1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apples Produkt-Nomenklatur

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von makrro, 22.05.06.

  1. makrro

    makrro Braeburn

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    43
    Hallo!
    Jetzt ist die mobile Familie ja endlich vereint, doch ich frage mich: Wie kriegt Apple mit den Markennamen für die Geräte den Schwung zu den Desktop-Rechnern?
    "Früher" fand ich das alles sehr viel logischer! Es gab die mini Modelle (iPod mini, Mac mini), die "i"-Reihe für den Normaluser (iMac, iBook) und dann die Powermodelle mit "mehr Power" *g*
    Jetzt heißt das gute Gerät aber "MacBook Pro" und die Einsteigervariante "MacBook". Wird der große Apple dann nur noch (i)Mac und die High-End Variante (Power)Mac Pro heißen?

    Kann sein, dass euch allen das total wurscht ist, aber ich denk' da irgendwie schon den ganzen Tag drüber nach *g* Mit Sicherheit steckt doch System hinter der Namensgebung?

    Aber, wenn das "i" vom iMac verschwindet, passt es ja nicht mehr zum iPod - und der Mp3-Player lässt sich nun wirklich nicht lapidar als "Pod" verkaufen.

    Also, würde mich mal interessieren, ob ihr da was wisst oder, was ihr so meint! Finde das zurzeit die spannendste Frage bezüglich Apple ;)
     
  2. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Mjo, habbich mir auch schon Gedanken drüber gemacht. Also der PowerMac wird ja mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Mac Pro heißen. Aber ich denke nicht das man den iMac dann bald als Mac verkauft. Das hört sich genau so doof an wie iPod ohne i. Das i beim Pod brauchts schon allein deshalb weil alle Welt das Ding als iPod kennt. Die Computer lassens ich da leichter umbenamsen, denn die kennen lang nicht so viele wie den iPod! Ich denke Deswegen dass der PowerMac zum Mac Pro wird und dass es dann wieder ne ganze weile so bleibt. Evtl. werden ganze neue Produkte (iPhone *hoff*) oder oder sogar ganze Produktreihen hinzu kommen, aber ansonsten wird es wohl so kommen wie oben detailiert beschrieben! :)
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Jaa, jaa... das sind die Dinge, über die man sich nachts Gedanken macht. Und ich dachte schon, ich hätte 'ne Zwangsneurose und wäre der einzige Mensch der Welt, den diese Fragen beschäftigen. An den Wegfall des i beim iBook hatte ich bis zuletzt nicht geglaubt. Als das - zugegebenermaßen sehr geile - MacBook dann vorgestellt wurde, schien mir das fehlende i das einzige Manko des neuen Portables zu sein. Ich mag das i. Sollte es eines Tages aus allen Mac-Produktnamen verschwunden sein, werde ich ihm eine Webseite widmen, damit es nicht in Vergessenheit gerät.

    Süße Träume wünscht
    Stefan
     
  4. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Das Apple seine Portables das "i" entsorgt hat find ich auch traurig. Und "Power" gibt es auch nicht mehr... Pro steht ja für "Profesional"...
     
  5. 454648654

    454648654 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.03.06
    Beiträge:
    385
    ich meine, dass die die Dinger "Desk Mac" nennen. Und dementsprechend "Desk Mac Pro".
    hört sich doch gut an...
     
  6. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    DeskMac hört sich so abgehackt an. Dieses Desk hört sich nicht soll an. o_O
    Au0erdem hat Apple doch schon in manchen Ländern MacPro schützen lassen.
     
  7. 454648654

    454648654 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.03.06
    Beiträge:
    385
    ich nehme an, dass das am Bestandteil "Mac" liegt... Sonst könnte ja jeder auf ne WinDose "Mac" draufschreiben. Wo käme man denn da hin?
     
  8. 454648654

    454648654 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.03.06
    Beiträge:
    385
    @ZENcom: "Power" wurde bestimmt rausgeschmissen, da man sonst annehmen könnte, dass die "iProdukte" keine "Power" hätten ;)
     
  9. merowing3r

    merowing3r Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    192
    Nein
    Power wir rausgeschmissen weil kein PowerPC mehr drin ist!

    Deshalb jetzt nur noch MacPro:innocent:
     
  10. madmax99

    madmax99 Boskop

    Dabei seit:
    01.02.06
    Beiträge:
    213
    Der iMac wird immer iMac heißen, da "MAC" einfach der überbegriff für alle Macintoshs iss.

    System:
    MP3- Player= iPod, iPod nano, iPod shuffle
    Desktop Rechner= Mac mini, iMac, Mac pro
    Portable= MacBook, MacBook pro

    Naja, also bei den iPods und "Books" iss alles klar. Und selbst das mit den Desktops iss ja nich soo schlimm
     
  11. Koller

    Koller Gast

    Man darf nicht vergessen, dass das Kürzel "i" bzw. der erste iMac aus einer Zeit stammt, in der das Internet und dessen Nutzung für viele Menschen noch Neuland war. Jedenfalls war der Zugriff aufs Netz eins der schlagenden Verkaufsargumente. Und damit auch die Basis für das Comeback von Apple. Diese Basis ist im heutigen Markt aber nicht mehr relevant. Die Produktbezeichnung iMac ist jedoch mittlerweile eine bestens bekannte und damit wertvolle Marke. Sie steht allerdings nicht mehr für einfaches Surfen, sondern für ein all-in-one-Produkt, das dem Benutzer in allen Lebenslagen unterstützend zur Seite steht. Heute liegt der Fokus des "i" auf "me". Aber so wie ich Steve Jobs kenne, war das von Anfang an so geplant. Insofern hat das "iBook" keine Daseinsberechtigung mehr. Darum lange Rede, kurzer Sinn: Die Zukunft gehört iPod, (mit) iMac, MacBook, MacBook Pro - und dem MacPro.

    K.
     
  12. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    als die MBPs im januar vorgestellt wurden, meinte steve doch, dass power ist verschwunden, weil die intels nicht so viel strom verbrauchen.
    bestimmt hängt es auch damit zusammen, dass ibm mit ihren powerpcs draussen ist. aber das ist ja gerade der fall, weil sie für zu wenig power zu viel power brauchten...
    na, ihr wisst scho was ich meene
     
  13. powerphil81

    powerphil81 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.06.04
    Beiträge:
    140
    Dass man iBook und PowerBook als mittlerweile starke Produktmarken getötet hat, kann ich nicht nachvollziehen. Prozessor hin oder her. Mac-Nutzern sollte es im Grunde ohnehin egal sein, welche Technik drinnen ihre Dienste verrichtet, so lange sie schnell und zuverlässig ist.

    Logisch ist die Struktur jetzt auch (abgesehen vom iMac). Vielleicht kommt bald noch ein MacBook mini. Dann passt es. Ich hoffe auf ein kleines Gerät, das man zusätzlich gut für unterwegs verwenden kann (10" / 11").

    Oder das MacBook Flex mit flexiblen Displaygrößen (ausfahrbar auf Knopfdruck). Das wäre doch was…
     
  14. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    iMac wird "Mac Home"
    iPod wird Macinpod (hehe)
     
  15. macmondamin

    macmondamin Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    258
    okay, aber das "iPhone" wird "iRing" heissen...
     
  16. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    iRing? Wie kommst du auf diese Idee?
     
  17. Gerrit

    Gerrit Carola

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    115
    iRing = Ich klingele

    Ganz logisch :)
     
  18. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    na auf jeden fall wird es nicht iPhone heißen, denn das gibts ja schon
     
  19. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ah ja... der Gedanke wollte vorhin nciht um die Ecke! ;)
    Dem lieben Steve wird schon was passendes einfallen. Ich hab in letzter Zeit eh immer mehr bezweifelt, dass es iPhone genannt wird, denn das ist über die Jahre doch schon recht ausgelutscht. Ein neuer unverbrauchter name tut dem gerät wenns dann mal draußen ist sicher besser!
     
  20. KayHH

    KayHH Gast

    <klugscheiß>
    MAC wohl kaum, eher schon Mac.
    </klugscheiß>


    Gruss KayHH
     

Diese Seite empfehlen