1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple wegen iPhone-Tastatur verklagt!!

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von prs, 05.08.07.

  1. prs

    prs Goldparmäne

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    566
    Quelle MacTechNews.de :



    [​IMG]



    Apple wurde von SP Technologies LLC, einer Firma aus St. Petersburg, Florida, verklagt, weil Apple angeblich mit der virtuellen iPhone-Tastatur ein Patent der Firma verletzt hat. Die Firma verlangt in der Klage rückwirkend für alle verkauften iPhones Zahlungen. Die Klage wurde am 2. August in Texas eingereicht, wahrscheinlich weil dort Patentklagen häufig im Sinne des Klägers entschieden werden. Sollte das Gericht entscheiden, dass Apple wissentlich dieses Patent verletzt hat, könnte Apple dazu verdonnert werden, die dreifache Summe des angerichteten Schadens durch die Patentverletzung als Ausgleich zu bezahlen.


    Was haltet ihr davon ? Ich finds irgendwie unglaubwürdig das Apple da nicht aufgepasst haben soll und einfach Patentrechte verletzt hat!

    Grüße

    Micha
     
    #1 prs, 05.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.07
  2. Sarah Nyn

    Sarah Nyn Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    02.06.07
    Beiträge:
    177
    Es soll auch vorkommen, dass eine solche Klage aufgrund der Grösse des Unternehmens nicht durchkommt. Mal sehen.
     
  3. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Hm.. die Informationen sind ein bisschen spärlich um da jetzt sinvoll etwas zu zusagen.
    Aber ich vermute in erster Linie gehts SP Technologies LLC um das schnelle Geld.
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Wenn ich solche Artikel lese kommen mir immer wieder Zweifel ob die Erfindung der Patente eher gut oder eher schlecht war. Solche Prozessiererei zahlt schliesslich wer? Richtig - der Endkunde. Und was haben wir alle (Endkunden) davon, dass es Leute gibt die denken sie seien die einzigen die furzen dürfen? Oder ausschliesslich in einer bestimmten Duftnote? :innocent:
     
  5. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Dir wäre also lieber, wenn nach Lust und Laune Ideen und Entwicklungen kopiert werden dürften, wie momentan z.B. auf dem chinesischen Markt üblich?
     
  6. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Ich vermute mal er meinte damit jetzt lediglich Softwarepatente, wo man sich übertrieben dargestellt, das echo, bzw. Hardwaremäßig den Mausklick patentieren lässt.
     
  7. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Selbst wenn's so wäre - im Zweifelsfall kauft Apple die Firma und das Patent einfach. Die Kriegskasse dürfte gut gefüllt sein.
     
  8. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Komisch ist doch, dass solche Firmen ihre Klagen immer erst einreichen, wenn sich Produkte erfolgreich verkaufen.

    Wann war doch gleich die Ankündigung des iPhones? Ginge es der Firma um geistiges Eigentum, hätten die nach der Vorstellung des iPhones dezent die Hand gehoben, um darauf aufmerksam zu machen, dass die Tastatur ihre Erfindung ist und Apple entweder für die Nutzung zahlt oder ein paar neue Tasten an ihr iPhone schraubt.
     
  9. luettmatten

    luettmatten Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    404
    Vielleicht haben die das schon und Apple hat sich einfach geweigert, irgendwas anuerkennen - das sähe Apple ähnlich. Und jetzt versuchen die es ebend mit einer Klage. Patente sind in meinen Augen nur sinnvoll, wenn damit auch tatsächlich ein Produkt zustande gekommen ist. Anonsten ist's das Patent nicht wert.
     
  10. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Ja ok, kann auch sein, wäre nur komisch, wenn das bis jetzt aus den Medien rausgehalten werden konnte.
     
  11. luettmatten

    luettmatten Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    404
    Das ist alles Taktik und Firmenpolitik. Das gehört zum Geschäft.
     

Diese Seite empfehlen