1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Applescript für automanuellmatische Updates?

Dieses Thema im Forum "AppleScript" wurde erstellt von soledat, 08.04.08.

  1. soledat

    soledat Gast

    Hi Leute,

    ich wollte die Updates für meine Macs etwas vereinfachen, damit ich nicht immer alles manuell machen muss und die Internetverbindung nicht so stark belastet wird. Ziel ist es, alle Updates, die notwendig nach einer Leopardinstallation sind, per USB, DVD oder ähnlichem vollautomatisch aufzuspielen.

    Ich hätte da an applescript gedacht. Die Aktion launch application ermöglicht mir immerhin den Start des jeweiligen Paketes, wie kann ich jetzt aber alles nachfolgende automatisieren? Dazu kommt dann ja auch noch das Problem, dass einige Updates einen Neustart bedingen, was das Skript wieder neu aufruft, natürlich sollte dieses jetzt aber nicht wieder von vorne anfangen, sondern in der Liste der zu installierenden Programme von der Stelle anfangen, wo es aufgehört hat.

    Hat jemand Ideen, oder gibt es bereits Tutorials dazu? Ich habe leider nichts dergleichen gefunden, deshalb frage ich.

    Grüße
    soledat
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn Du lokal updaten willst gibts entweder die Möglichkeit einen Software Update Server unter Mac OS X Server einzurichten, oder Du nimmst den OliUpdater (Siehe unsere Suchfunktion) aus der c't. Man kann natürlich auch die Updates per ARD auf die Clients pushen.
    Gruß Pepi
     
  3. soledat

    soledat Gast

    Soweit ich weiß, ist es nicht möglich, einen Software Update Server unter Mac OS X Server einzurichten, wenn man nicht die Advanced Installation des OS vornimmt. Da der Server aber in einer Standardinstallation aufgesetzt wurde, ist diese Option meines Wissens nicht wirklich vorhanden, oder?

    Ich sehe mir mal den OliUpdater an, denn über Apples Remote Desktop 3.0 Software verfüge ich nicht.
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    was spricht dagegen aus der Standard- eine Advancedversion zu machen?

    Gruß Stefan
     
  5. soledat

    soledat Gast

    Wer sollte diese warten? Wenn ich hier weg bin, ist niemand in der Lage den Server zu verwalten. Wahrscheinlich wird es schon bei der Standardinstallation Probleme geben.
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Dazu gibt es Dienstleister die solche Sachen machen, weil sie auf genau sowas spezialisiert sind.

    Wenn Du mit "wenn ich hier weg bin" meinst, daß Du diesen Arbeitgeber verläßt, dann ist es wohl auch nicht mehr Dein Problem wer den Server warten wird.

    Ich würde den Server, wie stk bereits vorgeschlagen hat, zum Advanced Server promoten. (Mal abgesehen davon, daß ich ihn garnicht erst so installiert hätte sondern gleich einen Advanced Server gewählt hätte, aber das ist ein anderes Thema.)
    Gruß Pepi
     
  7. soledat

    soledat Gast

    Die Dienstleister gehen mir hier aber ziemlich auf den Sack, übrigens war es ihre Idee, den Server als Standard aufzusetzen, nicht meine. Soviel zum Thema, Kompetenz der hiesigen Dienstleister, aber das spielt jetzt auch keine Rolle. Ich werde die Leute hier nicht mit einem Server zurück lassen, den keiner bedienen kann.

    Das OliU Tool hat wohl einige Probleme, wie ich herausgefunden habe, da Apple die Updates nicht einwandfrei unterscheidbar benannt hat. (Jedenfalls nicht alle) Gibt es denn eine Möglichkeit, nur das Imageskript zu verwenden und die Downloads außen vor zu lassen? Habe die benötigten Updates ja schon alle auf der Platte.
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    definiere »hier« und ich liefere Dir u.U. einen Guten.

    Gruß Stefan
     
  9. soledat

    soledat Gast

    Northern Ireland, Belfast, da bin ich mal gespannt.
     

Diese Seite empfehlen