenspiel mit 2 Dreamboxen. Die NAS wird automatisch aufgeweckt von den Geräten und dies geschieht auch innerhalb von Sekunden. iPhone und iPad natürlich auch.
 

Olaf@

Jerseymac
Mitglied seit
30.09.10
Beiträge
452
Ich schließe mich den Vorrednern an, ich habe einen iMac, Apple TV mit Jalbreak, NAS,
Mit dem NAS bin ich von der Sache nicht ganz zu frieden zu Laut zu langsam, eine Möglichkeit wäre noch, Du nimmst anstelle des NAS, einen Mac mini, für den gibt es auch eine Serversoftware, so könntest du iTunes auf dem Mac mini auslagern und ohne Mac Pro auf iTunes zu greifen, da ein neuer Mac mini etwas teuer ist, kannst du ja auch dich nach was gebrauchten umschauende git es so ab 300 Euro plus grosse Festplatte,
Also mein Vorschlag Mac Pro, Apple TV, Mac Mini als NAS.
 

hpsg

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
14.07.06
Beiträge
1.064
Ich klinke mich hier auch mal ein :)

Ich selbst will mir auch ein System aufbauen wo ich einen Server mit einer Menge Festplatten am laufen habe... Ich hatte mich ja auf Linux eingeschossen.

Nun möchte ich auch mit einem normalen TV und einem Gerät welches Streame kann auf diesen Server zugreifen und den Content abspielen, das ganze soll halt per iPad oder zur Not halt per Fernbedienung bedienbar sein.

Ferner sollte man auch in der Küche und sonst wo Receiver für Musikstreaming anschließen können die man auch per iPad steuern kann oder halt am Gerät selbst.

Kann man sowas realisieren, also gibt es solche Produkte auf dem Markt?

Ich weiß aus eigener Erfahung das man so etwas mit sehr sehr viel Geld alles realisieren kann... Ich habe als Techniker mal in einem edeln Hotel mit Disco gearbeitet... Die hatten jedes Gerät über Netzwerk gesteuert was ging... jeder Screen konnte an- und ausgeschaltet werden... Das komplette Gebäude war über ein Tochscreen bedienbar. Man konnte über Menues auf die Geräte zugreifen... Die haben selbst die Beamerbetriebssysteme umgeschrieben um diese komplett per Fernsteuerung also sprich per Netzwerk einstellen zu können. Ferner konnte man jeden Screen mit einer Quelle nach wahl versehen, die Klimaanlage steuern, die Wassertemperatur des Pools etc pp... Ein bisschen OT, aber was ich damit sagen will ist: dass man eigetlich wenn man möchte alles realisieren kann. :)

Vielleicht gibt es hier ja so jemand der sowas kann??? :)
 

joerg_letz

Erdapfel
Mitglied seit
02.10.12
Beiträge
1
hallo, haeng mich auch einmal ran;)

frage: kann ich mit einen ipad2 auf einer meiner festplatten im hausnetzwerk gesteuert von (macpro2009) zugreifen, um dann bilder auf apple tv3 anzusehen und auch ueber das ipad steuern (nicht ueber die mitgelieferte fernbedienung von apple tv)¿ wie richte ich itunes ein¿ gibt´s eine app¿ weiss einer was¿