1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple zeigt nur weißes BIld an..WIESO????

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von AppleStopfer, 15.05.09.

  1. AppleStopfer

    AppleStopfer Idared

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    28
    Mein Apple zeigt beim starten nur das weiße Bild an, und der Apfel taucht nicht auf....kann auch nicht von der Installations CD starten....

    Was ist der Grund dafür????

    Festplatte kaputt???

    Kann mir einer bitte weiter helfen...
     
  2. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Apple ist eine Firma oder das englische Wort für "Apfel". Das heißt Mac :D
    Was für einen Mac hast du denn?
    Wenn der Apfel nicht kommt, lädt der Kernel erst gar nicht. Vollständig geladen ist der auch erst dann, wenn sich das Rädchen dreht. Mach mal einen PRAM Reset und SMC Reset, dann versuche, mit C von der DVD zu booten, mit alt die DVD zum Booten auszuwählen oder mit D einen Hardwaretest zu machen (auch dabei DVD eingelegt).
     
  3. AppleStopfer

    AppleStopfer Idared

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    28
    MacBook 13" weiß ....Hab Mac Os X Tiger drauf.. von cd starten funktioniert nicht....man kann garnichts machen der start ton ertönt und das wars...beim weißen hintergrund taucht auch nicht der apple zeichen auf...

    Was ist ein PRAM Reset und SMC Reset??? Wie mache ich es ????
     
  4. AppleStopfer

    AppleStopfer Idared

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    28
    hab den lapi wieder gestartet.... und wo das weiße bild ist taucht nach paar minuten ein blinkender ordner auf mit ein fragezeichen...

    hääää????

    findet er die festplatte nicht oder funktioniert der ram nicht was geht bei mir ab???
     
  5. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Blinkender Ordner heißt, dass das Book ein System findet, es aber nicht booten kann. Könnte ein Festplattendefekt sein.
    Probier mal, das Book mit [alt]-[cmd]-[p]-[r] gedrückt zu booten und die Tasten gedrückt zu halten, bis der Startgong dreimal abgespielt wurde. Das ist der PRAM Reset.
    Das mit CD müsste aber eigentlich gehen. Halte mal einige Minuten C gedrückt :) oder D, das ist egal, Hardwaretest ist auch gut. Hast du einen anderen Mac zur Verfügung?
    EDIT: Ach so, hab gerade im anderen Thread gelesen, dass der Mac die CD wieder ausspuckt. Mach mal den PRAM Reset.
     
  6. AppleStopfer

    AppleStopfer Idared

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    28
    pram funktioniert nicht (passiert nichts)..... cd starten funktioniert auch nach paar minuten gedrückt halten nicht ( manchmal schmeisst er die cd raus)...

    verstehe nicht was abgeht.... ein Tag vorher funktionierte alles einwandfrei und jetzt auf ein tag auf den anderen nicht mehr....

    und apple soll das beste sein...(kann man bei windows schneller lösen)

    nein hab leider kein anderen mac(kann mir eins von mein bruder ausleihen)

    also könnt ich richtig liegen das die festplatte defekt ist??
     
  7. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Der PRAM Reset muss aber eigentlich gehen :D
    Boote das MacBook mal im Target Mode, drücke dazu T beim Booten. Wenn dann ein FireWire Symbol angezeigt wird, gut. Schließ ihn so mal an das MB von deinem Bruder an und schau, ob du auf Daten zugreifen kannst.
     
  8. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ha. Gleiches ist mir kurz nach Weihnachten und vor Sylvester im Ski-Urlaub in Tschechien passiert.
    Gleiches Problem, blinkender Ordner. Vor Ort konnte ich nichts machen, die Festplatte hatte wohl einen größeren Defekt. Ich habe dann Linux installiert um wenigstens meine Mails checken zu können und dann habe ich zuhause die Festplatte ausgebaut und sie in ein externes Gehäuse gesteckt und sie dann wieder passend für den Mac formatiert und dann konnte ich den Leoparden neu installieren. :)
    Dafür brauchte ich dann aber noch ein spezielles (Windows) Tool denn die Struktur der Festplatte war so beschädigt, dass sie sich erst nicht mit PartitionMagic formatieren ließ.

    Es ist übrigens auch aus heiterem Himmel passiert. Ich hatte das MacBook 3 Tage vor der Abfahrt noch ausprobiert und da ging alles und vor Ort dann nicht mehr. Daraus hab ich gelernt: Ich nehme jetzt immer die DVD mit. :)
     
  9. AppleStopfer

    AppleStopfer Idared

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    28
    die sache ist mir zu kompliziert...mit der festplatte ausbauen und in eine externe umzubauen...da kann ich mir doch eigentlich ne neue festplatte kaufen(hatte ich schon immer vor eine größere zu kaufen)

    Dann dürfte es ja gehen mac os zu installieren auf die neue festplatte oder???
     
  10. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702

Diese Seite empfehlen