Apple Watch: Zifferblätter von Dritt-Entwicklern dank Spritekit

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 11.10.18.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.426
    Apple Watch: Zifferblätter von Dritt-Entwicklern dank Spritekit
    [​IMG]


    Dass Apple den Zugriff auf seine eigene Hardware ziemlich stark beschränkt, ist nicht Neues - bei der Apple Watch ist der Hersteller aber noch härter als sonst. Nur nach und nach lockert Apple hier die Restriktionen, so zuletzt mit watchOS 5 für Musikwiedergabe. Bei der Optik bleibt der Konzern jedoch hart. Entwicklern ist es jetzt aber gelungen, eigene Zifferblätter auf die Uhr zu übertragen.

    So hat der Entwickler Steven Troughton-Smith seinen Erfolg zumindest auf Twitter dokumentiert. Die Lösung kommt direkt von Apple - dank SpriteKit konnte er ein Zifferblatt auf die Uhr übertragen. Wer jetzt losstarten möchte, sei gewarnt: Es gibt viele Einschränkungen. Aktuell ist das Projekt eher eine Machbarkeitsstudie.

    Experimenting with SpriteKit watch faces. Very easy to do; set watchOS to show most recent app on wake, and make a SpriteKit app pic.twitter.com/uhFG3pRp7w

    — Steve Troughton-Smith (@stroughtonsmith) 9. Oktober 2018


    Eigene Zifferblätter mit Einschränkungen


    Bei den neuen Designs handelt es sich nämlich um Vollbild-Apps, die auf das Animationsframework von Apple zurückgreifen. Damit ist es nicht möglich, Komplikationen anzuzeigen. Die Codevorlage wird auf Github öffentlich angeboten.