1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

AppleTV Ersatz

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von dreistomat, 04.02.08.

  1. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    Hallo zusammen,

    nachdem ich nun permanentes WLAN habe und eine PSP mit CFW, da würde ich diese gern per Pimpstreamer (pimpware.org) als eine Art AppleTV Ersatz nutzen.

    Info: mit pimpstreamer kann man übers netz seine videos an die PSP streamen. Ziemlich unabhängig vom Ausgangsformat. Für die PSP gibt es Video-out-Kabel für Fernseher ...


    Blöd nur, das es den Pimpstreamer-Server derzeit nur für Windows gibt. Kann ich natürlich unter Parallels installieren und sieht auch ganz erfolgreich aus, wenn ich dann auf der PSP in meinem WLAN eine der 3 dort angezeigten IPs auswähle (die gleichen, die mir ipconfig auf dem Windows ausspuckt), dann bekomme ich dennoch ein timeout/keine Verbindung.

    Hat jemand einen Rat?

    Ich hab auf dem Router schon Portforwarding eingestellt (für die IP meines Macs, offenbar gibt es noch 3 weitere DHCP-leases, obwohl es sonst nur die PSP als zweiten aktiven Client im WLAN gibt - tarnen sich da die Parallels NAT/Host/???-IPs von Windows?)
     
  2. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    hab es selber rausgefunden.
    1. parallels VM Konfig auf "bridged networking" umstellen
    2. in Windows: Start>ausführen>CMD (enter)
    3. ipconfig /all eingeben (enter) --> die dort angezeigte "physikalische Adresse" merken
    3a. falls noch nicht geschehen jetzt pimpstreamer installieren
    4. in der router config des wlan hubs die aktiven DHCP leases anschauen und die IP-Adresse merken, die bei der o.g. "physikalischen Adresse" (= MAC Adresse)
    5. die PSP unter Windows per USB connecten (Auf der PSP USB-Modus an)
    6. im Explorer auf die gemountete PSP gehen und dort unter PSP/GAME/PIMPSTREAMER die Konfigurationsdatei (config.txt) ergänzen mit neuer Servernummer und der o.g. IP-Adresse:3333 (bei mir war es "server7= 192.168.1.105:3333;")
    7. PSP von Windows trennen (USB verbindung abbrechen)
    8. ich setze jetzt mal voraus, dass euer Mac und eure PSP jetzt am Router connected sind und beide problemlos auf das Internet zugreifen können (okay, das letztere wäre für unser Experiment nicht so wichtig) und ihr den Netzwerknamen kennt
    9. Pimpstreamer auf PC und auf der PSP starten
    10. auf der PSP eurer WLAN auswählen und dann die IP adresse von oben ...
    11. jetzt sollten alles laufen und pimpstreamer euch die freigegebenen Verzeichnisse/Laufwerke anbieten ...

    Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=C08a685lehM

    Anmerkung: Bei Videos kommt mein iMac 20" CD (2GHz) auch schon mal ins Ruckeln. Transcodieren in einer virtuellen Umgebung ist eben ein Flaschenhals. Aber mit Pimpstreamer kann man ja etwas gegensteuern.
     

Diese Seite empfehlen