1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apples Airport Extreme als einziger WLAN-Router seiner Kategorie "gut"

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Irreversibel, 17.03.08.

  1. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Fünf von 6 getesteten Geräten ohne DSL Modem wurden von der Computerbild mit "ausreichend" bewertet. Einziges "gut"-Urteil in dieser Kategorie: Apples Airport Extreme Basisstation. Okay, ich halte nicht sonderlich viel von der Computerbild, trotzdem eine Nachricht, die uns alle freuen dürfte. Von der genauen Auswahl der Router steht da nichts, da sollte man kritisch hinterfragen ob es nicht wieder so ein toller Test ist, der genau ein Gerät gut darstellt, aus welchen Gründen auch immer. Naja, Stiftung Warentest soll die Airport Extreme Basis auch mit "gut" bewertet haben, also...

    Andere Geräte fielen unangenehm auf, weil sie
    a) ihre Netzwerke nicht standardmäßig verschlüsseln
    b) Funkstörungen durch benachbarten Netzen unterliegen
    c) langsame Übertragungsgeschwindigkeiten haben
    d) keinem wireless-N Standard folgen.

    Als Besitzer einer Airport-Extreme kann ich noch hinzufügen, dass die Inbetriebnahme dieses Gerätes sehr zügig voranging. Sonst habe ich Netgear-Router (die aber anscheinend dem Computerbild-Test ferngeblieben sind), aber bei der Airport-Extreme war die Konfiguration noch wesentlich komfortabler und ich habe trotzdem nichts vermisst, das ich bei einem Gerät ohne DSL-Modem erwartet hätte. So, genug Schleichwerbung für Apple.

    Hier geht's zur diesbezüglichen Nachricht auf "teltarif.de".
     

Diese Seite empfehlen